Assassin’s Creed Pirates: Fantastisches Piraten-Abenteuer auf den Weltmeeren

Ubisoft hat mit Assassin’s Creed Pirates den nächsten Knaller veröffentlicht – wir haben natürlich schon einen Blick gewagt und uns in das Piraten-Abenteuer gestürzt.

Assassin's Creed Pirates 1

Mit Rayman Fiesta Run hat Ubisoft schon einen Volltreffer gelandet, das neue Assassin’s Creed Pirates (App Store-Link) setzt genau an dieser Erfolgsserie an. Die 4,49 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad stammt natürlich aus einem anderen Spiele-Genre, setzt dort aber neue Maßstäbe, an denen man erst einmal vorbeiziehen muss. In der 537 MB großen „Pirates“-Version segelt man als Pirat über die Meere, muss Schiffe versenken, Schätze suchen und diverse Missionen erledigen.

Zum Start des wundervollen Abenteuers gibt es eine kleine Einführung in die Geschichte, aber auch ein interaktives Tutorial, das durch die ersten Seeschlachten führt, die Steuerung erklärt und in dem Menü aufgeführten Elemente aufzeigt. Mit seinem Piratenschiff schippert man über die Weltmeere und kann mit einem Fingerwisch das große Steuerrad drehen, um den Kurs zu ändern. Zur Verfügung stehen zwei Perspektiven, so dass man entweder direkt auf dem Boot ist oder von oben oder der Seite hinabschaut, um so einen besseren Überblick zu erhalten.

Über die Mini-Karte unten links lässt sich natürlich eine große Karte öffnen, auf der man die verschiedenen Zielpunkte sehen kann. Hier lässt sich die Route mit einem Fingerwisch festlegen und schon segelt man genau in diese Richtung. Natürlich trifft man immer wieder auf Gegner, die man in wirklich gnadenlosen Seeschlachten in den Meeresgrund schicken muss. Mit den Kanonen an Bord lässt sich der Gegner rundenbaisert beschießen und hoffentlich vor einem selbst versenken. Jedes Schiff wird danach ausgeraubt und mit den gesammelten Münzen können dann neue Crewmitglieder angeheuert werden. Auch das Kaufen eines neues Schiffes ist möglich, jedoch nur dann, wenn man ein bestimmtes Level durch Erfahrungspunkte erreicht hat.

Insgesamt bietet das tolle Assassin’s Creed Pirates 50 Story- und Nebenmissionen, in denen man nicht nur Schiffe versenken, sondern auch mit anderen um die Wette segeln, Schätze finden oder das eigene Piratenschiff verbessern muss – für genügend Abwechslung hat Ubisoft also gesorgt.

Spektakuläre 3D-Grafiken

Assassin's Creed Pirates 1 Assassin's Creed Pirates 2 Assassin's Creed Pirates 3 Assassin's Creed Pirates 4

Die Grafiken müssen an dieser Stelle noch einmal hervorgehoben werden. Beschäftigt man sich etwas mit dem Thema Grafik & Design, weiß man, dass das Darstellen von Wasser zu einer der schwierigsten Aufgaben gehört. In Assassin’s Creed Pirates ist man mit seinem Schiff immer auf dem Wasser unterwegs. Ubisoft hat sich wirklich ins Zeug gelegt und fantastische Grafiken geschaffen. Zusätzlich gibt es natürlich immer wieder Animationen und kleine Dialoge, die das Gesamtbild abrunden. So fährt man nicht nur in einen Sonnenuntergang, sondern kann auch in einen fiesen Sturm geraten, der in einer trügerischen Nebel-Nacht den Nutzer vor neue Herausforderungen stellt.

Insgesamt ist das neue Assassin’s Creed Pirates wieder einmal ein Top-Spiel aus dem Hause Ubisoft. Die Entwickler haben wieder einmal gezeigt, welch tolle Spiele sie erschaffen können. Natürlich sollte man das Genre mögen, dann aber auch nicht zögern 4,49 Euro zu investieren. In-App-Käufe für virtuelle Schatztruhen voller Gold gibt es nicht, Werbung wurde ebenfalls verbannt. Wer auf der Suche nach einem richtig tollen Premium-Spiel ist, sollte sein Geld heute in Assassin’s Creed Pirates stecken.

Gerne binden wir euch abschließend noch den Trailer (YouTube-Link) zum Spiel, der erste Szenen aus dem Spiel zeigt. Von uns gibt es für Assassin’s Creed Pirates eine uneingeschränkte Empfehlung, das Gesamtpaket ist einfach sehr gelungen.

Assassin’s Creed Pirates im Video

Kommentare 4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de