Calvino Noir: Abenteuer mit wunderschöner Grafik landet auch im App Store

Wer Unterhaltung für den Abend sucht, sollte definitiv einen genaueren Blick auf Calvino Noir werfen. Wir haben es schon getan.

Calvino Noir 1

Vorhin haben wir ja noch über die beiden reduzierten Adventures Lost Within und Til Morning’s Light berichtet, die es zusammen für 5,99 Euro gibt. Falls euch das noch zu viel Geld ist oder ihr die beiden Spiele schon kennt, empfehlen wir einen Blick auf Calvino Noir (App Store-Link), das in dieser Woche im App Store erschienen ist und für 3,99 Euro auf iPhone und iPad installiert werden kann. Den Download solltet ihr dabei unbedingt im WLAN starten, denn mit rund 700 MB ist Calvino Noir ein dicker Brocken. Das dürfte neben der Grafik vor allem an der englischen Sprachausgabe und den Untertiteln in zwölf Sprachen liegen, darunter auch Deutsch.

Direkt zu Beginn müssen wir allerdings sagen, dass die 3,99 Euro nur die halbe Wahrheit sind. Nach der Installation ist nämlich zunächst nur der erste von insgesamt drei Akten freigeschaltet, die anderen beiden gibt es im Paket für 6,99 Euro, so dass Calvino Noir auf insgesamt sieben umfangreiche Level kommt. Mit dem Preis haben wir es im App Store übrigens immer noch ganz gut, für den Computer kostet Spiel mit dem gleichen Umfang nämlich 17,99 Euro.

In Calvino Noir steuert man verschiedene Charaktere

Nach rund einer halben Stunde mit Calvino Noir kann ich euch allerdings bestätigen, dass das Spiel einiges auf dem Kasten hat. Es spielt in einer düsteren, verregneten Kleinstadt in Österreich. Aus einer Übernachtung in einem heruntergekommenen Hotel entwickelt sich ein spannendes Abenteuer, in das man dank der guten Erklärungen und Hinweise sehr leicht einsteigt.

Den ersten Auftrag gibt es bereits nach wenigen Minuten – und schnell zeigt sich, was Calvino Noir wirklich auf dem Kasten hat. In dem Spiel steuert man nach einiger Zeit nämlich nicht nur einen Charakter, sondern mehrere. Alle ihre Fähigkeiten muss man geschickt nutzen, um die Ziele zu erreichen. Gleich zu Beginn übernimmt man beispielsweise die Kontrolle über einen Maulwurf im Rathaus der Stadt – im Gegensatz zur Hauptperson von Calvino Noir wird das bekannte Gesicht von den Wachen nicht verdächtigt, was sehr praktisch ist, sich durch die verschiedenen Stockwerke zu arbeiten.

Calvino Noir 2

Die Steuerung: Kinderleicht. Man tippt einfach mit dem Finger auf den Bildschirm und der Charakter bewegt sich zu dieser Stelle. Je nach Situation werden am unteren Bildschirmrand kleine Buttons angezeigt – etwa zum Laufen, Verstecken oder Angreifen. Während der Dialoge hat man oft die Möglichkeit, zwischen zwei Antworten zu wählen. Inwieweit sich diese Entscheidungen auf die Geschichte auswirken, kann ich bisher leider noch nicht sagen.

Auch zur genauen Spieldauer von Calvino Noir habe ich bisher noch keine näheren Informationen. Leider bin ich am Wochenende unterwegs, sonst würde ich mir das Spiel genauer vornehmen. In der kommenden Woche steht aber die lange Bahnfahrt zur IFA nach Berlin an – und da ist Calvino Noir schon fest eingeplant. Sollte ich bis dahin Informationen aus anderer Quelle bekommen, werde ich mich noch einmal an dieser Stelle melden. Bis dahin gibt es wie immer einen kleinen Trailer – den ihr in diesem Fall nicht verpassen solltet.

Kommentare 6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de