Ein Klassiker bezwungen: Highscore-Spiel Threes hat ein offizielles Ende

Ihr habt gedacht, Threes hätte kein Ende? Dann habt ihr euch getäuscht, genau wie ich es getan habe.

Threes

Auch über drei Jahre nach der Veröffentlichung spiele ich Threes immer noch gerne. Immer dann, wenn ich irgendwo herumsitze und nichts anderes zu tun habe, etwa im Zug oder im Flugzeug. Und auch nach über drei Jahren macht mir Threes immer noch jede Menge Spaß, auch wenn ich meinen Highscore von 62,547 Punkten wohl nie mehr überbieten werde. Dass genau das möglich ist, zeigt nun ein Video auf Twitter.

Gideon von @ThreesPorn ist dort genau das gelungen, was wohl viele nicht für möglich gehalten haben. Während mein größter Block bisher 1,536 Punkte hatte, geht es in dem Video noch viel weiter nach oben. Am Ende werden zwei Blöcke mit einer Punktzahl von 6144 miteinander kombiniert, bevor plötzlich die große Überraschung folgt: Das eigentlich endlose Highscore-Spiel hat doch ein Ende. Es folgte eine Danksagung inklusive Konfetti und einem schier unglaublichen Punktestand.

Um den finalen Block mit einer Punktzahl von 12,288 zu erzielen, sind natürlich einige Kombinationen notwendig. Um genau zu sein: 13 Stück. Ich glaube nicht, dass mir das jemals gelingen wird, ein neuer Anreiz ist das folgende Video aber dennoch.

So funktioniert Threes auf iPhone & iPad

Ihr kennt Threes noch gar nicht? Euch erinnert es an den ersten Blick gleich an Spiele wie 2048? Diese Verbindung kommt nicht von ungefähr, allerdings handelt es sich bei Threes im das Original, das bereits im Februar 2014 im App Store erschienen ist. Aktuell zahlt für die Universal-App 2,99 Euro, dieses Geld ist aber gut angelegt.

Gespielt wird in Threes auf einem vier mal vier Kästchen großen Spielfeld, auf dem man kleine Blöcke mit Zahlen durch die Gegend schiebt. Gesteuert wird dabei mit einfachen Gesten nach oben, unten, rechts und links . Auf diese Art und Weise muss man immer alle Blöcke durch die Gegend schieben und miteinander kombinieren. Vorbei ist die Runde, wenn das Spielfeld voll ist und man keine Züge mehr vornehmen kann.

Die Blöcke können in Threes natürlich nicht irgendwie kombiniert werden. Zunächst gilt es aus den Blöcken „1“ und „2“ eine „3“ zu bilden. Danach kann man nur noch Blöcke mit der gleichen „Augenzahl“ miteinander kombinieren, wobei die Zahlen sich immer duplizieren und damit am Ende mehr Punkte ergeben. Das klingt vielleicht ein wenig kompliziert, wird in einem deutschen Tutorial aber Schritt für Schritt erklärt und ist schnell verinnerlicht.

Kommentare 2 Antworten

  1. Ich ebenso , allerdings spiele ich threes auch nicht mehr … fand es nie wirklich spannend mal sehen , vielleicht ist alleine das Konfetti es wert …. ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de