Ein Klassiker bezwungen: Highscore-Spiel Threes hat ein offizielles Ende

Ihr habt gedacht, Threes hätte kein Ende? Dann habt ihr euch getäuscht, genau wie ich es getan habe.

Auch über drei Jahre nach der Veröffentlichung spiele ich Threes immer noch gerne. Immer dann, wenn ich irgendwo herumsitze und nichts anderes zu tun habe, etwa im Zug oder im Flugzeug. Und auch nach über drei Jahren macht mir Threes immer noch jede Menge Spaß, auch wenn ich meinen Highscore von 62,547 Punkten wohl nie mehr überbieten werde. Dass genau das möglich ist, zeigt nun ein Video auf Twitter.

Weiterlesen

Threes: Ehemals bestes Knobelspiel wieder für schlanke 99 Cent erhältlich

Kennt ihr Threes noch nicht? Dann habt ihr definitiv etwas verpasst. Aktuell gibt es den Klassiker wieder für schlanke 99 Cent.

Wenn man sich die Rezensionen im App Store ansieht, dürfte man als unwissender Apple-Nutzer nicht sofort unglaublich scharf auf den Download von Threes (App Store-Link) sein. Nur dreieinhalb Sterne im Schnitt und dazu Rezensionen wie „neuestes Update für iPod fehlerhaft“, „stürzt regelmäßig ab, nicht kaufen“, „geht nicht mehr seit dem Update“ oder „startet nicht“ sind nicht unbedingt Gründe, sich das Spiel aus dem App Store zu laden.

Weiterlesen

Threes: Puzzle-Spiel macht auch nach zwei Jahren noch Spaß

Nur wenige Apps behaupten sich dauerhaft auf meinem iPhone. Das Puzzle-Spiel Threes zählt definitiv in diese Kategorie.

Als App-Blogger hat man es manchmal wirklich nicht leicht: Ständig wollen neue Apps und Spiele ausprobiert werden. Das führt dazu, dass ich wohl häufiger als gewöhnlich auf meinem Homescreen aufräume und nur die Apps dauerhaft auf meinem Gerät bleiben, die wirklich gut sind. Doch selbst für geniale Spiele wie The Room Three ist irgendwann kein Platz mehr, schließlich passiert dort nach dem Ende nichts mehr.

Weiterlesen

Rules! und Threes!: Zwei tolle Puzzle-Spiele für nur je 99 Cent

Weiter geht es mit zwei wirklich guten Spielen, die es heute im Angebot gibt.

Mit Rules! (App Store-Link) gibt es eine weitere Empfehlung für iPhone und iPad, die aktuell mit nur 99 Cent zu Buche schlägt. Das sonst 2,99 Euro teure Spiel ist 32,2 MB groß und funktioniert auch auf der Apple Watch.

Rules ist eigentlich schnell erklärt: Ihr müsst Regeln befolgen und 16 Felder innerhalb von 20 Sekunden abräumen. Wenn es zum Beispiel heißt: Tippe auf alle Tiere, dann muss man alle Tiere antippen. Genau so funktioniert das auch mit allen anderen Regeln, zum Beispiel den ungeraden Zahlen. Das Problem: In Rules kommen immer mehr Regeln dazu.

Weiterlesen

Threes: Das Original jetzt als werbefinanzierte Gratis-App

Das im Februar 2014 veröffentlichte Puzzle-Spiel Threes kann jetzt auch kostenlos aus dem App Store geladen werden.

Direkt nach der Veröffentlichung hat mich das damals 1,99 Euro teure Threes in seinen Bann gezogen. Stundenlang habe ich am iPhone gesessen und Steine mit Zahlen durch die Gegend geschoben, nur um einen neuen Highscore zu erzielen. 62.547 Punkte sind es bisher in der besten Runde gewesen und selbst über ein Jahr danach spiele ich Threes (Vollversion) immer mal wieder.

Im vergangenen Sommer (also der in 2014) gab es Threes sogar kurzzeitig für 99 Cent, ein absoluter Knaller-Preis für ein Spiel in diesem Format. Vielen iOS-Nutzern war aber selbst das zu viel, stattdessen haben sie die kostenlose Nachmache 2048 aus dem App Store geladen. Das muss nicht sein.

Weiterlesen

Das Beste aus 2014: Fabians Spiele des Jahres

Auch in diesem Jahr haben mich einige Spiele besonders begeistert. Meine Favoriten aus dem App Store will ich euch in diesem Artikel vorstellen.

Threes! (1,79 Euro, Universal-App)
Oft kopiert, doch nie erreicht. Ich kann euch wirklich nicht sagen, wie viel Zeit ich mit Threes! verbracht habe. Das Puzzle-Spiel hat mich in der Tat süchtig gemacht. Nach unzählbar vielen Anläufen habe ich meinen Highscore bis auf 62.547 Punkte geschraubt und den Stein mit der Augenzahl 1.536 erreicht. Ich weiß nicht, ob ich das jemals wieder erreichen werde, versuche es aber immer wieder. Schließlich macht Threes! wirklich süchtig: es müssen immer wieder Zahlen miteinander kombiniert werden, kein Spiel gleicht dem anderen. Ihr könnt ja gerne in den Kommentaren schreiben, welche Punktzahl ihr in Threes! schon geschafft habt.

Weiterlesen

Threes!: Spiel des Jahres auf 1,79 Euro reduziert

Eines der besten Spiele des Jahres gibt es heute zum Sonderpreis.

Threes! (App Store-Link) wurde zum Spiel des Jahres 2014 gekürt. Genau aus diesem Anlass haben die Entwickler den Preis von 2,69 Euro auf 1,79 Euro fallen lassen. Threes! ist 54,5 MB groß, für iPhone und iPad optimiert und erhält im Schnitt eine Bewertung von viereinhalb Sternen.

Gespielt wird in Threes! auf einem vier mal vier Kästchen großen Spielfeld, auf dem man kleine Blöcke mit Zahlen durch die Gegend schiebt. Gesteuert wird dabei mit einfachen Gesten nach oben, unten, rechts und links. Auf diese Art und Weise muss man immer alle Blöcke durch die Gegend schieben und miteinander kombinieren. Vorbei ist die Runde, wenn das Spielfeld voll ist und man keine Züge mehr vornehmen kann.

Weiterlesen

Die besten Spiele aus 2014: Threes & Monument Valley

Apple hat gewählt: Im App Store werden die besten Spiele des Jahres präsentiert. Wir stellen euch die Empfehlungen vor.

Neben den von uns bereits vorgestellten Apps des Jahres hat Apple im App Store auch die Spiele des Jahres gekürt. Wir verraten euch, welche Spiele nicht auf eurem iPhone und iPad fehlen dürfen. Natürlich freuen wir uns in den Kommentaren auch über eure Empfehlungen – vielleicht hat Apple ja ein besonders gelungenes Spiel vergessen?

Weiterlesen

Threes!: Wunderbares 5-Sterne-Puzzle erstmals auf 89 Cent reduziert

Auch wenn ihr wahrscheinlich wie wir noch ein wenig müde seid, könnt ihr mit dem wunderbaren Threes! die Gehirnzellen zum Denken anregen.

Threes! (App Store-Link) ist im Februar dieses Jahres im App Store aufgeschlagen und seitdem nicht mehr wegzudenken. Fabian ist süchtig nach dem Schiebe-Puzzle, auch gibt es unzählige Ableger, die auf das gleiche Spielprinzip setzten. Threes! ist das Original, auch wenn beispielsweise 2048 viel mehr Aufmerksamkeit bekommen hat. Wie dem auch sei: Das 48,8 MB große Threes! wird erstmals statt für 1,79 Euro für nur 89 Cent angeboten – wer bisher nicht zugeschlagen hat, muss jetzt auf den Kaufen-Knopf drücken.

Gespielt wird in Threes! auf einem vier mal vier Kästchen großen Spielfeld, auf dem man kleine Blöcke mit Zahlen durch die Gegend schiebt. Gesteuert wird dabei mit einfachen Gesten nach oben, unten, rechts und links. Auf diese Art und Weise muss man immer alle Blöcke durch die Gegend schieben und miteinander kombinieren. Vorbei ist die Runde, wenn das Spielfeld voll ist und man keine Züge mehr vornehmen kann.

Die Blöcke können in Threes! natürlich nicht irgendwie kombiniert werden. Zunächst gilt es aus den Blöcken “1″ und “2″ eine “3″ zu bilden. Danach kann man nur noch Blöcke mit der gleichen “Augenzahl” miteinander kombinieren, wobei die Zahlen sich immer duplizieren und damit am Ende mehr Punkte ergeben. Das klingt vielleicht ein wenig kompliziert, wird in einem englischsprachigen Tutorial aber Schritt für Schritt erklärt und ist schnell verinnerlicht.

Weiterlesen

Apple Design Awards 2014: Das sind schicksten Apps für iPhone & iPad

Kurz nach der gestrigen Keynote hat Apple die Gewinner des „Apple Design Awards“ verkündet. Wir sagen Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner-Apps. Wie viele davon habt ihr installiert?

Sky Guide – Sternenkarte: Mit dem Sky Guide lässt sich der Himmel und dessen Sterne und Planeten erforschen. Zu allen Objekten am Himmel hält der Sky Guide ausführliche Informationen bereit, die natürlich in deutscher Sprache daher kommen. (Universal, 1,79 Euro)

Cinemagraph Pro: Mit Cinemagraph Pro können Fotos im Handumdrehen bearbeitetn und verschönert werden. Die Mac-App setzt auf Filter und weitere Effekte, die sich über entsprechende Schieberegler haargenau einstellen lassen. Das erstellen von Cinemagraph-Bildern ist mit dieser App ein Kinderspiel. (Mac, 21,99 Euro)

Weiterlesen

Zum Zeitvertreib: Vier tolle Spiele-Empfehlungen für iPhone und iPad

Noch rund sieben Stunden bis zur Apple-Präsentation auf der WWDC, über die wir in unserem Live-Ticker berichten. Wir wollen euch vier bekannte Spiele vorstellen, mit denen ihr euch bis dahin die Zeit vertreiben könnt.

Stubies (Universal-App, 89 Cent)
Ein witziges Casual-Game aus deutscher Entwicklung, das aktuell mit vollen fünf Sternen bewertet ist. Das vornehmliche Ziel von Stubies ist es, kleine, auf dem Screen umherlaufende Figuren unterschiedlicher Farbe mit solchen gleicher Farbe zusammen zu führen. Die Steuerung funktioniert dabei über einfache Wischgesten. In insgesamt vier Welten mit jeweils 15 Leveln gilt es außerdem, eine bestimmte Punktzahl zu erreichen, um in das nächste Level vorstoßen zu können. Diese Punktzahl wird durch das Verbinden der Männchen kontinuierlich geringer, bis sie letztendlich bei Null angelangt ist und der Gamer sich auf das nächste Level stürzen kann.

Weiterlesen

Beliebtes Puzzle-Spiel Threes: Entwickler veröffentlichen E-Mails aus der Entstehungsphase

Das macht sicher nicht jeder Entwickler: Die Truppe rund um das Spiel Threes hat seinen E-Mail-Verkehr aus der Entstehungsphase der App veröffentlicht.

Erst in der vergangenen Woche hatten wir Threes (App Store-Link) mal wieder in den News. Zuletzt ging es um den Klon 2048, der auf ein sehr ähnliches Spielprinzip setzt. Während Freddy die kostenlose Alternative für durchaus empfehlenswert fand, konnte ich mich mit der Kopie nicht so wirklich anfreunden – ich bleibe lieber bei Threes, das sich auch knapp zwei Monate nach der Veröffentlichung weiter in den Top-20 der Verkaufscharts hält.

Wer mehr über die 1,79 Euro günstige Universal-App ohne In-App-Käufe (das war übrigens mal anders gedacht) erfahren will, sollte einen Blick auf die Webseite der Entwickler werfen. Neben einem kleinen Kommentar rund um den Klon 2048 geht es in 20 Abschnitten um den Mailverkehr der Entwickler und die Entstehung der tollen Puzzle-App. Wer Englischkenntnisse mitbringt, sollte sich auf jeden Fall mal durch die Seite klicken.

Weiterlesen

2048: Kostenlose Puzzle-App spaltet die Redaktion

Ausnahmsweise sind Freddy und Fabian mal geteilter Meinung. Es geht um die kostenlose Puzzle-Applikation 2048 (App Store-Link).

Fabian: Nur ein billiger Klon von Threes!

Als ich 2048 zum ersten Mal im App Store gesehen habe, sind mir sofort die Ähnlichkeiten zu Threes! (App Store-Link) aufgefallen. Okay, wenn man bei der simplen und einfachen Optik von 2048 überhaupt von Ähnlichkeiten sprechen kann. Das Spielprinzip ist zumindest sehr ähnlich, denn auch in 2048 muss man Steine zusammenschieben und immer höhere Zahlen kombinieren.

Doch während Threes! liebevoll gestaltet ist und unter anderem mit seinem tollen Soundtrack und den kleinen Animationen überzeugt, wirkt 2048 einfach nur eintönig. Ich vermisse zudem die praktische Vorschau aus Threes!, in 2048 werden die Steine einfach nur so durch die Gegend gekickt.

Weiterlesen

Threes!: Beliebtes Zahlen-Puzzle erhält Gameplay-Erleichterung

Das vor einigen Wochen erschienene Puzzle-Spiel Threes! ist nicht mehr aus den Top-10 des App Stores wegzudenken. Heute gibt es ein erstes Update.

Sind wir nicht alle ein bisschen Threes! (App Store-Link)? Ich starte des Spiel jeden Tag und versuche stets meinen Highscore von mittlerweile 22,350 Punkten zu knacken. Die Universal-App kostet weiterhin 1,79 Euro und kommt auf iPhone und iPad ohne In-App-Käufe aus. Heute hat es ein erstes größeres Update gegeben, das unter anderem auch Einfluss auf das Gameplay hat.

Bevor wir die neue Funktion näher erläutern, wollen wir noch schnell einen Blick auf das eigentliche Spielprinzip werfen: In Threes! müssen Blöcke miteinander kombiniert werden, indem man sie über das Spielfeld scheint. Zunächst gilt es aus den Blöcken „1“ und „2“ eine „3“ zu bilden. Danach kann man nur noch Blöcke mit der gleichen „Augenzahl“ miteinander kombinieren, wobei die Zahlen sich immer duplizieren und damit am Ende mehr Punkte ergeben.

Weiterlesen

Threes! Was die Nummer eins der iPhone-Charts so besonders macht

Eine App hat uns in den letzten Tagen besonders viel Freude bereitet: Threes!. Aber warum lohnt sich der Download überhaupt?

Puzzle-Freunde sollten sich diese App nicht entgehen lassen. Threes! (App Store-Link) hat es sich nach der Veröffentlichung in der vergangenen Woche mittlerweile an der Spitze der iPhone-Charts gemütlich gemacht. Die 1,79 Euro teure Universal-App wird derzeit mit viereinhalb Sternen bewertet, von uns gab es im Test sogar derer fünf. Wir wollen euch heute noch einmal verraten, was Threes! so besonders macht.

Einfaches Spielprinzip: In Threes! gelten einfache Regeln. Zunächst muss man Felder mit eins und zwei kombinieren, danach gilt es gleiche Paare zu immer höheren Zahlen zu addieren. Das alles funktioniert durch Wischgesten in vier Richtungen und ist schnell verinnerlicht.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de