Threes: Ehemals bestes Knobelspiel wieder für schlanke 99 Cent erhältlich

Kennt ihr Threes noch nicht? Dann habt ihr definitiv etwas verpasst. Aktuell gibt es den Klassiker wieder für schlanke 99 Cent.

Threes neue Karte Threes 4 Threes Threes Statistik

Wenn man sich die Rezensionen im App Store ansieht, dürfte man als unwissender Apple-Nutzer nicht sofort unglaublich scharf auf den Download von Threes (App Store-Link) sein. Nur dreieinhalb Sterne im Schnitt und dazu Rezensionen wie „neuestes Update für iPod fehlerhaft“, „stürzt regelmäßig ab, nicht kaufen“, „geht nicht mehr seit dem Update“ oder „startet nicht“ sind nicht unbedingt Gründe, sich das Spiel aus dem App Store zu laden.


Leider sind das alles Probleme, die ich auf meinen Geräten noch nie nachvollziehen konnte, egal ob auf iPhone 6, iPhone 6s oder auf dem neuen iPhone 7. Bislang ist Threes immer problemlos gelaufen und auch heute spiele ich das Puzzle-Spiel mit den vielen Zahlen immer mal wieder für eine Runde. Allerdings muss ich auch sagen: An meinen Highscore von 62,547 Punkten werden ich so schnell wohl nicht mehr kommen. Vermutlich auch, weil die Entwickler den Schwierigkeitsgrad ein wenig erhöht haben, solltet ihr Threes bislang aber nicht kennen, wird euch das kaum auffallen.

Aktuell gibt es das zuletzt 2,99 Euro teure Spiel für nur 99 Cent. Ein absolut fairer Preis für ein Spiel dieser Qualität, das mit Spielen wie 2048 zahlreiche Nachahmer gefunden hat. Aber was muss man in Threes eigentlich genau machen?

So wird Threes auf iPhone und iPad gespielt

Gespielt wird in Threes auf einem vier mal vier Kästchen großen Spielfeld, auf dem man kleine Blöcke mit Zahlen durch die Gegend schiebt. Gesteuert wird dabei mit einfachen Gesten nach oben, unten, rechts und links . Auf diese Art und Weise muss man immer alle Blöcke durch die Gegend schieben und miteinander kombinieren. Vorbei ist die Runde, wenn das Spielfeld voll ist und man keine Züge mehr vornehmen kann.

Die Blöcke können in Threes natürlich nicht irgendwie kombiniert werden. Zunächst gilt es aus den Blöcken „1“ und „2“ eine „3“ zu bilden. Danach kann man nur noch Blöcke mit der gleichen „Augenzahl“ miteinander kombinieren, wobei die Zahlen sich immer duplizieren und damit am Ende mehr Punkte ergeben. Das klingt vielleicht ein wenig kompliziert, wird in einem deutschen Tutorial aber Schritt für Schritt erklärt und ist schnell verinnerlicht.

‎Threes!
‎Threes!
Entwickler: Sirvo LLC
Preis: 6,99 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de