Die besten Spiele aus 2014: Threes & Monument Valley

Apple hat gewählt: Im App Store werden die besten Spiele des Jahres präsentiert. Wir stellen euch die Empfehlungen vor.

Neben den von uns bereits vorgestellten Apps des Jahres hat Apple im App Store auch die Spiele des Jahres gekürt. Wir verraten euch, welche Spiele nicht auf eurem iPhone und iPad fehlen dürfen. Natürlich freuen wir uns in den Kommentaren auch über eure Empfehlungen – vielleicht hat Apple ja ein besonders gelungenes Spiel vergessen?


Threes neue Karte Leos Fortune 3 Monument Valley 4 Hearthstone

iPhone-Spiel des Jahres: Threes!

Die absolute Empfehlung für alle Puzzle-Fans, die sich gerne Langeweile mit ein wenig Denksport vertreiben. Gespielt wird in Threes! auf einem vier mal vier Kästchen großen Spielfeld, auf dem man kleine Blöcke mit Zahlen durch die Gegend schiebt. Zunächst gilt es aus den Blöcken 1 und 2 eine 3 zu bilden. Danach kann man nur noch Blöcke mit der gleichen Zahl miteinander kombinieren, wobei die Zahlen sich immer duplizieren und damit am Ende mehr Punkte ergeben. Wie weit schafft ihr es? (Universal, 2,69 Euro)

Zweitplatziert: Leo’s Fortune

Wer braucht schon Mario und Luigi, wenn es auch den kleine, putzigen Leo gibt? Das Jump’n’Run hat uns absolut begeistert. Wenn ihr gute Unterhaltung sucht, seid ihr in dem Spiel mit einer absolut grandiosen Kulisse sehr gut aufgehoben. Die 24 Level sind jeweils rund fünf Minuten lang und können mehrfach gespielt werden, um alle Ziele und Sterne zu erreichen. Durch viele verschiedene Objekte kommt so schnell keine Langeweile auf, zudem wird Leo’s Fortune in den letzten Leveln zu einer echten Herausforderung. (Universal, 4,49 Euro)

iPad-Spiel des Jahres: Monument Valley

Wirklich beschreiben lässt sich Monument Valley nicht: Am ehesten kann man es als eine Art surrealer Entdeckungsreise mit verschiedensten Puzzle-Elementen verstehen. Ihr beeinflusst während einer Reise unterschiedlichste Architekturen und Gebilde, die laut Entwickler von Palästen und Tempeln auf der ganzen Welt inspiriert worden sind. Das vorherrschende Ziel von Monument Valley ist es, die kleine Ida, eine stumme Prinzessin, durch die Umgebungen zu bewegen und sie zum Ziel des jeweiligen Levels zu navigieren. (Universal, 3,59 Euro)

Zweitplatziert: Hearthstone Heroes of Warcraft

Das kostenlose Hearthstone stammt aus der Schmiede Blizzard, das auch schon World of Warcraft veröffentlicht hat. Diesmal gibt es allerdings ein strategisches Kartenspiel mit Zauber und vielen magischen Elementen. Im Spiel gibt es ein Tutorial, das den Einsteig erleichtert. Etwas schade: Es handelt sich nicht um ein Premium-Spiel, stattdessen wollen die Entwickler ihr Werk mit Münzen und Extras finanzieren. Fans von Warcraft dürfen trotzdem gerne herein schnuppern. (iPad, kostenlos)

Apple Das Beste aus 2014

Apples beste Premium-Spiele für iPhone & iPad

Apples beste Freemium-Spiele für iPhone & iPad

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

    1. Mein Bruder spielt es auf meinem alten 2er mit iOS 6. Seiner Meinung nach spielt es sich gut.

      Laut App-Store reicht ja sogar ein iPad mit iOS 5.0… Sollte also auch bei dir gut laufen, wenn du auf solche Spiele stehst 🙂

  1. Ich spiele Hearthstone regelmäßig seit der Betaphase; erst auf dem Mac, dann auf dem iPad. Im Durchschnitt komme ich auf mehrere Partien täglich. Ich habe dafür noch keinen einzigen Euro ausgegeben! Man kann sich sowohl neue Karten, als auch Spielmodi komplett mit der Ingame-Währung finanzieren, ohne dass es nervig wird und trotzdem auf einem hohen Niveau spielen. Es ist definitiv mein meistgenutztes und bestes Spiel auf dem iPad. Es ist nichts zum „bloß mal kurz durchspielen“, dafür garantiert es mir seit fast einem Jahr kostenlosen Spielspaß. Ein super taktisches Kartenspiel, das unendliche strategische Möglichkeiten bietet und definitiv nicht nur für Freunde von WoW!

  2. Das ein oder andere Spiel kann ich nicht nachvollziehen, aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

    Ich vermisse allerdings auch einige Spiele/Apps die ich eher vorn gesehen hätte. Würde manchmal schon gern wissen, wie Apple die Auswahl trifft.

    Threes! als Spiel des Jahres ist verdient (ich daddel es heute noch täglich mindestens 3 Runden 🙂 )

  3. Also bei mir wäre Threes nicht mal in die Top 10 gekommen – finde es nach wie vor öde. Aber Geschmacksache eben.
    Leo’s Fortune und Monument Valley hingegen sind fantastisch gestaltete Spiele, die man gut und gern als Gesamtkunstwerke betrachten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de