Gurman: Kombinierter HomePod mit Apple TV und FaceTime Kamera weiterhin in Arbeit

Erscheinungsdatum völlig unbekannt

Nachdem der HomePod mini sehr erfolgreich verkauft wurde, hat Apple den großen HomePod im März letzten Jahres aus dem Verkauf genommen. Doch laut Mark Gurman werkelt Apple weiterhin an einem neuen Smart Home-Produkt, nämlich eine Kombination aus HomePod, Apple TV und FaceTime.

In seinem neusten PowerOn-Newsletter schreibt Gurman:


F: Glauben Sie, dass ein neuer HomePod oder ein Home-Gerät noch kommen wird?
A: Ich glaube auf jeden Fall, dass ein neuer HomePod kommen wird – genauer gesagt, ein Gerät, das einen HomePod, Apple TV und eine FaceTime-Kamera kombiniert. Ich glaube nicht, dass ein großer, eigenständiger HomePod noch in der Entwicklung ist, aber vielleicht kommt ein neuer HomePod mini. In jedem Fall wird das Kombinationsprodukt wahrscheinlich im Zentrum von Apples Ansatz stehen, mit HomePod minis das ganze Haus auszustatten.

Schon im letzten Jahr hat Gurman angedeutet, dass Apple an einem kombinierten Apple TV mit HomePod-Lautsprecher arbeitet, der zusätzlich eine Kamera an Bord haben soll. Damals hieß es noch, dass sich die Produkte in einem frühen Stadium befinden und Apple diese immer noch canceln könnte. Da jetzt weitere Details bekannt werden, scheint Apple am ursprünglichen Plan festzuhalten, allerdings ist völlig unklar, wann solch ein Produkt auf den Markt kommen könnte.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Mich würde vordergründig das Design interessieren, der „HomePod“ Teil müsste ja möglichst freistehen oder als „Bar“ unterhalb vom TV, die Kamera oben aus dem TV gucken und der AppleTV Teil könnte hinterm TV verschwinden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de