Hungry Dragon von Ubisoft für iPhone und iPad verfügbar

Habt ihr schon das neue Hungry Dragon im App Store entdeckt? Wir möchten es kurz vorstellen.

hungry dragon banner

Seit wenigen Tagen kann jetzt Hungry Dragon (App Store-Link) aus dem App Store geladen werden. Nach Hungry Shark World folgt nun Hungry Dragon. Der Download ist kostenlos, 639,7 MB groß und finanziert sich über Werbung und In-App-Käufe.


Das grundlegende Prinzip hat sich im neuen Hungry Dragon nicht geändert. Diesmal müsst ihr nicht mit einem Hai durch das Wasser jagen, sondern fliegt mit einem Drache durch die verschiedenen Welten und müsst möglichst viel fressen: Menschen, Spinnen, Vögel, Schafe und mehr. Doch zu Beginn könnt ihr nicht alles fressen, denn für bestimmte Beute benötigt ihr einen neuen Drache.

Das Gameplay an sich macht mir Spaß. Ich habe jetzt ein paar Stunden mit Hungry Dragon verbracht und finde das Spiel lustig. Ihr könnt Missionen erfüllen, um Edelsteine und Münzen zu sammeln, mit denen ihr eben neue Drachen kaufen könnt. Die Finanzierung erfolgt dabei durch Werbevideos und durch In-App-Käufe. Obwohl ich noch nicht ganz so lange Spiele, gehe ich davon aus, dass man auch in Hungry Dragon alles erspielen kann, wenn man genügend Zeit und Lust mitbringt.

hungry dragon

Und obwohl man immer nur durch die Gegend fliegt und Menschen, Tiere und Co. frisst, macht auch Hungry Dragon Spaß. Solltet ihr ausreichend Beute gefuttert habe, könnt ihr sogar Flammen sprühen und noch mehr Beute niedermetzeln.

Ich werde auf jeden Fall dran bleiben und wenn euch schon Hungry Shark World gefallen hat, dann werdet ihr auch bei Hungry Dragon auf eure Kosten kommen.

‎Hungry Dragon ™
‎Hungry Dragon ™
Entwickler: Ubisoft
Preis: Kostenlos+

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

    1. Ja, wie gesagt: Habe jetzt noch nicht sooo viel gespielt. Dafür habe ich aber Hungry Shark World über Monate hinweg gespielt – ohne was zu Bezahlen. Das geht. Aber dann musst du sehr viel und lange spielen, um z.B. den nächsten Hai freizuschalten. Natürlich will Ubisoft, dass man da mit Werbung/In-App-Kauf nachhilft.

      Und das Bezahlmodell ist in beiden Spielen identisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de