iPhone 5s: Telekom verkauft Versandrückläufer zu Sparpreisen

Die Telekom hat aktuell anscheinend etwas zu wenig Lagerplatz und verkauft das iPhone 5s zu guten Kursen.

iPhone 5s TelekomEin neues iPhone im Internet zu kaufen, das ist so eine Sache. Apple verlangt auch nach fast einem Jahr noch den ursprünglichen Preis, in den Internet-Preisvergleichen nehmen zumeist wenig vertrauenswürdige eBay- oder Marketplace-Händler die ersten Plätze ein. Bei der Telekom macht man nichts falsch – und kann nun auch noch richtig sparen.


Verkauft wird das iPhone 5s in allen drei Farben mit 16, 32 oder 64 GB Speicherplatz. Die Preise starten bei 450 Euro für das kleinste Modell (Preisvergleich: 551 Euro), über 510 Euro für 32 GB (Preisvergleich: 700 Euro) bis zum Spitzenmodell für 586 Euro (Preisvergleich: 730 Euro). Euer Wunschmodell könnt ihr auf dieser Telekom-Seite aussuchen.

Beim Kauf gilt es allerdings einige Details zu beachten. Ihr könnt euch euer Wunsch-iPhone frei aussuchen, müsst dann aber im Drop-Down-Menü über dem Preis „ohne Vertrag“ auswählen. Zudem handelt es sich um neuwertige Geräte – aber was genau hat das zu bedeuten?

Es handelt sich um Versandrückläufer aus dem 14-tägigen Widerrufszeitraum. Das kann bedeuten, dass die iPhones schon einmal ausgepackt und aktiviert wurde, vor dem Weiterverkauf werden sie von der Telekom aber natürlich auf Schäden untersucht. Im Zweifel kann man zudem selbst Gebrauch vom Widerrufsrecht machen. Bei den wirklich sehr guten Preisen würde ich das „Risiko“ eingehen.

Nun ist natürlich die Frage, ob man zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt noch ein iPhone 5s kaufen sollte. Wer immer das Neueste vom Neuesten braucht, hat ohnehin schon zugeschlagen. Fakt ist: Das iPhone 6 wird im Herbst sicherlich nicht günstiger, daher ist das Telekom-Angebot für Sparfüchse auf jeden Fall interessant. Denn Fakt ist auch: Mit dem iPhone 5s wird man in den kommenden Jahren ebenso noch Spaß haben.

Anzeige

Kommentare 18 Antworten

  1. Was wenn die nen SIM-Lock haben ? Wer weiß da was drüber ?
    Ich habe ein 5S/64 und bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Suche für meine Freundin noch ein neues, Sie hat noch ein 4’er mit 16 GB.

    Ob es nicht besser ist zu warten bis das 6’er da ist und dann ein 5S kaufen ?
    Denke mal das 5’er war auch nach der Offenlegung des 5S viel billiger zu bekommen.

    Muss mal sehen, die Frage nach dem SIM-Lock bleibt aber.

    1. Wenn es einen Sim-Lock hätte, müßte es auch auf der Bestellseite ausgewiesen sein. Und wenn dann doch, hast Du 14 Tage Rückgaberecht.

      Momentan funktioniert bezahlen per Kreditkarte nicht – technische Probleme. Habe ich ja noch nie gehabt.

      Bestellen nur per Nachname möglich, 5,95 € zusätzlich.

    2. Die Frage, ob jetzt noch ein 5S Sinn macht kannst natürlich nur du und deine Freundin beantworten. Wenn sie beim iPhone bleiben will und knapp 700€ für wahrscheinlich ein 16GB-Modell ausgeben will, dann sollte sie warten. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass das 5S komplett verschwindet, denn ansonsten wäre es preislich ein Konkurrent zum 5C, aber technisch weiter. Aber wer weiß, Apples Preispolitik ist für mich derzeit nicht nachvollziehbar.

    3. SIM-Lock haben die iPhones auf keinen Fall.

      Wie viel günstiger das 5s nach dem Release des 6er wird, kann keiner sagen. Ich denke aber, dass zB das 16 GB Modell dieses Jahr kaum unter die 400 Euro Marke fallen wird.

  2. Da man das gute Stück „ohne Vertrag“ bestellen kann ist es höchst unwahrscheinlich, dass es einen SIM-Lock hat.
    Die Preise sind Bombe!

  3. Die Seite ist aufgrund der großen Nachfrage down.

    ‚Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

    aufgrund der großen Nachfrage steht die Internetseite derzeit nur eingeschränkt zur Verfügung. Sie erreichen uns kostenlos unter 0800 33 03000 oder besuchen Sie einen Telekom Shop in Ihrer Nähe.‘

    Laut Hotline, ‚einfach später nochmlas versuchen…‘.

  4. „Telekom verkauft Versandrückläufer zu Sparpreisen“

    Tut sie eben NICHT !

    Hab trotz erfolgreicher Bestellung mit Eingangsbestätigung heute, 2 Tage später folgende Mail bekommen:

    „..Leider ist das von Ihnen bestellte Endgerät vergriffen, so dass wir Ihre Bestellung nicht annehmen können…“

    Ich dachte, das ist eine seriöse Website. Aber das ganze Drumherum vorher kam mir schon komisch vor. Bei denen werd ich jedenfalls nix mehr bestellen !

    1. Habe gerade genau die selbe Email bekommen
      Ich halte die ganz Aktion für Datensammeln oder einfach ne komplette Verarsche
      Habe mich gerade unter t-mobile.kundenservice@telekom.de beschwert.
      Ich verstehe nicht wie so eine Firma wie die Telekom so etwas nötig hat komplett unverständlich.
      Hoffe es beschweren sie noch weitere damit die Telekom mal nachdenkt.

  5. Hatte auch erfolgreich eine Bestellung platziert und nun die Ablehnung erhalten:

    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

    Sie haben bei uns im Internet ein neuwertiges Endgerät bestellt – herzlichen Dank!

    Leider ist das von Ihnen bestellte Endgerät vergriffen, so dass wir Ihre Bestellung nicht annehmen können.

    Wir bitten um Ihr Verständnis. Unter http://www.telekom.de finden Sie regelmäßig attraktive neue und auch neuwertige Endgeräte zu attraktiven Preisen.

    Freundliche Grüße
    Ihre Telekom

    Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie unter http://www.telekom.de/Pflichtangaben

    Ganz schwache Nummer der Telekom!

  6. Ja, anscheinend gab es sehr viele Stornierungen. Das hätten wir von der Telekom wirklich nicht erwartet, immerhin ein seriöser Anbieter, sollte man meinen. Wir werden auch noch mal nachfragen, was da schief gelaufen ist.

  7. Hab am Freitag Abend (04.07.) eine Email von ‚telekom@lieferstatus.de‘ erhalten:

    „Ihre Mobilfunk-Bestellung bei der Telekom wurde versandt.“

    Die angegebene GLS Tracking-Nummer geht leider bis heute nicht. Bin schon gespannt, ob ich das Teil überhaupt bekomme…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de