Mophie: Neuer MagSafe-Ständer und 25.000 mAh-Powerbank vorgestellt

Portable Stromquellen für iPhones und mehr

An diesem Freitag werden die ersten iPhone 14-Geräte an ihre neuen Besitzer und Besitzerinnen ausgeliefert. Wer viel mit dem Apple-Smartphone unterwegs ist, schätzt dabei oft die Möglichkeit, per mobiler Powerbank nachladen zu können. Der Spezialist für mobile Akkulösungen, Mophie, hat nun gleich mehrere praktische Produkte für diese Zwecke vorgestellt.

So gibt es als eine der Neuerscheinungen den Mophie Powerstation Wireless Stand with MagSafe, einen Ständer für das iPhone inklusive Powerbank und MagSafe-Ladeplatte. Auch die AirPods oder die Apple Watch können über einen weiteren USB-C-Port mit Power Delivery und maximal 20W gleichzeitig geladen werden. Über den ausklappbaren Ständer auf der Rückseite lässt sich das iPhone gleichzeitig nutzen, während es über die magnetische MagSafe-kompatible Ladeplatte festgehalten und aufgeladen wird.


Mophie gibt an, dass sich iPhones und andere Qi-kompatible Geräte mit bis zu 15 Watt kabellos aufladen lassen – echtes MagSafe scheint es aber wohl nicht zu geben, iPhones werden wie üblich mit bis zu 7,5 Watt geladen. Der Mophie Powerstation Wireless Stand with MagSafe ist bereits auf der Mophie-Website zu finden und kann zum Preis von 149,99 Euro ab sofort bestellt werden.

Mophie Powerstation Pro XL: 25.000 mAh und drei USB-C PD-Ports

Ebenfalls präsentiert wurde eine mit jeder Menge Kapazität ausgestattete Powerbank, die unter dem Namen Mophie Powerstation Pro XL geführt wird. Sie bietet einen satten 25.000 mAh-Akku und kann Geräte mit bis zu 100 Watt aufladen. Die Powerbank hält dazu drei USB-C PD-Ports bereit, die sich gleichzeitig zum Aufladen verwenden lassen.

Die Mophie Powerstation Pro XL ist in einem schlichten Schwarz inklusive eines hochwertigen graumelierten Stoffbezugs gehalten und steht bereits auf der US-Website des Mutterkonzerns ZAGG zum Preis von 199,95 USD zur Verfügung. Im EU-Store von ZAGG ist sie noch nicht zu finden, aber es ist davon auszugehen, dass die Powerbank auch dort bald auftauchen wird.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de