PanoPerfect: Panorama-Community bekommt iPad-App

Das Panorama-Netzwerk PanoPerfect ist schon länger für das iPhone erhältlich. Seit einigen Tagen gibt es eine extra angepasste Version für das iPad.

Sammlung an tollen Panorama-BildernWer gerne in Fotografien stöbert, sollte auf jeden Fall einen Blick auf die kostenlose Neuerscheinung PanoPerfect for iPad (App Store-Link) werfen. Bei dem 2,1 MB großen Download handelt es sich um eine Foto-Community, in der ausschließlich Panorama-Aufnahmen gesammelt werden. Einfach nur stöbern kann man auch ohne Anmeldung, was wir sehr praktisch finden.

Die Navigation in PanoPerfect fand ich zunächst etwas unübersichtlich, mit einem Klick auf die obere Leiste bekommt man aber Zugriff auf die verschiedenen Bereiche der Community, zum Beispiel die beliebtesten Fotos der Woche, die neuesten Panoramen oder eigene Uploads.

Will man selbst mitmachen, muss man sich entweder einen eigenen Account erstellen oder die Verbindung zu Twitter und Facebook nutzen. Der Upload der Fotos ist dann wirklich einfach und erfolgt über die ausklappbare Seitenleiste, außerdem kann man andere Bilder bewerten und kommentieren.

Etwas schade finde ich, dass es keine Option gibt, Bilder in voller Auflösung zu speichern (zumindest wenn der Fotograf das vorher genehmigt). Man kann sich lediglich einen Link per Mail senden, um das Panorama auch im Browser öffnen zu können. Vorher stellt sich aber die Frage, wie man mit dem iPad überhaupt Panorama-Fotos erstellen kann?

Wir empfehlen hier einen Blick auf AutoStitch Panorama (iPhone/iPad). Hier kann man die einzelnen Bilder entweder direkt in der App knipsen oder aus der Bibliothek öffnen und dann direkt in der App in ein Panorama verwandeln. Gerade wenn man in den Optionen die Qualität auf die höchste Stufe stellt, bekommt man sehr gute Ergebnisse – wobei mit AutoStitch Panorama nicht nur horizontale Panoramen, sondern auch vertikale möglich sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de