Vierfach-USB-Reiseladegerät bei Arktis: Hilfreiches Zubehör für alle Vielreisenden

Geht es mal wieder ins Ausland oder ins Hotel, zieht man mit dem eigenen iPhone- oder iPad-Ladegerät oft den kürzeren.

USB-Reiseladegerät für iPhone und iPadSchuld daran sind entweder andere Steckdosen-Normen mit unterschiedlichen Netzspannungen, beispielsweise in Großbritannien oder auch in den USA, sowie das Fehlen von Steckdosen – wie oft in Hotels zu beobachten ist. Auch ich konnte vor kurzem bei einem Hotelbesuch dieses Phänomen beobachten. In solchen Fällen kommt ein Reiseladegerät wie das folgende gerade recht.


Der Apple-Reseller arktis.de hat seit heute eine praktische Lösung für alle iPhone-, iPod Touch- und iPad-Nutzer im Angebot, nämlich ein Reiseladegerät mit ganzen vier USB-Anschlüssen, mit denen die eigenen Geräte an einer Steckdose gleichzeitig geladen werden können.

Mit im Lieferumfang enthalten sind auch vier unterschiedliche Steckeradapter für Steckdosen in Europa, Großbritannien, für die USA und Asien. So sollte man das USB-Ladegerät auf jeden Fall in vielen Urlaubsländern nutzen können. Selbstverständlich lassen sich auch sämtliche andere Smartphones oder Tablets mit dem Gerät verwenden, die über USB geladen werden können. Eine kleine LED im unteren Bereich des Power Adapters zeigt den aktuellen Status des Ladevorgangs an.

Das Reiseladegerät kann bei arktis.de derzeit für 24,95 Euro (zum Shop) bestellt werden, Versandkosten fallen bei einer Lieferung innerhalb Deutschlands nicht an. Der Apple-Reseller gibt die Lieferzeit momentan mit 5 Tagen an – damit kann man durchaus noch leben. Eine Anfrage bei arktis ergab, dass der Quartet USB Power Adapter insgesamt auf 2,1 A zurückgreifen kann, der sich je nach Belegung auf die vier USB-Ports verteilt (z.b. 2x 1 A oder 4x 500 mA).

Wer übrigens ein ähnliches Reise-Ladegerät für sein MacBook sucht, sollte einen Blick auf das PlugBug von Twelve South (Amazon-Link) werfen. Der PlugBug ist ein Ladegerät, an dem man nicht nur das MacBook, sondern auch ein USB-Kabel anschließen und so ein iPhone oder iPad laden kann. Hier liegt der Preis allerdings bei rund 48 Euro, dafür ist der PlugBug auch direkt zum Versand bereit.

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

  1. Nur der Vollständigkeit halber: Ohne Steckdose im Hotelzimmer (so steht’s im Artikel) bringt das Teil auch nix. Ich kann zwar 4 USB Kabel anschließen, dadurch aber immer noch keine Steckdose.

  2. das zeil gibts doch schon ewig bei ebay! allerdings für ca 10 euro! habe eins und es hat 2a (nicht gemessen, sondern steht drauf). auf allen 4 ports verteilt versteht sich – d. h. , bei 2 geräten gibts hat nur noch 2 x 1a und wenn alle 4 benutzt werden halt 4 x 500 mah …

  3. Die Ampere wären echt interessant, 4x2A wären toll, abe runwahrscheinlich.
    Ich kann da den Kensington absolute power duo (2x2A) nur empfehlen, damit gehts wirklich 2 neue iPads gleichzeitig zu laden!

  4. Ich habe jetzt eine Antwort von arktis bekommen.

    „Wir haben erst heute die Information von unserem Hersteller dazu erhalten. Der Power-Adapter hat eine Gesamtleistung von 2,1 Ampere.
    Diese 2,1 Ampere stehen komplett für 1 Gerät zur Verfügung, schließt man mehrere Geräte an, verteilen sich die 2,1 Ampere auf die einzelnen Ports.“

    Damit deckt es sich mit den Aussagen, die Jirí schon etwas weiter oben gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de