Neues in iOS 11.4: Privatsphäre-Funktion sperrt Lightning-Anschluss nach einer Woche Inaktivität

In der neuen iOS-Version 11.4, die mutmaßlich in den kommenden Wochen erscheinen wird, gibt es eine spannende Neuheit.

Auch wenn iOS-Geräte im Vergleich zum Android-Betriebssystem sehr viel weniger anfällig für Hackerangriffe und Viren sind, versucht Apple trotz allem, die Privatsphäre der User so gut wie nur möglich zu schützen. Im bald erscheinenden iOS 11.4 sollen daher weitere Funktionen Einzug halten, die die Sicherheit des Nutzers positiv beeinflussen. 

Weiterlesen

Xlayer Charger Family Mini & Maxi: Vier USB-Ports für die Familie an universaler Ladestation

Nicht jeder Haushalt ist überall mit ausreichend Steckdosen zum Aufladen von Smartphones, Tablets und anderen Gadgets gesegnet. Die beiden Modelle Xlayer Charger Family Mini und Maxi vereinfachen den Ladevorgang an einem zentralen Ort.

Wohl jeder hat bereits das Problem gehabt, mit Ladeadapter und -kabel hinter irgendwelche Sofas kriechen oder sich mit anderen stromhungrigen Gadget-Nutzern um eine freie Steckdose streiten zu müssen. Insbesondere in Haushalten mit mehreren technikaffinen Personen kommt es schnell zu Kabel- und Steckdosenmangel. Vorbeugen kann man diesem Zustand mit den Ladestationen von Xlayer, die in zwei unterschiedlichen Designs und Größen zu haben sind.

Weiterlesen

Adam Elements Roma: Neuer 64 GB-Hybrid-Speicherstick mit USB 3.1- und USB-C-Anschluss

Mit den neuen MacBooks hält auch der USB-C-Anschluss in deutschen Haushalten Einzug. Der Adam Elements Roma bedient als Hybrid-USB-Stick auch diesen Port.

Besitzer des neuen 12“-MacBooks werden vielleicht schon des öfteren vor dem Problem gestanden haben: Ein Speicherstick wäre doch weiterhin ganz praktisch, aber die Kollegen und Freunde, für die man Daten bereit stellen will, verfügen nicht über einen USB-C-Port am Rechner? Eine mögliche Lösung bietet der auch bald im deutschen Handel erhältliche Hybrid-USB-Stick Roma von Adam Elements mit satten 64 GB Kapazität. Der Hersteller ist für individuelle Speicherlösungen bekannt und hat uns bereits mit dem iKlips-Stick begeistert (zum Artikel).

  • Adam Elements Roma Speicherstick 64 GB in Spacegrau für 49,00 Euro (Amazon-Link)
  • Adam Elements Roma Speicherstick 64 GB in Gold für 49,99 Euro (Amazon-Link)

    Weiterlesen

Schuko-Steckdosen mit USB-Port: Kabel direkt in die Wand

Keine Lust mehr auf klobige Netzteile? Mit der passenden Schuko-Steckdose kann man iPhone und iPad direkt an der Wand laden.

Update um 17:50 Uhr: Wir haben mittlerweile bei Busch-Jaeger angefragt und werden euch hoffentlich bald eine USB-Steckdose ausführlich vorstellen. Wer nicht solange warten will, kann heute bei Groupon zuschlagen – dort gibt es eine Noname-Steckdose für 14,90 Euro.

Am Wochenende habe ich das iPad mal wieder zum Kochen mit in die Küche genommen und mich darüber geärgert, dass das Netzteil eine Steckdose einnimmt, die ich zwischendurch immer mal wieder für den Einsatz von Küchengeräten benötige. Gibt es denn da keine Lösung mit einem integrierten USB-Anschluss zum Aufladen von iPhone und iPad?

Bei meiner Internet-Recherche bin ich auf die Produkte der Firma Busch-Jaeger gestoßen. Das Unternehmen aus Deutschland bietet tatsächlich Schuko-Steckdosen mit einem zusätzlichen USB-Anschluss an. Somit kann man nicht nur Mixer, Zauberstab oder Wasserkocher anschließen, sondern auch alle USB-Geräte mit ihrem eigenen Kabel, aber ohne zusätzliches Netzteil.

Weiterlesen

Für PC & Mac: USB 3.0 Hub mit 10 Ports im Angebot

USB-Steckplätze sind an vielen Computern knapp. Mit dem Exsys Hub gibt es heute den Porsche unter den USB-Hubs zum Sonderpreis.

USB-Hubs sind wahrlich keine neue Erfindung und überaus praktisch – immerhin kann man die Anzahl der gerade bei Mac-Computern oft knappen USB-Steckplätze so im Handumdrehen erhöhen. Auch für MacBook-Besitzer, die ihren tragbaren Computer auch am heimischen Schreibtisch nutzen, sind sie eine feine Sache: Statt mehrere Peripherie-Geräte einzeln anstecken zu müssen, genügt ein einzelnes USB-Kabel.

Heute Abend gibt es ab 18:00 Uhr den Porsche unter den USB-Hubs in den Amazon-Blitzangeboten zu einem hoffentlich guten Preis. Aktuell kostet der Exsys Hub 69,90 Euro (Amazon-Link), das ist ohnehin der beste Vergleichspreis im Internet. In den Blitzangeboten dürfte der Preis unter 60 Euro fallen – aber auch das ist immer noch eine Hausnummer.

Weiterlesen

Schnäppchen: Anker 5-Port Ladegerät für nur 16,99 Euro

Heute gibt es bei Anker ein richtiges Schnäppchen. Im Mittelpunkt steht das beliebte 5-Port USB-Ladegerät.

Update am 23. Oktober: Anker hat anscheinend vorgesorgt und das Lager gut gefüllt, die Aktion läuft nämlich immer noch. Wir gehen davon aus, dass der Gutschein heute im Laufe des Tages wieder deaktiviert wird, bei Interesse sollte man also schnell zuschlagen.

Euch gehen am Schreibtisch die USB-Steckplätze aus, um iPhone, iPad und all die anderen USB-Geräte laden zu können? Dann ist das Anker 5-Port Ladegerät mit 40 Watt genau die richtige Lösung. Das überaus beliebte Produkte bekommt bei über 750 Bewertungen im Schnitt 4,7 von 5 Sternen und wird heute günstiger verkauft.

Anders als bei den vorherigen Aktionen von Anker müsst ihr nicht zwei Produkte in den Warenkorb legen und nichts kaufen, was ihr vielleicht gar nicht so dringend benötigt. Stattdessen gibt es 3 Euro Rabatt auf den Preis von normalerweise 19,99 Euro.

Weiterlesen

Kommentar: Ist der Blitz schneller als USB?

Eines der größten Trauerspiele der Computer-Geschichte könnte bald der Vergangenheit angehören. Ein Kommentar.

Wir bauen faszinierende Computer. Mit ihnen kann man komplexe Berechnungen durchführen, atemberaubende Spiele erleben und den Alltag etwas leichter gestalten. Doch wir kriechen auch unter den Tisch, in die letzte Ecke und ärgern uns immer wieder, dass dieses Kabel schon wieder nicht in den Anschluss passt.

Ganze 17 Jahre dauert es, bis genau dieses Problem der Vergangenheit angehören soll. Die USB Promoter Group hat einen neuen Standard angekündigt: USB 3.1. Neben verbesserter Geschwindigkeit und einer erhöhten Leistungsabgabe sieht die neue Spezifikation endlich einen USB-Stecker vor, den man beidseitig in den neuen Anschluss stecken kann.

Weiterlesen

Bluelounge Jimi vereinfacht Zugang zum USB-Anschluss am iMac

Warum Apple alle USB-Anschlüsse auf der Rückseite verbaut hat? Das sieht optisch einfacher schicker aus. Wirklich praktisch ist das aber nicht. Abhilfe schafft der Bluelounge Jimi.

Der Bluelounge Jimi (Amazon-Link) ist jetzt schon etwas länger auf dem Markt, konnte bei Amazon bisher aber nicht bestellt werden. Ab sofort ist der Bluelounge Jimi, ein USB-Adapter für den iMac, lagernd und schlägt mit 14,95 Euro zu Buche.

Die Idee, den USB-Anschluss vom iMac von hinten nach vorne zu legen ist nicht neu. Auf Kickstarter wurde schon vorher das Projekt iMacompanion gestartet. Hier wird ein zusätzliche USB-Port auf den Standfuß des iMacs gesetzt, um den Zugang zu den sonst hinten liegenden USB-Anschlüssen zu vereinfachen. Genau dieses Problem behebt auch der Bluelounge Jimi.

Weiterlesen

Vierfach-USB-Reiseladegerät bei Arktis: Hilfreiches Zubehör für alle Vielreisenden

Geht es mal wieder ins Ausland oder ins Hotel, zieht man mit dem eigenen iPhone- oder iPad-Ladegerät oft den kürzeren.

Schuld daran sind entweder andere Steckdosen-Normen mit unterschiedlichen Netzspannungen, beispielsweise in Großbritannien oder auch in den USA, sowie das Fehlen von Steckdosen – wie oft in Hotels zu beobachten ist. Auch ich konnte vor kurzem bei einem Hotelbesuch dieses Phänomen beobachten. In solchen Fällen kommt ein Reiseladegerät wie das folgende gerade recht.

Der Apple-Reseller arktis.de hat seit heute eine praktische Lösung für alle iPhone-, iPod Touch- und iPad-Nutzer im Angebot, nämlich ein Reiseladegerät mit ganzen vier USB-Anschlüssen, mit denen die eigenen Geräte an einer Steckdose gleichzeitig geladen werden können.

Mit im Lieferumfang enthalten sind auch vier unterschiedliche Steckeradapter für Steckdosen in Europa, Großbritannien, für die USA und Asien. So sollte man das USB-Ladegerät auf jeden Fall in vielen Urlaubsländern nutzen können. Selbstverständlich lassen sich auch sämtliche andere Smartphones oder Tablets mit dem Gerät verwenden, die über USB geladen werden können. Eine kleine LED im unteren Bereich des Power Adapters zeigt den aktuellen Status des Ladevorgangs an.

Weiterlesen

Mit GoodreaderUSB wird die Dateiverwaltung noch einfacher

Für iPad-Besitzer ist der Goodreader eigentlich ein absoluter Plfichtkauf. Mit einer neuen Desktop-Applikation soll die App noch besser werden.

Um Dokumente auf sein iPad und in die Goodreader-App zu bekommen, gibt es ja schon zahlreiche Wege. Die populärsten führen sicher über iTunes, den Webbrowser oder einen FTP-Server im Internet. Mit einer neuen Software für Macs und PCs soll es jetzt noch einfacher gehen.

Ist die Software gestartet und das iPad an den USB-Anschluss des Computers angeschlossen, kann man mit GoodreaderUSB einfach auf seine Dokumente zugreifen. Anders als in iTunes kann man dort auch die Ordner verwalten und hat einen noch besseren Überblick.

Mit der Software lassen sich sogar ganze Ordner auf einmal auf das iPad laden, praktischer geht es kaum. Natürlich funktioniert das ganze nicht nur mit dem iPad, sondern auch mit dem iPhone und dem iPad Touch, allerdings erst ab dem iPhone OS 3.0.

Einen ausführlich Test der Goodreader-App auf dem iPad könnt ihr übrigens hier finden. Die Software für den Computer könnt ihr hier downloaden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de