Qvadriga: Mittelalterliches Pferderennen für das iPad

Mit Qvadriga möchten wir euch eine Neuerscheinung vorstellen, die das mittelalterliche Pferderennen simuliert.

QvadrigaQvadriga (App Store-Link) zählt definitiv zu den Spielen, die etwas besonderes sind und sich von der Masse abheben. Die ganzen Endless-Runner, Puzzle und Casual-Games bieten dem ein oder anderen eventuell zu wenig Abwechslung. Mit dem doch recht teuren und nur für das iPad verfügbare Qvadriga gibt es ein spezielles Spiel, das historische Pferderennen simuliert. Der Kaufpreis liegt bei 8,99 Euro.

Um einen einfachen Einstieg zu gewährleisten, solltet ihr das Tutorial spielen und euch die verschiedenen Befehle merken. Neben einer „Schnellen Runde“ könnt ihr auch die Kampagne starten, in der ihr eure Jockeys verwalten und verbessern könnt. Ihr werdet dann in verschiedenen Arenen fahren und weitere Länder bereisen.

In allen Spielmodi ist das Prinzip gleich. Ihr könnt euren Fahrer mit verschiedenen Befehlen versorgen. So könnt ihr die Pferde mit der Peitsche zur Höchstleistung bringen, die Spur wechseln, die anderen Fahrer rammen oder einfach in der Spur bleiben. Kritisch wird es in den Kurven, in denen es oftmals sehr eng ist und wer mit zu hoher Geschwindigkeit hineinfährt, wird das Rennen nur noch von den Rängen beobachten können.

Die einzelnen Befehle gelten immer für den angezeigten Streckenabschnitt, so dass ihr gut einschätzen könnt, welche Aktionen ihr ausführen solltet oder könnt. Die Rennen sind natürlich jedes Mal etwas anders, auch der Schwierigkeitsgrad steigt in der Kampagne stetig an – in einzelnen Rennen könnt ihr diesen selbst bestimmen.

Die Grafiken sind nicht herausragend, aber passend dem Mittelalter angepasst und auf Einfachheit getrimmt. Einige Buttons im Menü sind etwas klein geraten, auch das bei den Befehlen im Spiel keine Infos zu sehen sind, könnte den ein oder anderen etwas stören. Hier muss man sich die Befehle einmal einprägen, die Symbole sprechen aber auch für sich. Alle Menüs und Texte sind nur in englischer Sprache verfügbar.

Qvadriga wurde vom Publisher Slitherine veröffentlicht, der für Premium-Spiele steht. 8,99 Euro ist für ein reines iPad-Spiel sicherlich kein Schnäppchen mehr, doch wer mal etwas anderes als den Einheitsbrei spielen möchte, wird auch davor nicht abschrecken. Irgendwie gefällt mit Qvadriga richtig gut, auch wenn sich das Spiel sicherlich an eine kleine Zielgruppe richtet.

Insgesamt können wir gute Noten für Qvadriga ausstellen. Dennoch würden wir uns noch eine deutsche Lokalisierung, ein paar Anpassungen im Menü und eine angepasste iPhone-Version wünschen. Den offiziellen Trailer (YouTube-Link) zum Spiel findet ihr nachfolgend.

Qvadriga im Video

Kommentare 5 Antworten

  1. Sieht ja übel aus. Vom Spielspaß mal ganz zu schweigen. Keinen Cent würde ich dafür ausgeben. Das die sich trauen das für den Preis anzubieten ist unglaublich…

  2. Hurrah Protagoras! Was für antike Animationen! Ich liebe es, wie die karambolierten Pferdegespänne treu weiter am Rennen teilnehmen! Sieht aus wie ein echtes Sonderangebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de