Sky Online wird zu Sky Ticket: Sport-Tagesticket ab sofort auch einzeln buchbar

Der Dienst Sky Online bzw. Sky Ticket hat einige erwähnenswerte Änderungen vorgenommen.

Sky Ticket

Mit Sky Online, das nun in Sky Ticket umbenannt worden ist, kann jeder Nutzer Sky-Inhalte mit sofortigem Zugriff und ohne Vertragsbindung über flexible Tages-, Wochen- und Monatstickets ansehen. Jeder ohne klassisches Sky-Abo kann mit dem Online-TV-Angebot verschiedene Tickets buchen und die Inhalte im Web, auf dem iPad, iPhone, auf ausgewählten Android-Smartphones und -Tablets, sowie kompatiblen Spielekonsolen und Streaming-Boxen abrufen.


Die sogenannten Sky-Tickets sind dabei in verschiedenen Formen buchbar: Das Entertainment Monatsticket bietet für 9,99 Euro Serienhits, eine umfassende Auswahl ganzer Serienstaffeln, Kinderprogramme, Dokumentationen und Sportnachrichten. Mit dem Cinema Monatsticket sehen Kunden für 14,99 Euro die neuesten Blockbuster in Erstausstrahlung kurz nach dem Kinostart und mehr als 20 TV-Premieren pro Monat. Sportfans haben die Wahl zwischen dem Supersport Tagesticket (9,99 Euro), Wochenticket (14,99 Euro) und Monatsticket (29,99 Euro) für das gesamte Sport-Portfolio der Sender Sky Sport und Sky Sport Bundesliga.

Sky Ticket (App Store-Link) löst laut Angaben des Pay-TV-Anbieters ab sofort Sky Online ab und hält im Zuge dessen auch ein Update der hauseigenen iOS-Anwendung bereit. Die nun mit einem frischen App-Icon aktualisierte, etwa 89 MB große Applikation liegt nun in Version 2.0.1 vor und bietet auch angebotstechnisch einige Neuerungen.

Supersport-Angebot auch als Wochen- oder Monatsticket

So wurde der Preis des Supersport-Tagestickets auf 9,99 Euro reduziert. Dieses lässt sich nun auch ohne Entertainment- oder Cinema-Monatsticket einzeln buchen. Darüber hinaus kann das Supersport-Ticket auch als Wochen- (14,99 Euro) oder Monatsticket (29,99 Euro) erworben werden.

Im Supersport-Ticket lässt sich laut Angaben des Pay-TV-Providers „das gesamte Sport-Portfolio der Sender Sky Sport und Sky Sport Bundesliga inklusive aller Spiele der 1. und 2. Bundesliga, des DFB-Pokals und der UEFA Champions League sowie die Spiele der deutschen und österreichischen Teams in der UEFA Europa League ansehen. Darüber hinaus sind auch alle Rennwochenenden der Formel 1, die EHF Champions League, Tennis, Golf sowie weiterer exklusiver Live-Sport enthalten.“

Wer regelmäßig das Angebot von Sky nutzen möchte, ist mit einem regulären Abonnement des Anbieters sicherlich preislich besser beraten. Möchte man aber nur ausgewählte Inhalte, beispielsweise eine bestimmte Fussball-Partie bei einem Abend mit Freunden, oder eine favorisierte Serie ansehen, sind die Sky-Tickets definitiv eine gute Alternative.

‎Sky Ticket
‎Sky Ticket
Entwickler: Sky
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 24 Antworten

  1. Lächerlich, was ist mit der Sky Go App für Apple TV für Bestandskunden? Optisch und technisch sind die Sky Ticket und Sky Go Apps identisch. Es wäre ein leichtes Sky Go auch für Apple TV 4 zu veröffentlichen!
    Aber dadurch würden die ja nicht extra verdienen. Wofür also den kleinen Aufwand machen 🙁

    Von meinen 3 abonnierten Diensten nach 1 Jahr ATV4 Release nur Netflix verfügbar. Wo liegt das Problem für Sky und Amazon??! Wird wohl bis zum ATV 5 dauern.

  2. Habe SkyTicket gestern ausprobiert und mir ein Sport-Tagesticket gekauft. Konnte somit die 1. und 2. Bundesliga schauen, was soll ich sagen – es hat funktioniert, ohne wenn und aber (ATV4). Oft spielt die eigene Mannschaft innerhalb einer Woche 2x, sind dann pro Spiel 7,50 €. Besser geht es nicht.
    Geht die Familie bei der 1. Bundesliga ins Stadion mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern sind mindestens 100,- € weg (das ist schon sehr niedrig angesetzt), dazu kommen Getränke, Pommes, Bratwurst etc.
    Ich wollte damit nur sagen, das ich das gejammere „10 € für einen Tag Sport“ absolut nicht nachvollziehen kann.
    Danke Sky, ich werde es wohl öfters nutzen! Ahmen! ?⚽️?☀️

  3. Suuuper, vielen Dank für den Tipp! Da warte ich schon lange drauf. Diese Möglichkeit halten die Kabelanbieter in den USA schon seit über 20 Jahren für ihre Kunden bereit. Das muss man sich mal vorstellen, wie wir hier veräppelt werden. Dass sofort wieder einige über die Preise nörgeln, ist vielleicht der Grund dafür ?.

  4. Ich habe Sky Ticket noch als Sky Online gebucht, weil ich hoffte, das Programm ohne Einschränkungen über ATV schauen zu können. Leider funktioniert das in etlichen Fällen nicht so wie gedacht. Bei einigen Serien und Filmen mit Jugendschutz verweigert die App das Abspielen mit einer kryptischen Fehlermeldung. Gründe dafür sind, laut Auskunft von Sky, lizenzrechtliche Probleme.

    Daher habe ich schweren Herzens neben der Fire TV und ATV-Box auch noch die von Sky angeschlossen. Schweren Herzens, weil die Sky-Box (powered by „Roku“; Sky Ticket ist auch hier nur eine App, und zwar die gleiche wie auf ATV) so ziemlich das Schlechteste ist, was ich in dieser Hinsicht jemals in der Hand hatte. Damit laufen zwar komischerweise (weil es ja im Prinzip die gleiche App ist) alle Inhalte, aber dafür gibt es andere Probleme. Die Fernbedienung ist ein schlechter Witz und reagiert nur, wenn man wirklich ganz genau auf die Box zielt (da sollte eigentlich ein Fadenkreuz serienmäßig eingebaut sein). An der Stelle konnte unsere Logitech Abhilfe schaffen. Nicht beseitigen kann die Universalfernbedienung die unglaubliche Trägheit und die Neigung zu permanenten Abstürzen der Roku-Box.

    Bei beiden Systemen, ATV und Sky-Box, nerven die ständig erforderlichen Eingaben der Pin(s). Bei jedem Neustart verlangt die Sky-App die Pin, bei jedem Film und jeder Serie ab FSK 16 die Jugendschutz-Pin. Leider kann man diesen Jugendschutz auch nicht, wie bei den „echten“ Sky-TV Boxen, dauerhaft abschalten. Bei uns gibt es keine minderjährigen Personen, also nervt das einfach nur ungeheuer, vor allem bei der Box von Sky, die auch noch unglaublich langsam auf Eingaben reagiert; hier ist das ATV um Welten besser. Die Menüstruktur der App ist eine Katastrophe, was vor allem wieder bei der Sky-Box auffällt, da bei deren langsamer Reaktion und ohne Siri das Auffinden von Inhalten zur Qual wird.

    Fazit: Gute Idee mit viel Luft nach oben. Über ATV läuft das Ganze flüssig und sauber, zeigt aber etliche Jugendschutz-Inhalte nicht an. Die Box, die man von Sky erhält, lässt einen zwar alle Inhalte sehen, ist aber ansonsten „a pain in the a..“, wie die angelnden Sachsen sagen. Die Preise halte ich für ambitioniert aber noch ok. Schlussendlich muss jeder für sich entscheiden, wieviel ihm/ihr die Sache wert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de