Logitech Crayon: Unterstützung für Scribble-Funktion von iOS 14 Kein Apple Pencil-Alleinstellungsmerkmal

Kein Apple Pencil-Alleinstellungsmerkmal

Als Apple am Montagabend im Rahmen der WWDC-Keynote auch das neue iPadOS vorstellte, sorgte ein neues Feature für Aufsehen. Mit „Scribble“ werden handschriftliche Notizen, Objekte, Rechtecke oder Pfeile automatisch in Text umgewandelt. Ebenso gibt es mehr Optionen für die allgemeine Bearbeitung: Mit Scribble kann man so auch in Textfelder, beispielsweise in Safari, schreiben. Scribble erkennt zudem automatisch unterschiedliche Sprachen.

Weiterlesen


Apple Pencil in schwarz: Wäre das eine Option für euch? Vage Gerüchte schwirren durchs Netz

Vage Gerüchte schwirren durchs Netz

Aktuell schwirrt das nächste Gerücht durchs Netz: Apple soll den Apple Pencil auch in einer schwarzen Variante bereitstellen. Das behauptet zumindest der Twitter-Nutzer Mr·white (@laobaiTD), der in der Vergangenheit zahlreiche Bilder von Apple-Prototypen veröffentlicht hat. Einige sind korrekt, andere hingegen nicht.

Weiterlesen

iOS 14: Safari soll Übersetzer und Pencil-Support erhalten Informationen aus einer frühen Testversion

Informationen aus einer frühen Testversion

Habt ihr euch in den vergangenen Wochen darüber gewundert, warum bereits so viele Informationen des noch gar nicht offiziell vorgestellten iOS 14 durchs Netz gegeistert sind? Allesamt wurden von der renommierten US-Webseite 9to5Mac publiziert. Die Erklärung dafür gibt es mittlerweile: Angeblich stammen die Informationen von einem gestohlenen iPhone, das mit einer frühen Testversion von iOS 14 ausgestattet ist.

Weiterlesen


Adobe Photoshop: Neues Update mit Ebenen für Kurvenkorrektur Apple Pencil-Einstellungen direkt in der App

Apple Pencil-Einstellungen direkt in der App

Wer mobil auf dem iPad Bilder unterwegs bearbeiten möchte, kann seit geraumer Zeit zu Adobe Photoshop (App Store-Link) greifen, das sich kostenlos aus dem App Store laden lässt. Beachten sollte man allerdings, das für die Nutzung ein Adobe Creative Cloud-Abo notwendig ist. Dieses fällt mit 10,99 Euro im Monat nicht ganz günstig aus. 

Wer Adobe Photoshop auf dem Apple-Tablet im Einsatz hat, kann sich jetzt über ein neues Update für die knapp 250 MB große und ab iOS 13.1 nutzbare Bildbearbeitungs-Anwendung freuen. Ab sofort steht Adobe Photoshop im deutschen App Store in Version 1.4.0 zum Download zur Verfügung und hält einige interessante Neuerungen für den Anwender bereit.

  • Mit Ebenen für die Gradationskurvenkorrektur kannst du Punkte im Tonwertbereich eines Bilds anpassen, um deine Bilder mit mehr Präzision zu gestalten oder völlig verlustfrei einen Abwedeln- und Nachbelichten-Effekt anzuwenden. Dieses Feature findest du im Menü für Einstellungsebenen.
  • Steuere die Druckempfindlichkeit deines Apple Pencils und damit von Werkzeugen wie Pinseln direkt in Photoshop.
    Der entsprechende Regler wendet für jede Empfindlichkeitsstufe optimierte Druckkurven an, um ein perfektes Malerlebnis zu gewährleisten. Den Regler findest du in den allgemeinen Einstellungen der App.
  • Ein Fehler, der beim Bearbeiten von Textebenen in 32-Bit-Dateien aufgetreten ist, wurde behoben.
  • Die Werkzeugleiste wurde für neue iOS-Standards optimiert. Sie ist einfacher zu bedienen und reagiert flüssiger.

Vor allem die Steuerung der Druckempfindlichkeit des Apple Pencils direkt in der App dürfte für viele Nutzer von Adobe Photoshop, die regelmäßig mit Apples Stylus arbeiten, eine große Erleichterung bei der Arbeit sein. Das Update können alle User der App kostenlos aus dem App Store beziehen.

‎Adobe Photoshop
Entwickler: Adobe Inc.
Preis: Kostenlos+

Weiterlesen

Tayasui Calligraphy: Zeichen-App für Kalligrafie wird kostenlos angeboten Optimiert für den Apple Pencil

Optimiert für den Apple Pencil

Wer auf iPhone oder iPad kreativ geworden ist, ist sicherlich auch schon über die Apps von Tayasui gestolpert, allen voran der bekannten Zeichen-Anwendung Tayasui Sketches (App Store-Link). Wer sich für das Feld der Kalligrafie begeistern kann, sollte sich nun schnellstmöglich auf den Weg in den App Store machen und dort bei Tayasui Calligraphy (App Store-Link) den Download-Button betätigen. Die sonst für 1,99 Euro zu habende Universal-App lässt sich nämlich derzeit kostenlos herunterladen.

Weiterlesen

Apple Pencil: Handschrift könnte bald automatisch in Text umgewandelt werden Apple arbeitet an neuer Funktion für iOS 14

Apple arbeitet an neuer Funktion für iOS 14

Einige Anbieter von Notiz-Apps bieten eine solche Funktion bereits an, bald könnte es auch systemweit funktionieren: Die Erkennung von handschriftlichen Texten, die mit dem Apple Pencil geschrieben wurden. Laut Informationen von MacRumors arbeitet Apple an einer Erweiterung der Entwickler-Schnittstelle PencilKit, die bereits mit iPadOS 14 den Weg auf Apples Tablets finden könnte.

Weiterlesen


Saturn-Aktion: Geschenke für alle – was taugen die Angebote? Unter anderem mit einem 2019er-iPad

Unter anderem mit einem 2019er-iPad

Bei Saturn ist am Wochenende eine neue Aktion mit dem Titel „Geschenke für alle“ gestartet. Beim Kauf eines Aktionsproduktes gibt es ein Geschenk dazu – wobei das am Ende natürlich eine Mischkalkulation ist. Wir wollen heute mal schauen, ob sich diese Angebote tatsächlich lohnen.

Weiterlesen

Apple Pencil: Zweite Generation heute für 89 Euro im Angebot Jetzt bei MediaMarkt zuschlagen

Jetzt bei MediaMarkt zuschlagen

Im Online-Shop von MediaMarkt bekommt ihr heute Abend den Apple Pencil der zweiten Generation zum aktuellen Internet-Bestpreis von nur 89 Euro. Das kann sich durchaus sehen lassen, denn der nächstbeste Preis bei einem anderen Händlern beträgt immerhin 123 Euro. Apple selbst verlangt für den praktischen Eingabestift sogar stolze 135 Euro.

Weiterlesen

iPadOS: Neue Features zum Apple Pencil, Textbearbeitung und Tastatur erläutert Das Release von iPadOS ist für den Herbst vorgesehen

Das Release von iPadOS ist für den Herbst vorgesehen

In den vergangenen Wochen haben wir euch bereits in zwei weiteren Artikeln einige neue Features des kommenden iPadOS-Betriebssystems vorgestellt, unter anderem zum neuen Homescreen, Slide Over und Split View. Über das Apple Beta Software-Programm kann man bereits die Public Beta von iPadOS auf dem Apple-Tablet installieren, allerdings empfiehlt sich dieser Testlauf nur für Geräte, bei denen es sich nicht um das hauptsächlich genutzte Arbeits-iPad handelt. Denn wie es bei Betas nun mal üblich ist, stecken in den Vorabversionen häufig doch jede Menge Fehler und Ungereimtheiten.

Weiterlesen


Paperlike 2: Kickstarter-Projekt der Papier-ähnlichen Folie erfolgreich gestartet Bessere Sicht als beim Vorgänger

Bessere Sicht als beim Vorgänger

Update am 27. August: Damit hätten die Entwickler von Paperlike wohl nicht gerechnet. Die Kickstarter-Kampagne hat in weniger als einer Woche bereits über 170.000 Euro für die Finanzierung des Projekts eingespielt, als Minimalziel waren 5.000 Euro geplant. 

Wer sein iPad regelmäßig zusammen mit einem Apple Pencil nutzt, wird sicherlich schon festgestellt haben: Es gibt zwar sehr viele gute Notizen-Apps, allerdings führt sich das glatte iPad-Display nicht wirklich an wie Papier. Genau mit diesem Problem hat sich auch Jan Sapper auseinandergesetzt und vor einigen Jahren die Paperlike-Folie auf den Markt gebracht. Schon bald will er mit der zweiten Generation der Folie durchstarten und sucht nun auf Kickstarter nach Unterstützern.

Weiterlesen

iPhone 11: Kommende Generation könnte erstmals den Apple Pencil unterstützen Analysten sagen Pencil-Support für dieses Jahr voraus

Analysten sagen Pencil-Support für dieses Jahr voraus

Schon im letzten Jahr machten einige Berichte die Runde, in denen von einer Unterstützung des Apple Pencils im iPhone XS und XS Max die Rede war. Wie wir nun besser wissen, ist dieser Fall nicht eingetreten. Aber nun melden sich Analysten von Citi Research zu Wort (via 9to5Mac), die davon ausgehen, dass mit der kommenden iPhone-Generation erstmals der Apple Pencil auch auf Apples Smartphones genutzt werden könnte.

Weiterlesen

Logitech Crayon und iPad Pro: Die günstigere Kombination Alternative zum teuren Apple Pencil 2

Alternative zum teuren Apple Pencil 2

Zusammen mit den neuen iPad Pro Modellen hat Apple im vergangenen Herbst auch den Apple Pencil der zweiten Generation vorgestellt. Der neue Eingabestift wurde exklusiv für die neuen iPad Pros entwickelt und bietet unter anderem eine drahtlose Aufladefunktionen direkt am Gehäuse des Tablets. Außerdem bietet der Apple Pencil der zweiten Generation eine Touch-Oberfläche, mit der man über einen Doppeltipp zwischen Werkzeugen wechseln kann, ohne den Stift abzusetzen.

Weiterlesen


So arbeiten Profis mit dem iPad Pro: Storyboard-Künstler Kurt van der Basch berichtet Der Experte hat schon an Star Wars-Filmen und der Babylon Berlin-Serie mitgearbeitet.

Der Experte hat schon an Star Wars-Filmen und der Babylon Berlin-Serie mitgearbeitet.

In einem längeren Interview, das das Magazin Das Filter mit dem Storyboard-Artisten Kurt van der Basch geführt hat, gibt der Kreative auch Einblicke in seine künstlerische Arbeit, die er häufig mit dem iPad Pro umsetzt. Der gebürtige Kanadier van der Basch dürfte allerdings nur wenigen, selbst eingefleischten Filmfans, ein Begriff sein. 

Weiterlesen

iPad mini 5 soll Apple Pencil und Smart Keyboard unterstützen Vorstellung für März geplant?

Vorstellung für März geplant?

Obwohl das Display des iPad Pro immer größer geworden ist, soll Apple auf einem noch nicht angekündigten März-Event ein neues iPad mini vorstellen. Vom Design her orientiert man sich sicherlich an den aktuellen iPad Pro-Generationen. 

Weiterlesen

Apple Pencil: Neue Generation könnte heute vorgestellt werden Das soll der neue Eingabestift aus Cupertino können

Das soll der neue Eingabestift aus Cupertino können

Mittlerweile ist der Apple Pencil seit rund drei Jahren auf dem Markt erhältlich und erfreut sich immer noch großer Beliebtheit. Kein anderer Eingabestift für das iPad arbeitet so exakt und bietet so viele neue Möglichkeiten. Heute Nachmittag könnt Apple noch einmal einen oben drauf setzen.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de