Daily Deeds: Tägliche Aufgaben abhaken

Ihr sucht noch nach einem einfachen und schnellen Weg, sich immer wiederholende Aufgaben zu protokollieren? Dann werft einen Blick auf Daily Deeds.

Daily Deeds (App Store-Link) ist am Sonntag für das iPhone erschienen und soll die komplette Woche kostenlos angeboten werden. Wie hoch der Preis danach sein wird, können wir euch leider nicht sagen. Sicher ist allerdings, dass der Download mit nur 1,3 MB nicht sonderlich groß ist.

Zunächst muss man natürlich Aufgaben erstellen, wie etwa „mit der Katze spielen“ oder „eine Runde joggen gehen“. Direkt danach sieht man die Übersicht der aktuellen Woche und kann nachschauen, wie aktiv man in den letzten Tagen war – und klarerweise den Punkt für den aktuellen Tag abhaken.

Während man in der ersten Version von Daily Deeds auf Push-Erinnerungen verzichten muss, gibt es ein paar andere Zusatz-Features. So kann man seine Aufgaben mit farblichen Labels verzieren, in eine Monats-Übersicht wechseln oder seine Daten als PDF-Datei exportieren. Auch ein Backup in der Dropbox ist möglich.

Weiterlesen


Tägliche Aufgaben einfach mit Daily Deeds verwalten

Egal ob man wieder mit dem Hund spazieren gehen muss oder der wöchentliche Besuch bei den Schwiegereltern ansteht – für immer wieder auftretende Termine eignet sich die brandneue App Daily Deeds.

Daily Deeds ist am heutigen Montag, den 8. März, im App Store erschienen und soll dabei helfen, nie wieder Aufgaben des täglichen Lebens zu vergessen. In einem Kalender lassen sich einfach Termine wie Einkaufen, Gassi gehen oder Wasche waschen eintragen, verwalten und anzeigen.

Die 79 Cent günstige Applikation überzeugt durch ihre schnell verständliche Benutzeroberfläche und ist schnell mit den wichtigsten Aufgaben gefüllt. Der jeweils aktuelle Tag ist nach dem Start von Daily Deeds ausgewählt und anstehende Aufgaben können mit einem Klick als erledigt markiert werden.

Für jede einzelne Aufgabe steht zudem eine Monats-Übersicht zur Verfügung, mit der man auf einen Blick den Fortschritt der zu erledigenden Dinge präsentiert bekommt und eventuell vergessene Dinge aufzeigt.

In der jetzigen Version unterstützt Daily Deeds den Export via E-Mail. Es kann ganz einfach eine PDF-Datei erzeugt und an die wichtigsten Kontakte verteilt werden. Wer seine Aufgaben noch besser verwalten möchte und dabei nicht auf Push-Benachrichtigungen verzichten will, sollte einen Blick auf Todo werfen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de