Zum Tod von Neil Armstrong: Die besten Weltraum-Apps

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, ist Neil Armstrong von uns gegangen. Aus diesem Anlass gibt es eine kleine App-Sammlung von uns.

Neil Armstrong war der erste Mann auf dem Mond, das behaupten zumindest die Amerikaner. Wir wollen ihnen an dieser Stelle mal glauben – und immerhin hat Amstrong die Menschheit mit seinem berühmten Satz „Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit“ geprägt. Aber was sind eigentlich die besten Weltraum-Apps?

Den Anfang müssen wir auf jeden Fall mit der offiziellen NASA-App (iPhone/iPad) machen. Immerhin war Armstrong für sie im Einsatz. Mit der kostenlosen Applikation kann an unter anderem auf NASA-Videos und Bilder zugreifen, sogar ein Live-Streaming des NASA-TV ist möglich. Auch Informationen rund um die Weltraum-Einsätze der NASA und Rakten-Countdowns kann man sich anzeigen lassen.

Weiterlesen

Weltraum-Wallpaper: Futter von Hubble

Das Weltall ist eine beeindruckende Angelegenheit, die immer wieder Überraschungen hervorbringt. Natürlich gibt es auch die passenden Apps für das iPad.

Heute wollen wir euch gleich drei Apps vorstellen, die allesamt von der European Southern Observatory entwickelt wurden und kostenlos für das iPad angeboten werden. Erschienen sind die Programme erst Ende März.

Den Begriff Hubble hat wohl jeder von uns schon einmal gehört. In Hubble Top 100 (App Store-Link) gibt es die besten Bilder, die mit dem Weltraumteleskop aufgenommen wurden. Neben eine Slideshow mit entspannender Musik besteht auch die Möglichkeit, die Bilder als Wallpaper abzuspeichern.

Technisch gesehen unterscheidet sich ESO Top 100 (App Store-Link) kaum, hier wurden die Bilder in der chilenischen Wüste mit einem großen Teleskop aufgenommen. Die Gratis-App bringt zu den Bildern auch inhaltliche Informationen in englischer Sprache mit.

Eine deutlich kleinere Zielgruppe dürfte die Universal-App „Portal to the Universe“ ansprechen. Hier gibt es wissenschaftliche Nachrichten in Sachen Weltraum, allerdings auch nur auf Englisch.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de