Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW36.15)

In jeder Woche markiert Apple einige Apps und Spiele als „unser Tipp“. Wir verraten euch, was die Empfehlungen tatsächlich taugen.

App der Woche – Magisto: Die Idee hinter Magisto ist absolut gelungen und bietet schnelle und einfach zu erstellende Film-Ergebnisse – das Preismodell mit Abokosten von bis zu 30 Euro im Jahr allerdings lässt deutlich zu wünschen übrig. Dabei ist die Vorgehensweise von Magisto wirklich einfach und kann auch bei Anfängern überzeugen: Hat man der App Zugriff auf die Camera Roll gestattet, können Videos und Fotos ausgewählt, ebenso wie ein Video-Layout aus einer Vielzahl von Vorlagen sowie ein Soundtrack mit vielen bekannten Pop- und Rocksongs oder eigenem Song aus der Musik-Bibliothek konfiguriert werden. Der Empfehlung Apples können wir uns insgesamt aber leider nicht anschließen. (App Store-Link)

Spiel der Woche – Trick Shot: Das 1,99 Euro teure Geschicklichkeits-Puzzle hat mich auf der Bahnfahrt nach Berlin zur IFA überzeugt – in 89 der insgesamt 90 Level habe ich bisher ein perfektes Ergebnis erzielt, nur die 66 fehlt noch in meiner Sammlung. Das Ziel in Trick Shot ist wirklich simpel: Aus einem in rot markierten Kasten müsst ihr einen Ball in eine Box bugsieren. Dazu zieht ihr den Ball mit dem Finger auf und seht dann, ähnlich wie beispielsweise im Klassiker Angry Birds, die Flugbahn. Löst ihr den Finger wieder, fliegt der Ball los – und trifft hoffentlich sein Ziel. Ein tolles Spiel, das man auf jeden Fall ausprobieren sollte. (App Store-Link)

Weiterlesen

Magisto: Video-Editor mit künstlicher Intelligenz setzt auf ein Abo-Modell

Zu den aktuell von Apple beworbenen Anwendungen im App Store zählt die Videobearbeitungs-App Magisto.

Mit einem eigenen kleinen Banner, beschrieben mit „Unser Tipp“, wird die Universal-App Magisto (App Store-Link) derzeit von Apple im App Store vorgestellt. Die Anwendung selbst beschreibt sich mit dem Untertitel „Der magische Video-Editor“ und lässt sich zunächst kostenlos auf iPhone und iPad herunterladen. Für die Installation wird neben etwa 35 MB auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät benötigt. Die Entwickler von Magisto haben ihrer App sowohl eine Anpassung an das Display des iPhone 6 als auch eine deutsche Lokalisierung verpasst.

Die Beschreibung der Macher im App Store klingt vielversprechend: „Magisto verwandelt dein iPhone in eine clevere Videokamera. Filme einfach und Magisto verwandelt automatisch deine Videos in wunderschön bearbeitete und produzierte Filme, nur Minuten, nachdem du die Videos aufgenommen hast“.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de