Tank Battle North Africa: Neues Strategiespiel zum Einführungspreis

„Tank Battle: North Africa“ hat es am 17. Januar in den App Store geschafft und kann für 1,79 Euro auf iPhone und iPad installiert werden.

Tank Battle: North Africa (App Store-Link) stammt aus dem Studio „Hunted Cow“, die auch schon Tank Battle: 1944 in den Store gebracht haben. In der neuen Version spielt man, wie der Name es schon verrät, in Nordafrika. Auch hier muss man mit seinen Einheiten strategisch klug über das Spielfeld ziehen, um am Ende den Sieg einfahren zu können.


Zum Start gibt es ein Tutorial, welches grundlegende Elemente des Spiels erklärt. Gespielt wird mit der amerikanischen oder britischen Armee, wobei in jeder Mission ein bestimmtes Ziel erreicht werden muss. Mit seinen Soldaten und Panzern kann man immer nur eine bestimmte Anzahl an Feldern fortschreiten, um dann die Gegner anzugreifen. Natürlich sollte man auch auf die eigene Energie achten, denn die Gegner setzen sich zur Wehr.

Objekte in der Umgebung, darunter Bäume, Häuser und auch Hügel, sorgen für zusätzliche Herausforderungen im Spielverlauf. Hinter einem Wald können Einheiten zum Beispiel nicht gesehen werden, versteckt in einem Haus können sie weniger gut attackiert werden.

Insgesamt bietet Tank Battle: North Africa 36 unterschiedliche Einheiten, fünf Missionen im Tutorial und 16 Aufgaben im Hauptspiel. Jeweils zwei weitere Missionen-Pakete mit je acht Aufgaben können per In-App-Kauf für jeweils 89 Cent freigeschaltet werden. Hinzu gesellen sich noch sechs Pass&Play Multiplayer-Missionen.

Das Gesamtbild passt, für 1,79 Euro gibt es 21 Missionen. Wer dann noch nicht genug von dem Spiel hat, kann weitere per In-App-Kauf freischalten. Im Anschluss haben wir noch einen etwas längeren Gameplay-Trailer (YouTube-Link) zum Spiel eingebunden.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Ich fand bei Tank Battle: 1944 die Level viel zu klein und die Einheiten-Auswahl zu gering. Letztlich auch wenig taktisch, sondern immer nur stupides Geballer. Das Nur-Fahren-oder-Schießen haben sie ja zum Glück raus genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de