Tomb Raider II für iOS: Ohne Controller völlig unspielbar (reduziert)

Gestern Abend ist Tomb Raider II völlig überraschend im App Store erschienen. Wir haben Lara Croft bereits durch die Gegend laufen lassen.

Tomb Raider II 2 Tomb Raider II 3 Tomb Raider II 1 Tomb Raider II 4

Update am 10. Januar: Wer sich von der Steuerung nicht abschrecken lässt, bekommt Tomb Raider II jetzt günstiger. Der Preis des Klassikers wurde auf 99 Cent reduziert.


1997 war es DAS Spiel für den Computer und Konsolen. Tomb Raider II war, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, noch erfolgreicher als sein Vorgänger. Schließlich hat es ja auch jede Menge Laune gemacht, die gut gebaute Lara durch die Gegend springen zu lassen und mit dem Motorboot durch Venedig zu fahren. Wer sich auf eine kleine Zeitreise begeben will, kann das ab sofort auch mit iPhone und iPad tun.

Tomb Raider II (App Store-Link) steht seit gestern als Universal-App zum Download bereit. Der Preis ist angesichts des Umfangs mit 1,99 Euro mehr als fair. Um die rund 300 MB auf euer iPhone oder iPad zu laden, benötigt ihr mindestens iOS 7. Genauer Angaben zu den kompatiblen Geräten macht Square Enix im App Store nicht.

Worum gibt es in Tomb Raider II eigentlich noch genau? Wikipedia hilft uns zum Glück auf die Sprünge: „Im antiken China existierte ein Herrscher, der sich mithilfe des Dolches von Xian die Drachenkraft zunutze machte und somit viele Schlachten zu seinen Gunsten entschied. (…) Nach vielen tausenden von Jahren möchte sich die Archäologin Lara Croft den Dolch von Xian aneignen, wobei sie auf Marco Bartoli trifft, der dasselbe Ziel verfolgt. Marco Bartoli ist der Kopf einer Mafiaorganisation.“

Ohne Gamepad macht Tomb Raider II keinen Spaß

Auf iPhone oder iPad ist die komplette Geschichte ohne Einschränkungen spielbar, es gibt keine In-App-Käufe. Die Grafik ist natürlich längst nicht mehr auf dem Stand der Technik, das macht aber nichts: Lara Croft ist trotzdem bildhübsch und begeistert den Spieler wie eh und je mit ihrem unnachahmlichen Stöhnen. Ja, liebe Frauenwelt, darüber amüsieren wir Männer uns tatsächlich.

Leider gibt es eine Sache, die in Tomb Raider II auf iPhone und iPad überhaupt keinen Spaß macht: Die Steuerung. Neben acht Buttons muss man auch ein virtuelles Steuerkreuz bemühen, um die gute Lara durch die Level zu führen. Über Abgründe, Stacheln, vorbei an schießwütigen Gegnern und angriffslustigen Tiger. Aufgrund der Tatsache, dass selbst der Hindernis-Parcours auf Lara Crofts Anwesen erst im gefühlt 100. Anlauf zu meistern ist, dürftet ihr euch sehr gut vorstellen können, wie viel Spaß die Steuerung in Tomb Raider II macht.

Wir machen es kurz: Die Investition von 1,79 Euro lohnt sich nur dann, wenn ihr einen Gamecontroller für iPhone und iPad euer Eigen nennt. Ohne diese Hilfe ist Tomb Raider II einfach unspielbar. Falls ihr den Klassiker unbedingt erneut spielen wollt, schaut euch vorher dieses Gamepad von Mad Catz an.

Anzeige

Kommentare 27 Antworten

  1. Der erste Teil für iOS hat genau das gleiche Problem – ohne Controller nur gedämpfter Spielspass, vor allem zum Schluss hin war es ein K(r)ampf mit der Steuerung… Aber schön, dass es postiert wurde und ihr das hier mit anführt. So langsam denke ich doch mal über einen Controller nach.

    Würde mir hierfür einen Vergleichtstest wünschen, da inzwischen ja doch einige Modelle auf dem Markt sind. Wär da was möglich? 🙂

  2. Zum Glück kommt morgen mein Logitech Power Shell Controller ( für n Zehner Incl Versandkosten direkt von Logitech). Dann kann ordentlich gezockt werden:-)

  3. Ich hab mir das Spiel gestern auf der PS Vita geholt. Lohnt es sich das Spiel jetzt auch noch für IOS zu kaufen, wenn man mit der Steuerung klar kommt?

      1. Wenn du einen Controller hast sind es definitiv nicht zuviel. Ich habs mit einem Controller gezockt und es macht richtig Laune ?

  4. Warum geht Rayman Adventure auf AT4 mit Nimbus aber nicht auf den iPad Pro mit Nimbus. Controller wird erkannt aber man kann nicht spielen. Noch wer das Problem?

  5. Danke, direkt mal geladen. Mal sehen wie es sich am iPad Pro mit Stratus Controller schlägt. Da kommen bestimmt direkt wieder nostalgische Gefühle auf. Abartig wenn ich daran denke das man das damals am großen PC Tower gezockt hat und es heute unter iOS auf einem mobilen Gerät läuft, eine irre Entwicklung.

  6. Mit Controller ein Genuss, im Grunde so wie früher auf dem PC.

    Verwende nach einer langen Odyssee nun einen Steelseries Stratus XL und einen MadCatz CTRLi, welche in meinen Augen die besten beiden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de