Twitter: Offizielle iOS-App wird überarbeitete Suchfunktion mit neuen Kategorien bekommen

Das Entwicklerteam von Twitter arbeitet an Verbesserungen für die eigene iOS-App.

Twitter Suche Kategorien

Auch auf meinen iOS-Geräten ist Twitter ein täglich genutzter Dienst. Allerdings verwende ich dort nicht die offizielle Twitter-App (App Store-Link), um die es hier im Artikel gehen soll, sondern den Drittanbieter-Client Tweetbot. Twitter für iOS ist etwa 184 MB groß, benötigt iOS 10.0 oder neuer zur Installation, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden. 

Das Konzept von Twitter, einem 280-Zeichen-Kurznachrichten-Dienst, dürfte mittlerweile wohl jedem bekannt sein. „Sieh Dir an, was gerade in der Welt passiert“, heißt es dazu auch von den Entwicklern in der App Store-Beschreibung. „Von aktuellen Nachrichten über Sport und Politik bis zu großen Events und alltäglichen Interessen. […] Beteilige Dich an Unterhaltungen über die aktuellen Themen und sieh Dir Videos, Live-Aufnahmen und Moments direkt von der Quelle an. Schalte Dich ein, indem Du Ereignisse aus Deiner eigenen Welt teilst. Auf Twitter kannst Du Fotos mit Stickern, GIFs und Videos posten und mit dem Periscope Button sogar Live-Videos streamen. Es gibt keine bessere Methode, sich bemerkbar zu machen.“

Release ab heute in den USA

Twitter Suche Tweet

Dieser Prämisse folgend nutzte nun auch entsprechend das Twitter-Team die Möglichkeit, neue Funktionen in der eigenen App über den Mitteilungs-Dienst bekannt zu geben. Dort heißt es in einem Tweet des Teams (@Twitter), „Die Suche hat gerade ein Upgrade bekommen. Wir haben Kategorien hinzugefügt, so dass es für dich einfacher ist, die Tweets zu sehen, die dich am meisten interessieren. Startet heute in den USA.“

Die neue Funktion beinhaltet Kategorien wie „Nachrichten“, „Sport“ oder „Unterhaltung“, aber auch einen personalisierten Feed „Für dich“, in dem sich Tweets versammeln, die dem Nutzer gefallen könnten. Twitter veröffentlicht die Änderung wie oben erwähnt ab heute in den USA, aber es ist davon auszugehen, dass auch deutsche User des Kurznachrichten-Dienstes dieses neue Feature in den kommenden Tagen oder Wochen in ihrer Twitter-Suche sehen werden. Ein offizielles Update der App wird dafür offenbar nicht notwendig sein.

Twitter
Twitter
Entwickler: Twitter, Inc.
Preis: Kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de