Tweetbot 5: Mit diesem Trick könnt ihr 7 versteckte Layouts aktivieren

Jetzt schnell freischalten.

Tweetbot 5 bright

Vor vier Tagen haben wir euch Version 5.0 der iOS-Twitter-App Tweetbot (App Store-Link) vorgestellt. Die Entwickler haben ihr Update kostenfrei für alle Bestandskunden zur Installation bereitgestellt. Neben einem neuen Icon gab es auch einen optimierten Dark Mode für die OLED-Displays der neuen iPhone-Generation.

Was jedoch nicht erwähnt wurde: Es gibt ingesamt sieben versteckte Layouts. Und mit einem kleinen Trick könnt ihr diese freischalten. Allerdings müsst ihr die Entwickler mit einer kleinen Spende unterstützen, denn nur dann werden die Themes freigeschaltet. Klickt auf euer Profil-Icon, navigiert in die Einstellungen und wählt „Support Tweetbot“ aus. Hier könnt ihr nun eine Spende zwischen 1,09 und 5,49 Euro wählen.

Tweetbot 5 dark

Nach dem erfolgreichen Kauf stehen die sieben Layouts in den Einstellungen unter Anzeige zur Auswahl bereit: Neben Standard und Nacht gibt es nun auch Ocean, Pumpkin, Manhattan, Vintage und Console. Für eine einfache Vorschau könnt ihr in der Timeline einfach mit zwei Fingern nach oben oder unten wischen, um schnell zwischen den Layouts zu wechseln. Auf den hier eingebundenen Screenshots könnt ihr alle Layouts begutachten.

Natürlich muss man die neuen Layouts nicht zwingend freischalten. Dennoch ist es nur fair, die Freischaltung zu bezahlen, immerhin liefern die Entwickler seit Oktober 2016 regelmäßig kostenfreie Updates für ihre Twitter-App aus.

Tweetbot 5 kostet 5,49 Euro, ist für iPhone und iPad vorliegend und im Download 15,6 MB groß.

Tweetbot 5 for Twitter
Tweetbot 5 for Twitter
Entwickler: Tapbots
Preis: 5,49 €+

Kommentare 3 Antworten

  1. Wie stell ich das denn auf nem 2. Gerät ein? Hab ne Spende gemacht, seh auf dem Gerät auf dem ich gespendet habe auch alle Themes. Auf nem anderen aber nicht trotzdem ich die App extra gelöscht und neu installiert habe. Finde keinen Button Käufe wiederherstellen. Weiss hemand Rat? Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de