The Pencil von Staedtler: Der Bleistift mit Stylus-Spitze

Kategorie appWare, iPad - von Fabian am 21. Jan '14 um 18:10 Uhr

Kugelschreiber mit integriertem Stylus haben wir euch schon häufiger vorgestellt – aber wie wäre es mit einem Bleistift? “The Pencil” von Staedtler bietet genau das.

Staedtler The PencilGerade bei Zeichnungen und Notizen kann ein Bleistift nicht schaden. Wer gleichzeitig noch mit seinem iPad arbeiten möchte, sollte einen Blick auf den Staedtler “The Pencil” werfen. Es handelt sich um ein Set aus drei Bleistiften, die mit einer Stylus-Spitze versehen sind. Außerdem legt Staedtler eine metallisierte Kappe bei, die gleich mehrere Funktionen erfüllt – dazu aber später mehr.

Bei den drei Stiften handelt es sich um hochwertige Bleistifte aus WOPEX-Material, das sich durch ein besseres Schreibgefühl bemerkbar machen soll. Ich bin nun wirklich kein großer Bleistift-Experte, muss an dieser Stelle aber ganz klar sagen, dass sich die Bleistift-Seite des Staedtler Stylus ganz normal anfühlt – so wie jeder andere Bleistift auch.

Interessanter ist ohne Zweifel die Bewertung der Stylus-Spitze, die laut Staedtler aus leitfähigem Gewebe besteht. Aus meiner Sicht hat man auch hier nichts besonderes verbaut, die Spitze fühlt sich so an wie bei jedem anderen günstigen Stylus. Ausnahmen machen hier ja ohnehin nur die Produkte von Adonit, die auf eine andere Technologie setzen.

Klasse gemacht ist dagegen die Kappe, die Staedtler mit dem “The Pencil” liefert. Wenn der Bleistift langsam kürzer wird, kann man sie nämlich auch als Verlängerung nutzen und selbst mit einem Mini-Bleistift noch gut schreiben. Außerdem findet man in der Kappe einen integrierten Anspitzer und ein Radiergummi – das ist wirklich praktisch.

Auch wenn wir die Idee wirklich klasse finden, sind wir nicht übermäßig begeistert. Letztlich handelt es sich um ein Standard-Produkt, das zu einem recht hohen Preis verkauft wird. Außerdem scheint es bisher keine Möglichkeit zu geben, einzelne Bleistifte nachzukaufen, auch die Stylus-Spitze kann wohl nicht ausgewechselt werden.

Am günstigsten kommt man aktuell bei Conrad an das “The Pencil”-Set von Staedtler. Dort kosten die drei Bleistifte und die multifunktionale Kappe 29,95 Euro (zum Shop). Die Versandkosten in Höhe von 5,95 Euro kann man mit dem Gutscheincode OVK4113 sparen.

Kommentare8 Antworten

  1. Gkone4 [iOS] sagt:

    Wäre mal cool, wenn ihr die verschiedenen Stifte mal testen würdet. Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem Eingabestift um auf einem iPad mini Notizen zu machen zB. Aber das Angebot erschlägt einen und von 1 – 100€ ist alles dabei. Eine Übersicht von euch wäre bereichernd ;-)

    [Antwort]

    SmashD antwortet:

    Ein Touchscreen, der für die ausschließliche Nutzung mit den Fingern entworfen wurde, funktioniert eh lediglich mäßig mit Stiften. Das hört bei der benötigten Größe der Auflagefläche am und hört bei wenig bis gar keinen Druckstufen auf. Das ist die aber sich schon bekannt, oder? :)
    Abgesehen davon funktionieren für schnelle Notizen zwischendurch so gut wie alle Stifte mit “Gummipömpel”. Die mit der Disc als Spitze wären mir persönlich zu teuer und zerbrechlich für den täglichen Mittransport. Von den ersteren kann man sich ja einfach 5 vom freundlichen Chinesen für gerade mal 1.50 das Stück oder so kommen lassen. ;)

    [Antwort]

    Gkone4 [iOS] antwortet:

    Prinzipiell hast du ja recht! Die Stifte mit dem Gummi sind nur bedingt geeignet. Zum zeichnen sind sie gut, zum schreiben eher weniger! Die mit den Disks dran sind ein Versuch wert, schneiden wohl sehr gut ab. Die Preise rechtfertigen sich ja an der Qualität und dem Gebrauch. Für ein paar Notizen zwischendurch wären 100€ definitiv zu viel. Für Besprechungsnotizen die man fast täglich um Beruf macht, sollte es lohnenswert sein.

    [Antwort]

    SmashD antwortet:

    Klar sollte man bei ausgiebiger Nutzung die Billigteile direkt mal aussortieren. Muss eh jeder mit sich selbst ausmachen, ob sich der Preis gegenüber der geplanten Nutzung rechnet. Ich hoffe auf jeden Fall, das du den für dich perfekten Stift findest. :)

  2. Mac5 [iOS] sagt:

    Drei Bleistifte für (die viele ohne hin nicht brauchen!) 30€, das nenn ich mal nen Schnäppchen! Die das kaufen, sind bestimmt auch Mitglied im ADAC!

    [Antwort]

    cincinna [Mobile] antwortet:

    Das war unnötig.

    [Antwort]

    VaternamenloserKinder [iOS] antwortet:

    Ich schreibe grundsätzlich bei Schulungen und Seminaren mit Bleistift, weil ich damit nicht so fest aufdrücke wie mit Kuli und damit sicherstelle, dass ich einen ganzen Tag durchhalte. Außerdem bin ich seit 25 Jahren Mitglied beim ADAC, weil die wahren gelben Engel auf der Straße mir mehrfach sehr geholfen haben. Die baden den Mist ihrer Vorgesetzen in München aus, so wie du den Mist deiner Vorgesetzen.

    [Antwort]

  3. LoriDori [iOS] sagt:

    30 Euro? Haben die noch alle Latten am Zaun, oder haben sie genau DIE zu Bleistiften gemacht? *facepalm*

    [Antwort]

Kommentare schreiben