Allnet-Flat im Telekom-Netz: 2 GB Highspeed mit LTE für 9,99 Euro

Tarif kostet normalerweise 24,99 Euro im Monat

Klarmobil Tarif

Rund um den Black Friday und den Cyber Monday haben wir euch in den verhangenen Tagen bereits zahlreiche Hardware-Produkte vorgestellt, auch einige Apps gibt es aktuell im Angebot. Einen richtig tollen Handytarif hatten wir bislang aber noch nicht auf Lager – und genau deswegen wollen wir den Black Friday mit einem passenden Angebot beginnen.

  • Klarmobil-Kracher: Allnet-Flat mit LTE im Telekom-Netz (zum Angebot)

Bei Klarmobil, einer Tochtergesellschaft der Mobilcom-Debitel, bekommt ihr nur heute eine Allnet-Flat im Telekom-Netz mit einigen spannenden Tarif-Optionen für nur 9,99 Euro im Monat. Damit ist man rund 5 bis 10 Euro günstiger unterwegs als bei vergleichbaren Tarifen im Telekom-Netz.

Neben einer Flat für Telefonate und SMS gibt es bei dem Tarif vor allem ein großes Highlight: Die LTE-Option mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s. Insbesondere im sehr gut ausgebauten Telekom-Netz kann man davon fast deutschlandweit profitieren.

Super Tarif, wenn 2 GB Datenvolumen ausreichen

Ob ihr mit den 2 GB pro Monat auskommt, müsst ihr natürlich für euch selbst entscheiden. Mir persönlich wäre das zu wenig, ich zahle für meinen Tarif aber auch drei Mal so viel. Auf der anderen Seite kenne ich viele Nutzer, die mit 2 GB pro Monat locker auskommen. Ich denke hier vor allem an meine Eltern und Schwiegereltern und werde im Laufe des Tages auf jeden Fall mal anklopfen, wie es um einen Tarifwechsel bestellt ist.

Die weiteren wichtigen Details rund um den Tarif: Wenn ihr eure Rufnummer mitnehmt, gibt es einen Bonus in Höhe von 25 Euro. EU-Roaming ist natürlich selbstverständlich inklusive. Die Anschlussgebühr beträgt 19,99 Euro und der Vertrag läuft über 24 Monate. Ihr solltet den Vertrag dann rechtzeitig kündigen, ab dem dritten Jahr werden regulär 24,99 Euro pro Monat fällig.

Kommentare 22 Antworten

    1. Kommt doch immer auf die Nutzung an. Ich verbrauche im Monat maximal 1 bis 1,2 GB an Daten – da reichen 2 GB mehr als aus. Habe den Tarif gestern bestellt. ☺️

      1. Auch wenn der ein oder andere damit auskommt, sind solche Tarife nicht mehr zeitgemäß, das muss man ja nicht beschönigen. Ich kann auch mein Lebtag nur von Brot und Wasser leben, wäre aber für ein Land wie Deutschland beschämend, wenn die Menschen sich hier nicht mehr leisten könnten. Wenn etwas abzocke, kann man das auch so nennen!

        1. Du findest ernsthaft 2 GB an Daten (ohne Datenautomatik übrigens), eine komplette Flat für Telefonie und SMS, EU-Roaming und LTE inklusive, und das alles im Telekom-Netz, für monatlich einen 10er als Abzocke? Was würdest du denn für 10 Euro/Monat erwarten?

          1. Für sich betrachtet nicht, wenn man aber sieht, was unsere europäischen Nachbarn (Holländer, Dänen, Engländer, Finnen , Polen usw) für 9,99 € riesige Datenvolumen bekommen, kommt man sich als Deutscher schon verarscht vor, deswegen bleibe ich dabei, 1-2 GB Inklusive Volumen ist nicht mehr zeitgemäß, ich hab Bekannte aus Schweden, die lachen über solche Tarife!

          2. Wir haben 2018, 1 GB inklusives Datenvolumen gab es vor 5 Jahren schon bei vielen Tarifen, viel getan hat sich in der Beziehung in Deutschland also nicht. Wir werden weiterhin gemolken wo es nur geht!

          3. Ich habe gerade bei Halebop, das ist quasi die Billigmarke von Telia (vergleichbar mit der Telekom) in Schweden, nachgesehen. Dort zahlt man für 50 Freiminuten, 500 SMS und 2 GB an Daten 99 SEK, also etwa 9,50 Euro. Wo da jetzt der große Unterschied ist, erschließt sich mir damit nicht. Es stimmt, dass es in anderen Ländern der EU teils günstiger ist als hier – aber das macht doch das Angebot des Artikels nicht schlechter. Darf ich fragen, was für einen Tarif du hast und wie viel du dafür monatlich zahlst?

          4. Man könnte ja meinen du arbeitest für die Telekom, so wie du sie verteidigst. Ich habe übrigens auch nen All Inklusive Tarif mit 20 GB Highspeed (durch Kundentreuebonus) Volumen, bezahle dafür zwar 2,5 mal soviel, aber wenn man das im Verhältnis runterrechnet, (20/2,5), hab ich für 9,99 € 8 GB an Daten. Ich bleibe dabei, in Zeiten des mobilen Internets mit YouTube, Spotify und Co. sind 1-2 GB nicht mehr zeitgemäß, du kannst dir das ja schön reden wenn dir das Spaß macht, Kritik muss erlaubt sein wenn sie berechtigt ist.

          5. Das beste ist ja noch, das der Tarif normalerweise 24,99 € kostet, das ist ja sogar noch unverschämter, für den Preis habe ich 20 GB. Für deutsche Verhältnisse ist dann 9,99 € wirklich günstig, für europäische Verhältnisse bescheiden.

          6. Ich arbeite für appgefahren, und nicht für die Telekom. Wenn es kein lohnendes Angebot wäre, hätten wir sicher auch nicht darüber berichtet.

            Es ist doch immer eine persönliche Frage, wie viel Datenvolumen man monatlich benötigt. Ich beispielsweise habe an Orten, wo ich mich häufig aufhalte, WLAN, und komme daher mit wenig Datenvolumen im Monat aus. 25 Euro oder noch mehr für 20 GB auszugeben, nur um ein besseres Preisverhältnis pro GB zu haben, erscheint mir daher wenig sinnvoll. Und wie bei allen Tarifen ist es wohl auch hier so: Weniger inbegriffene GB sind häufig im Vergleich etwas teurer.

            Daher rede ich mir nichts schön, sondern wähle einen für meine Bedürfnisse optimalen Tarif – und das im Vergleich zum aktuellen deutschen Markt im D1-Netz zu einem günstigen Preis. Schau dir mal an, was du bei anderen Anbietern dieses Netzes für 9,99 Euro/Monat bekommst. Und im europäischen Vergleich (Schweden, Großbritannien, Österreich) sehe ich nach einer Recherche gerade auch keine großartigen Preisunterschiede, im Gegenteil, häufiger sogar höhere Preise für weniger Leistung.

          7. Du wirst mich nicht davon überzeugen, das ich der Meinung bin, das 1-2 GB in Zeiten des mobilen Internets mit Spotify und Co. Nutzung, günstig sind, da kannst du gerne auch jetzt mit einem noch längeren Text antworten, außerdem wäre es ja öde wenn wir alle der gleichen Meinung wären! Wenn du dir im Ausland natürlich nur die Preise der Marktführer anschaust und lange genug suchst, findest du überall ähnliche Tarife, der Unterschied ist aber, das es dort auch Anbieter gibt die deutlich günstiger sind. Akzeptiere abweichende Meinungen, wir sind hier ja nicht in der DDR.

          8. Man kann alles schön reden, muss man aber nicht! Ist Gott sei dank noch Meinungsfreiheit in good old Germany! Wer weiß wie lange noch.

          9. Im übrigen muss ich nicht selbst recherchieren, es gibt seit Jahren Zeitschriften wie Connect, Chip, PC Welt usw. die regelmäßig die verfügbaren Inklusiven Datenvolumen Europas vergleichen, wieviel gibt es in welchem Land für 9,99 € oder für 19,99 € und da liegt Deutschland immer im hinteren Drittel, ganz weit vorne meist die Skandinavischen Länder! Lediglich die Schweiz ist meistens noch teurer als wir! Du willst doch wohl nicht behaupten das die Redakteure solch renommierter Zeitschriften schlampiger recherchieren als jemand von einem Blog?! Wenn dir meine Meinung so gegen den Strich geht, lösch meine Beiträge doch raus!

          10. Wir kommen hier wohl nicht auf einen gemeinsamen Nenner. Müssen wir aber ja auch nicht. Ich akzeptiere deine Meinung, und ich hoffe, das kannst du auch ebenso mit meiner.

            Ich kann dir aber zustimmen, dass Deutschland im europäischen Vergleich technologisch vor allem im Mobilfunkbereich stark hinterher hinkt und auch die Preise für Leistungen im Mobilfunkbereich hier nicht immer das Gelbe vom Ei sind.

            Und nein – wir löschen keine Beiträge, nur weil jemand anderer Meinung ist. Dafür sind die Kommentare da, dass diskutiert werden kann.

          11. Natürlich, ich kann natürlich nachvollziehen das User mit 2 GB durchaus auskommen können und dementsprechend zufrieden mit dem Tarif sind, beschönigt aber nicht, wie du selbst sagst, das Deutschland technisch in Belangen wie Mobilfunk oder Breitbandausbau hinterherhinkt. Wenn man unterwegs Internetradio, Musikstreaming oder gar Videostreaming nutzt, was heutzutage keine exotischen Anwendungen mehr sind, hat 2 GB an Daten in Null Komma nichts verbraucht, das dauert bei mir keine Woche! In Zeiten, in denen überall das mobile Internet beworben wird, sollte man schon ein paar GB mehr springen lassen! Meine Meinung. 😉

          12. Kann Mel sehr gut verstehen, dass sie trotz den 2 GB die Netzabdeckung des Angebots hervorhebt.

            Habe zwar auch fast an jedem Ziel ein Wlan parat, komme dennoch oft nicht mit 2 GB aus.

            Für das D Netz sind 10€ in Deutschland schon ein guter Preis für das Paket. Bei PremiumSim hat man natürlich für den selben Preis und viel besseren Konditionen ohne Vertragslaufzeiten oder Kündigen etc gleich 4GB zur Verfügung.

            Mit Wlan reichen die mir dann gerade so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de