Bottled: In dieser tollen App schickt ihr virtuelle Flaschenpost in die ganze Welt hinaus

Eine tolle Idee steckt hinter der iOS-App Bottled.

Bottled

Bottled (App Store-Link) ist schon seit längerem im deutschen App Store als kostenlose Universal-App verfügbar, und kann ab iOS 9.0 oder neuer sowie bei 61 MB an freiem Speicherplatz auf das Gerät installiert werden. Eine deutsche Lokalisierung ist auch bereits vorhanden, allerdings sind Englischkenntnisse deutlich von Vorteil, da ein Großteil der Kommunikation in englischer Sprache stattfindet.

„Knüpfe neue Freundschaften, lerne neue Sprachen kennen und entdecke zahlreiche Kulturen“, heißt es in der App Store-Beschreibung von Seiten der Entwickler von Bottled. „Versuche die moderne Version des Verschickens von Nachrichten in Flaschen – ein neuer Weg, um Menschen kennenzulernen! Bottled erlaubt dir Nachrichten an jeden zu senden, überall auf der Welt.“

Im Grunde genommen ist Bottled damit so etwas wie eine Möglichkeit, virtuelle Flaschenpost in die weite Welt zu verschicken – im Normalfall mit einem einzigen Empfänger, an dessen Strand der eigenen kleinen Insel diese dann angespült wird. Ein wenig erinnert die Idee von Bottled daher an die mittlerweile leider nicht mehr im App Store erhältliche Anwendung Distant Shore (zum Artikel), einer Mischung aus Entspannungs- und Flaschenpost-App, oder auch der digitalen Brieffreundschafts-Plattform Slowly (App Store-Link).

Schatztruhen und Quiz-Spiele sorgen für weitere Abwechslung

Der User hat die Möglichkeit, im Hauptmenü die eingegangenen Flaschen mit Nachrichten von Nutzern aus aller Welt einzusehen und sich nach dem Lesen der Message zu entscheiden, ob er die Flasche wieder treiben lassen oder die Nachricht behalten will. Ist letzteres der Fall, kann in der Nachrichten-Funktion von Bottled mit dem jeweiligen Nutzer gechattet werden, dabei ist auch der Versand von Fotos möglich. In den meisten Fällen verstehen die Chatpartner Englisch, so dass man auf diese Weise seine Sprachkenntnisse auch verbessern kann.

Zu den weiteren Extras von Bottled gehört die Möglichkeit, auch selbst Flaschenpost in die weite Welt hinaus zu verschicken, gelegentliche Schatztruhen mit kleinen Extras und Boni am Strand zu öffnen, an kleinen Quiz-Spielen teilzunehmen, Statistiken und virtuell besuchte Länder einzusehen, sowie in einem kleinen In-Game-Shop weitere Extras zu erwerben. Oft sind diese aber nicht zwingend notwendig, so dass es sich auch ohne eine Investition von echtem Geld sehr gut mit der App arbeiten lässt. Wer neue Menschen aus der ganzen Welt kennenlernen und sich mit ihnen austauschen möchte, findet daher in Bottled eine sehr interessante und gut präsentierte Möglichkeit.

Bottled · Message in a Bottle
Bottled · Message in a Bottle
Entwickler: Pierre Delannoy
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de