Google News & Wetter: Noch nichts für den deutschen Markt

Der Suchmaschinen-Riese hat heute mit Google News & Wetter eine neue App veröffentlicht, die wir bereits für euch unter die Lupe genommen haben.

Google News und WetterMit Google News gibt es eine beeindruckende Plattform: Man gibt einen Suchbegriff ein und bekommt sofort alle aktuellen Nachrichten von allen möglichen Publikationen angezeigt. Nun ist das ganze auch in eine App verpackt worden: Google News & Wetter (App Store-Link) ist wohl als Ersatz für die Zeitung beim Frühstück gedacht, anders lässt sich das dunkle und für Morgenmuffel nicht blendende Design wohl kaum erklären.


Prinzipiell ist Google News & Wetter, das natürlich kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden kann, eine wirklich praktische Sache: Man öffnet die App und bekommt neben dem Wetter zum aktuellen Standort auch die News präsentiert, die wirklich interessieren. Neben Lokalnachrichten gibt es aktuelles aus der ganzen Welt, zum Sport, Finanzen oder anderen Themengebieten.

Viele englischsprachige News trotz deutscher Ausgabe

Nach dem ersten Start präsentiert sich Google News & Wetter ziemlich Englisch. Das ist kein Wunder, muss man doch erst in den Einstellungen die Ausgabe auf „Deutschland“ umstellen. Danach kann man im Menü der App die gewünschten Themengebiete auswählen und sortieren. Diese werden dann auf einer Hauptseite und verschiedenen Unterseiten angezeigt, durch die man mit einem Fingerwisch nach links und rechts wechseln kann.

Während die vorgefertigten Kategorien wie zum Beispiel Schlagzeilen, Sport, International, Wirtschaft oder Panorama in Google News & Wetter bereits gut funktionieren und zu deutschsprachigen Webseiten weiterleiten, gibt es bei den manuell erstellen Kategorien noch einige Anlaufschwierigkeiten. So habe ich zwei Themengebiete „Bochum“ und „VfL Bochum“ erstellt. Im ersten Fall werden sehr wenige bis gar keine Nachrichten angezeigt, im zweiten Fall gibt es einen Haufen englischsprachige News, die nicht wirklich relevant sind. Das kann Google News eigentlich besser.

Genau aus diesem Grund fällt unser Fazit etwas durchwachsen aus. Die Idee von Google News & Wetter ist sicherlich nicht schlecht, noch sind aber einige Optimierungen notwendig, bis die App wirklich für den täglichen Gebrauch einsatzbereit ist.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Als vorübergehenden Workaround für iOS kann man im Browser den Google News aufrufen und dort personalisieren.
    Hier wird dann auch die deutsche Variante der News hinterlegt.
    Anschließend wird diese deutsche Variante auch in der iOS App verwendet.

    Die Probleme für den deutschen Markt werden sich bald erledigt haben.
    Für Android funktioniert die App bestens.

  2. Man sollte seine eigene Nutzung von Google vor dem Hintergrund des Urheberrechtsstreits Googles mit einigen Printmedien in Deutschland zumindest überdenken.
    Für mich kommt die App daher derzeit nicht in Frage.

    1. Der Streit ums Leistungsschutzrecht ist eine Farce.
      Deutsche Verleger wollen von Google Geld dafür, dass ihre Texte verlinkt werden.

      Es ist vergleichbar mit einem Taxifahrer, der dem Hotel Geld dafür bezahlen soll, dass er die Gäste zu diesem Hotel bringt. Ohne das Hotel hätte der Taxifahrer ja auch keinen Gewinn gemacht.

      Um dem zu entgehen hat Google gedroht, die Texte der Verleger nicht mehr zu verlinken, was denen natürlich nicht gefällt, weil die Artikel ja dann nicht mehr von so vielen Leuten gefunden werden.
      Im Gegenzug sollte Google von den Verlegern vor dem dazu verpflichtet werden, die Texte zu verlinken.

      Fazit aus der Sicht der Verleger: Google muss die Texte verlinken und gleichzeitig dafür bezahlen.
      Meine Meinung: das ist totaler Schwachsinn

      Nur um das klarzustellen: ich bin nicht unbedingt ein großer Fan von Google, aber vom Leistungsschutzrecht (schöner Name für eine schlechte Sache) noch weniger. Darum schlage ich mich in diesem Falle auf die Seite von Google.

  3. Also bei mir war Deutschland gleich voreingestellt. Ich habe hier keine Fremdsprachigen News. Das Design kann man auch auf das helle Design bequem über die Einstellungen wechseln.

  4. Also bei mir läuft das super. Nachrichten sind alle auf Deutsch und lokale Nachrichten gibt es auch. Genau darauf habe ich gewartet.

  5. Bei mir läuft auch alles so wie es soll, sehr nett.
    Hoffe das es bald ein Update auf ein besseres Design der app gibt. Alles ein wenig schmucklos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de