Otter: Neuer RSS-Reader für iOS und macOS setzt auf Minimalismus Kostenlos und mit iCloud-Sync

Kostenlos und mit iCloud-Sync

In unserer Redaktion setzen wir für die Versorgung mit RSS-Feeds entweder auf ReadKit oder Lire, die bei uns bisher sehr gute Dienste verrichtet haben. Allerdings heißt es hier auch, ein paar Euros zu investieren. Eine kostenlose neue Alternative ist der Otter RSS-Reader (App Store-Link), der plattformübergreifend für iOS und macOS in den jeweiligen App Stores zum Download bereit steht.

Weiterlesen


Fiery Feeds: RSS-Client für Mac und iOS mit vielen Konfigurationsmöglichkeiten Kompatibel mit Apple Silicon-Macs

Kompatibel mit Apple Silicon-Macs

Auch wenn auf meinen Apple-Geräten bisher die RSS-Reader von Lire zum Einsatz kommen, kann es nicht schaden, auch mal einen Blick auf die Konkurrenz in den App Stores zu werfen. In der Redaktion setzen wir im Hinblick auf RSS-Reader auf verschiedene Lösungen: Im Bochumer Hauptbüro ist es vor allem ReadKit am Mac, das dort gute Dienste leistet, in meinem Home Office habe ich vor einiger Zeit zu Lire gewechselt und bin damit sehr zufrieden.

Weiterlesen

Apple: „Apokalypse & Filterkaffee“ ist Podcast des Jahres 2020 Schlagzeilen des Tages von Micky Beisenherz

Schlagzeilen des Tages von Micky Beisenherz

Das Team von Apple Podcasts hat kürzlich die eigene Best Of-Liste des Jahres 2020 bekannt gegeben. Schon vor kurzem hatte Apple die Apps und Spiele dieses Jahres verkündet. Mit „Apokalypse & Filterkaffee“ wurde ein ungewöhnliches Nachrichten-Format zum Podcast des Jahres 2020 ausgewählt. Von Apple heißt es dazu:

Weiterlesen


Telegram: Messenger mit Betatest für per Siri angekündigte Nachrichten Mit iOS 13 eingeführtes Feature

Mit iOS 13 eingeführtes Feature

Mit den AirPods und den Powerbeats Pro ist es seit iOS 13 möglich, sich per Siri eingehende Nachrichten vorlesen zu lassen und die eigene Antwort zu transkribieren. Der bekannte Messenger Telegram (App Store-Link) hat nun einen Betatest ins Leben gerufen, in dem genau diese Funktion für die Zukunft integriert werden soll.

Weiterlesen

WhatsApp: So schaltet ihr die neuen ablaufenden Nachrichten ein Automatische Löschung nach sieben Tagen

Automatische Löschung nach sieben Tagen

Bereits Anfang November hatte der beliebte Messenger WhatsApp (App Store-Link) angekündigt, in Zukunft ablaufende Nachrichten unterstützen zu wollen. Diese Funktion solle sich nach und nach bei allen Nutzern zeigen – was zum Zeitpunkt der Mitteilung aber noch bei kaum jemandem der Fall war. Wie es aussieht, ist das Feature der sich selbst löschenden Nachrichten aber jetzt flächendeckend verfügbar. Wir erklären euch nochmals, was es damit auf sich hat und wie ihr die ablaufenden Nachrichten aktiviert.

Weiterlesen

Castro: Beliebter Podcast-Player bekommt Update mit iOS 14-Widgets Jetzt Version 2020.13 laden

Jetzt Version 2020.13 laden

Podcasts erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wer Fan ist und häufiger in Episoden seiner Favoriten hineinhört, wird in vielen Fällen von Apples hauseigener App Abstand nehmen und sich nach einer Drittanbieter-App umsehen, die umfangreicher ausgestattet ist. Neben Overcast gehört auch Castro (App Store-Link) zu den beliebten Anwendungen dieses Genres. Die App für iPhone und Apple Watch kann kostenlos geladen werden und finanziert sich über ein Abo. Letzteres ist für 18,99 Euro/Jahr erhältlich. Der Download von Castro ist 63 MB groß und erfordert iOS 13.0 bzw. watchOS 5.2 oder neuer.

Weiterlesen


ZDFheute: Nachrichten-App integriert iOS 14-Widgets mit neuem Update Jetzt Version 3.4 herunterladen

Jetzt Version 3.4 herunterladen

Erst im März dieses Jahres gab es ein großes Versions-Update für die Nachrichten-App des ZDF, ZDFheute (App Store-Link). Seinerzeit wurde Version 3.0 in den App Store gebracht, die laut Aussage von Kollege Freddy „die umfassendste Neuaufstellung der Geschichte dieses Nachrichtenangebots“ war. Der Download von ZDFheute ist auch weiterhin kostenlos, 80 MB groß und kann ab iOS 12.0 oder neuer auf iPhones und iPads erfolgen. Natürlich stehen alle Inhalte in deutscher Sprache zur Verfügung.

Weiterlesen

Lire: Beliebter RSS-Reader ab sofort in Version 4.0 im App Store Bezahltes Update

Bezahltes Update

Auch von meinen iOS-Geräten ist er nicht mehr wegzudenken: Der RSS-Reader Lire (App Store-Link), der auf meinem iPhone und iPad schon seit einigen Jahren zufriedenstellend zum Einsatz kommt. Wie uns Entwickler Kunal Sood nun in einer E-Mail mitgeteilt hat, liegt seit kurzem Lire in Version 4.0 im deutschen App Store vor. Aufgrund des großen Versions-Updates, das mit einigen Verbesserungen daher kommt, wird Lire 4 mit einmaligen 10,99 Euro bezahlt. Weitere In-App-Käufe oder Abonnements finden sich hier nicht. Der Download von Lire 4 ist etwa 53 MB groß und erfordert zudem iOS 14.0 oder neuer auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung ist vorhanden – aktuell ist diese aber noch nicht ganz komplett.

Weiterlesen

Reeder 5: RSS-Reader mit iCloud, Widgets & mehr neu für iOS und Mac News immer im Blick

News immer im Blick

Wer zahlreiche RSS-Feeds zentral verwalten möchte, kann zu einem RSS-Reader greifen. Eine Empfehlung ist Reeder (iOS/Mac) von Silvio Rizzi, wobei wir auf die Kombination Newsify (iOS) und ReadKit (Mac) setzen. Wer hingegen ein Fan von Reeder ist, kann ab sofort Version 5 installieren. Diese gibt es mal wieder als neue App – somit müssen die neuen Funktion erneut bezahlt werden. Da es keine bezahlte Updates gibt, ist das eine faire Sache.

Weiterlesen


Im Video erklärt: Chats in der Nachrichten-App oben anheften Wichtige Konversationen immer im Blick

Wichtige Konversationen immer im Blick

Ist iOS 14 installiert, lassen sich Konversationen in der Nachrichten-App einfach oben anheften. So kann man seine wichtigsten Konversationen immer oben platzieren. Wie genau das funktioniert, erklärt Apple im folgenden Video.

Weiterlesen

Google: Neues Nachrichten-Angebot mit zahlreichen Verlags-Partnerschaften 20 deutsche Medienunternehmen involviert

20 deutsche Medienunternehmen involviert

Apple hat in der Vergangenheit mit Apple News+ einen umfassenden Nachrichten-Kiosk geschaffen, der verschiedene Verlage und ihre Inhalte für einen monatlichen Abo-Preis zugänglich macht. Allerdings kamen bisher deutsche Nutzer nicht in den Genuss dieses Dienstes. Google schafft nun das, was Apple bisher versagt blieb: Eine umfassende Partnerschaft mit mehr als 50 Publikationen von 20 Verlagspartnern unter dem Dach vom neuen „Google News Showcase“. Schon im Juni dieses Jahres hatte Google das Lizenzprogramm, auf dem Google News Showcase aufbauen soll, vorgestellt.

Weiterlesen

App Store: Verleger fordern reduzierte Provisionen von Apple 15 Prozent wie bei Amazon Prime Video

15 Prozent wie bei Amazon Prime Video

Der Ärger für Apple nimmt kein Ende: Wie das Wall Street Journal berichtet, wollen einige größere Verlage, die ihre Inhalte im App Store anbieten, einen höheren Anteil der Abonnement-Einnahmen von ihren Kunden einbehalten, sofern die Abos über Apples Plattform abgeschlossen werden. Damit reihen sich die Verleger in eine Reihe zahlreicher anderer Entwickler ein, die bessere Konditionen für Anbieter im App Store einfordern.

Weiterlesen


Reeder 4: Beliebter RSS-Reader wird derzeit kostenlos angeboten Im App Store und Mac App Store

Im App Store und Mac App Store

Es ist einer der bekanntesten Namen, wenn es um RSS-Reader im Apple-Universum geht: Reeder 4 (App Store-Link). Aktuell bekommt ihr die sonst 5,49 Euro teure Anwendung für iPhone und iPad kostenlos, auch im Mac App Store könnt ihr zuschlagen.

Weiterlesen

Lire: Gradliniger RSS-Reader lässt sich auch auf dem Mac nutzen Gute Alternative zu ReadKit und Co.

Gute Alternative zu ReadKit und Co.

RSS-Reader sind eine feine Sache: Viele Websites bieten einen solchen Service an, der es erlaubt, die dort veröffentlichten Artikel gesammelt in einem Reader anzeigen zu lassen. Wer mehreren News-Seiten zu verschiedensten Themen folgt, kann sich so seinen eigenen Nachrichten-Feed zusammenstellen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de