iMovie für macOS mit neuen Hintergründen & Stabilitätsverbesserungen

Kostenlos für Apple-Nutzer

Wer ein kleines Videoprojekt schneiden und bearbeiten möchte, kann zum kostenlosen iMovie greifen. Die Mac-Version hat Apple jetzt aktualisiert, Version 10.2.4 kann ab sofort installiert werden.

Neu mit dabei sind 16 einfarbige und strukturierte Hintergründe mit anpassbaren Farben. Gleichzeitig erlaubt iMovie nun das Importieren von Projekten, die mit iMovie für iOS in der Version 2.3 erstellt wurden. Hinzu kommen zahlreiche Stabilitätsverbesserungen.


iMovie bietet solide Grundfunktionen für den Videoschnitt. Wer ein professionelles Programm mit erweiterten Funktionen sucht, sollte sich Final Cut Pro ansehen.

‎iMovie
‎iMovie
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Weiß jemand wie ich in iMovie die Resolution ändere? Ich wollte letztens ein Hochkant-Video schneiden (für Instagram) und es hat die Aufnahme einfach in die Mitte eines 720p-Bildes gepackt (also mit schwarzen Rändern). Musste dann wieder in FCPX überwechseln. (Außerdem hab ich nicht rausgefunden wie man einen Cut macht – bei FC ist das cmd+B, bei iMovie nicht auffindbar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de