Safari in macOS Monterey: Neues Design, Tab-Gruppen & mehr

Wie gefällt euch der Ersteindruck?

Während ich iOS 15 schon fleißig teste, habe ich die Beta-Version von macOS Monterey noch nicht installiert. Dennoch möchte ich auf eine der wichtigsten Apps aufmerksam machen: Safari.

Der Web-Browser von Apple bekommt in macOS Monterey ein neues Design, neue Funktionen und mehr. Und da stellt sich die Frage: Sind die Änderungen gut oder sollte man beim alten Layout bleiben? Das kann ich persönlich noch nicht beurteilen, alle Neuerungen könnt ihr euch in rund 5 Minuten nachfolgend noch einmal ansehen. Wie ist euer Ersteindruck?


Safari in macOS Monterey

  • Neugestaltete Tab-Bar: Die neue Tab-Bar nimmt weniger Platz auf der Seite ein und passt sich den Farben der jeweiligen Website an, wobei sie bis zum Rand des Fensters reicht.
  • Mehr Menü: Safari-Funktionen wie Freigabe, Datenschutzbericht, Übersetzen und Reader befinden sich im Menü „Mehr“ innerhalb des aktiven Tabs.
  • Integriertes Smart Search-Feld: Suchen Sie in Ihrem aktiven Tab mit dem integrierten Smart-Search-Feld. Klicken Sie auf den Namen der Website, um die vollständige Adresse der Seite anzuzeigen, oder geben Sie Ihre Suche direkt in das Adressfeld ein.
  • Neu gestaltete Tabs: Tabs haben ein runderes und definierteres Aussehen, was die Arbeit mit ihnen einfacher macht. Die Tabs passen sich fließend an, wenn Sie weitere hinzufügen, indem sie verkleinert oder skaliert werden.
  • Tab-Gruppen: Speichern und organisieren Sie Ihre Tabs so, wie es für Sie am besten funktioniert. Wechseln Sie zwischen Tab-Gruppen über die neu gestaltete Seitenleiste oder das Dropdown-Menü. Tab-Gruppen werden geräteübergreifend synchronisiert, sodass Sie von überall aus Zugriff auf Ihre Tabs haben.
  • Umgestaltete Seitenleiste: Verwalten Sie Ihre Tab-Gruppen, Lesezeichen, Leseliste und „Mit Ihnen geteilte Links“ in der neu gestalteten Seitenleiste.
  • Neuer Schutz der Privatsphäre: Die intelligente Tracking-Prävention verhindert jetzt auch, dass Tracker anhand Ihrer IP-Adresse ein Profil von Ihnen erstellen.
  • HTTPS-Upgrade: Safari aktualisiert automatisch Websites, von denen bekannt ist, dass sie HTTPS unterstützen.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Also Tab Groups sind richtig klasse! Auch das sehr intuitive Teilen per Drag and drop. Wovon ich weniger angetan bin, ist das neue Design in der Leiste. Safari ist ohnehin schon recht „clean“. Ok noch mehr aufräumen, in Ordnung. Aber das mit den wechselnden Farben? Da findet sich doch keiner zurecht und selbst in der Präsentation konnte man sehen, wie schlecht der Kontrast dann wird. Man sieht seine Tabs einfach nicht mehr richtig. Ja, es ist hübsch. Aber insbesondere auf dem Mac nicht praktikabel. Auf dem iPad kann man das vielleicht noch so machen.
    Hingegen: die Umsetzung auf dem iPhone ist sehr sehr gelungen! Auch wenn es natürlich ironisch ist, dass immer größere Handys kommen, die keiner mehr mit einer Hand bedienen kann und jetzt alle Buttons nach unten wandern 🙄 aber das schnelle wechseln in die Übersicht und zwischen den tabs sowie, dass man einfach mehr screen hat: richtig klasse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de