Nützliche Tipps im Umgang mit Safari auf iPhone und iPad Schon gewusst?

Schon gewusst?

Drüben bei MacRumors habe ich den Artikel „Seven Safari Tricks on iOS You Might Not Know“ entdeckt. Dieser zeigt sieben praktische Safari-Funktionen auf, die nicht sofort ersichtlich sind. Auch wir haben in der Vergangenheit immer wieder auf „versteckte“ Funktionen aufmerksam gemacht und erweitern die Liste gerne.

Weiterlesen

Raindrop.io: Lesezeichen-Manager für iOS erhält Update mit 3D Touch und Split View Ab sofort liegt Version 3.3 von Raindrop. io vor.

Ab sofort liegt Version 3.3 von Raindrop. io vor.

Als „eine wunderschöne Möglichkeit, das Wichtigste zu behalten“ beschreibt der Entwickler von Raindrop.io, Rustem Mussabekov, seinen Service. „Speichere wichtige Links, Artikel, Fotos, Videos und Präsentationen und organisiere sie in thematischen Sammlungen. Deine Lesezeichen sind von deinem Computer oder Smartphone verfügbar.“

Weiterlesen

Skype: Web-Version der Messenger- und Videochat-Software nicht mehr mit Safari kompatibel Wer Skype unter Safari im Browser verwendet, muss sich auf Einschränkungen gefasst machen.

Wer Skype unter Safari im Browser verwendet, muss sich auf Einschränkungen gefasst machen.

Die Videochat- und Messenger-Anwendung Skype (App Store-Link) zählt wohl zu den Urgesteinen seiner Art und ist bereits seit vielen Jahren am Markt vertreten. Mittlerweile gehört die Kommunikations-Software zum Tech-Riesen Microsoft, und ist noch immer ein beliebtes Mittel, um Verwandte am anderen Ende der Welt, die Freundin in der weit entfernten Stadt oder Kollegen an anderen Standorten per Sprach- oder Videoanruf zu kontaktieren. 

Weiterlesen

Alle Tabs in Safari schließen: So geht es auf iPhone und iPad Ein kurzer Tipp.

Ein kurzer Tipp.

Heute habe ich mal wieder am iPhone gesurft. Irgendwann wird es dann auch mal Zeit aufzuräumen, doch wer hat schon Lust alle geöffnet Tabs einzeln zu schließen? Obwohl das mit einer Wischgeste von rechts nach links recht flott geht, muss man dieses Vorgang für jeden Tab wiederholen. Doch es geht auch einfacher.

Weiterlesen

Mehr Sicherheit, weniger Komfort: Apple deaktiviert automatisches Ausfüllen von Login-Feldern

In den aktuellen Versionen von Safari auf iPhone, iPad sowie Mac verhindert Apple das automatische Ausfüllen von Login-Felder.

Vor ein paar Tagen hat appgefahren-Leser Andreas eine E-Mail mit einer mehr als interessanten Frage geschickt. „Ich wende mich heute an euch, da ich bald eine Krise bekomme. Ich glaube seid iOS 11.3 auf meinen Geräten installiert ist, funktioniert das automatische einsetzten von Namen und Passwörtern in Safari nicht mehr, obwohl es aktiviert ist. Könnt ihr mit da weiterhelfen?“

Weiterlesen

Neues im Safari-Browser: iOS 11.3 bringt Videos statt GIFs, einen verbesserten Reader und mehr

Das Team von Apple arbeitet derzeit hart an den neuesten Software-Updates für iOS. Auch in Safari wird es dann einige Neuerungen geben.

Wie der zuständige Software-Entwickler für Safari bei Apple, Ricky Mondello, in einer Reihe von Tweets beim Kurznachrichten-Portal Twitter nach und nach veröffentlichte, können wir uns auf einige praktische neue Features freuen. Die Versionsnummer für den Apple-Webbrowser wird dann 11.1 lauten, und sowohl mit iOS 11.3 als auch macOS 10.13.4 veröffentlicht werden.

Weiterlesen

DuckDuckGo: Sichere Suchmaschine mit Update für Browser-Erweiterung und iOS-App

Im Verlauf der letzten Jahre hat DuckDuckGo vielen Millionen Menschen zu einer sicheren Google-Alternative verholfen.

Wie das DuckDuckGo-Team im firmeneigenen Blog berichtet, wurden bisher mehr als 16 Milliarden anonyme Suchanfragen über DuckDuckGo gestellt. Gestern haben die Betreiber nun völlig überarbeitete Versionen ihrer Browser-Erweiterung und mobilen App veröffentlicht, die laut eigener Aussage „DuckDuckGos Schutz auch über die Suchanfrage hinaus, egal, wohin dich das Internet führt, erweitert“.

Weiterlesen

Kleiner Trick in Safari: Kürzlich geschlossene Tabs schneller wieder öffnen

In diesem kleinen Artikel verraten wir euch, wie man kürzlich geschlossene Tabs im mobilen Safari schneller wieder öffnen kann.

Wenn man auf dem iPhone oder iPad aus Versehen einen Tab in Safari schließt oder eine absichtlich geschlossene Seite doch noch einmal besuchen will, führt der Weg für die meisten Nutzer sicherlich über den folgenden Weg: Lesezeichen öffnen, in den Reiter Verlauf wechseln und dort nach der gewünschten Seite suchen.

Weiterlesen

Bitly: Weblink-Verkürzung ist jetzt auch als Browser-Erweiterung nutzbar

In vielen Fällen kann es nützlich sein, einen ellenlangen Weblink auf ein verkürztes Format zu bringen. Dafür gibt es sogenannte URL Shortener wie Bitly.

Bitly ist wohl der bekannteste Link-Service im Internet. Vor allem bei der Veröffentlichung von URLs in sozialen Medien ist es hilfreich, wenn selbige nicht gleich fünf Zeilen an aneinandergereihten Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen einnimmt, sondern in einem kurzen und knappen Format daher kommt. Vor allem Twitter-User, die auf wenige Zeichen beschränkt sind, profitieren von dieser Möglichkeit.

Weiterlesen

Faviconographer: Neues kostenloses Mac-Tool blendet Favicons in Safari-Tabs ein

Der deutsche Entwickler Daniel Alm hat mit Faviconographer eine neue kleine Mac-App veröffentlicht.

Daniel Alm dürfte als Entwickler vor allem für seine Timing 2-Anwendung bekannt sein, ein Zeitmanagement-Werkzeug für Freiberufler und Selbständige. Mit Faviconographer bietet Alm nun ein neues kostenloses Tool für alle Mac-Nutzer an, die viel Zeit in Apples hauseigenem Browser Safari verbringen und sich mehr Übersicht über geöffnete Websites wünschen.

Weiterlesen

Speedifier: Safari-Erweiterung erlaubt Geschwindigkeits-Steuerung von HTML5-Videos

Der Entwickler Arno Appenzeller hat bereits einige spannende kleine Apps veröffentlicht. Mit Speedifier gesellt sich nun eine weitere Mac-App hinzu.

Bekannt ist der Arno Appenzeller im Mac App Store vor allem für seine kleinen Tools Glimpse und PiPifier. Mit Speedifier (Mac App Store-Link), das sich zum Preis von 2,29 Euro aus dem deutschen Mac App Store herunterladen lässt, gesellt sich nun eine weitere Veröffentlichung hinzu. Speedifier benötigt zur Installation mindestens OS X 10.11 oder neuer sowie knapp 5 MB an freiem Speicher auf der Festplatte. Die Inhalte der App können in deutscher Sprache aufgerufen werden.

Weiterlesen

Safari-Extension PiPifier: Übergangslösung für Bild-in-Bild-Funktion

Schon bald dürfen wir das neueste Mac-Betriebssystem macOS Sierra begrüßen. Die Bild-in-Bild-Funktion in Safari kann auch mit einer leistungsfähigen Dritt-App genutzt werden.

Zu einer der neuen Features vom kommenden Mac-Betriebssystem macOS Sierra wird eine Bild-in-Bild-Funktion im hauseigenen Webbrowser Safari zählen. Ähnlich wie auch schon unter iOS bekannt, lassen sich so dann auch kleine Fenster mit Videos, beispielsweise von YouTube und Co., auf dem Desktop auslagern – vorausgesetzt, die Website-Anbieter unterstützen diesen Service und passen ihre Inhalte entsprechend an.

Weiterlesen

Blacklist: Neue App blockiert zeitraubende Webseiten und verhindert Ablenkung

Im Gegensatz zu den zahlreichen Werbeblockern versucht Blacklist, den mit iOS 9 eingeführten Inhalts-Blocker von Safari etwas anders zu nutzen.

Wenn es nach Entwickler Jan geht, gibt es Momente im Leben, in denen man sich auch auf dem iPhone oder iPad auf ganz bestimmte Dinge konzentrieren und nicht abgelenkt werden sollte. Nutzer des Safari-Browsers – und das dürften in der Apple-Welt ja eine ganze Menge sein – sollen Ablenkung jetzt mit der neuen App Blacklist (App Store-Link) verhindern können. Aber bringt das wirklich etwas?

Weiterlesen

Kaputte Links in iOS 9: Apple verspricht schnelle Abhilfe für ärgerliches Problem

Nach einigen Tagen hat sich Apple erstmals offiziell zu den Problemen der nicht klickbaren Links in Safari und anderen Apps geäußert.

Auch nachdem wir am Samstag über den sehr nervigen Fehler berichtet haben, der das Öffnen von Links in Safari, Mail und anderen Applikationen verhindert, reißen eure Zuschriften und Kommentare zu diesem Thema nicht ab. Mittlerweile hat sich auch Apple offiziell zu dem Fehler geäußert. „Uns ist der Fehler bekannt und wir werden bereits in Kürze Software-Update veröffentlichen, das die Probleme behebt“, wird ein Apple-Sprecher auf TechCrunch zitiert.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de