Safari auf dem iPhone unterstützt maximal 500 geöffnete Tabs

Und so könnt ihr sie wieder schließen

Beim täglichen Stöbern auf Reddit bin ich darüber gestolpert, dass man in Safari maximal 500 Tabs öffnen kann, bevor es einen Warnhinweis von Apple gibt und auf reguläre Weise keine neuen Tabs mehr geöffnet werden können. Wie kann man nur so die Kontrolle über sein Leben verlieren, habe ich mir gedacht…

Nur um dann kurze Zeit später einen Hinweis meines Kollegen Freddy zu bekommen, der genau zu diesem Thema vor ein paar Wochen einen Post auf Threads erstellt hat, weil er genau dieses Phänomen selbst festgestellt hat. Und erneut habe ich mich gefragt: Wie kann man nur so die Kontrolle über sein Leben verlieren?


Trotzdem möchte ich mich natürlich auch um solche Personen kümmern und ihnen dabei helfen, ihre Probleme in den Griff zu bekommen. Denn was viele der Betroffenen vielleicht noch nicht wissen: Es gibt Möglichkeiten und Wege, noch mehr Tabs zu öffnen. Findet ihr in einem der 500 offenen Tabs einen Link, dann könnt ihr lange auf ihn drücken und ihn trotz der Limitierung von Apple in einem neuen Tab öffnen. Schon habt ihr 501 geöffnete Tabs. Und wenn euch die 500 offenen Tabs in Safari vorne und hinten nicht genügen, dann könnt ihr im privaten Modus einfach weitere 500 Tabs öffnen.

So könnt ihr eure Sucht nach immer mehr Tabs einfach beenden

Solltet ihr dagegen einsehen, dass ihr tatsächlich die Kontrolle über euer Leben verloren habt und es besser wäre, gegen eure Sucht nach immer mehr offenen Tabs anzukämpfen, dann möchte ich euch gerne helfen. Als ersten Therapie-Ansatz empfehle ich euch einen Blick in die iOS-Einstellungen. Dort findet ihr unter Safari den Punkt „Tabs schließen“. Statt „manuell“ könnt ihr einfach auswählen, dass alte Tabs nach einem Tag, einer Woche oder einem Monat automatisch geschlossen werden.

Ich kann aber durchaus verstehen, dass ihr eure offenen Tabs nicht einfach nur der Zeit überlassen möchtet. Vielleicht versucht ihr es in diesem Fall mit einer radikalen Kur: Dazu müsst ihr nur lange in der Tab-Übersicht auf den Button „Fertig“ klicken, dann nämlich erscheint eine Option zum Schließen aller geöffneten Tabs. So erhaltet ihr eine zweite Chance, beim nächsten Mal etwas ordentlicher mit der Anzahl eurer geöffneten Tabs umzugehen.

Achtung: Dieser Artikel enthält möglicherweise Spuren von Ironie…

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

  1. Da freuen sich die Unternehmen über Freddy ein richtig ausführliches Nutzerprofil erstellen zu können 😁

    Bei mir werden nach jedem Beenden von Safari per Kurzbefehl alle Tabs geschlossen und alle Cookies und Websitedaten gelöscht.

    1. 🤷‍♂️ ich spare sogar Lebenszeit, da ich nicht jedes Mal die Tabs schießen muss. Und das iPhone stört es mal gar nicht, wenn so viele Tabs offen sind. Zwischendurch schließe ich mal alle Tabs, das Limit habe ich bisher nur einmal erreicht.

  2. Ich bin einer davon 😂
    Ich schließe Tabs nur wirklich, weil ich sonst bald kein neues mehr öffnen kann.
    Oder wenn ich denke, ich brauch das wirklich absolut nicht mehr.
    Meist sind es Sachen, die ich noch lesen möchte und einfach nicht dazu komme. 😖

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de