Instalyrics: Kurzzeitig kostenlose Mac-App liefert Songtexte

Auch im Mac App Store gibt es immer wieder nette Sonderangebote. Heute wollen wir euch Instalyrics vorstellen.

Instalyrics

Ihr hört einen Song in iTunes oder Spotify und wüsstet gerne den passenden Text zum Lied? Dann kann euch die aktuell kostenlos angebotene Mac-Applikation Instalyrics (App Store-Link) helfen. Zuletzt wurden 99 Cent verlangt, momentan könnt ihr gratis zuschlagen. Wir wollen euch verraten, was Instalyrics kann.


Das Tool nistet sich in der Systemleiste des Macs ein und wird dort als kleines Icon angezeigt. Klickt man auf das Symbol, kann man Interpreten und Liednamen eingeben, um sich den Songtexte anzeigen zu lassen. Deutlich komfortabel funktioniert die App, wenn ihr eure Musik über iTunes, Spotify oder ähnliche Software hört: Dann füllt Instalyrics das Eingabefeld automatisch aus – so kann nichts mehr schiefgehen.

Instalyrics bietet leider zu wenig Komfort

Was wir dagegen etwas schade finden: Der Text des Songs wird nicht in einem eigenen Fenster von Instalyrics angezeigt, sondern automatisch in Safari auf einer Webseite geöffnet. Das ist nicht ganz so komfortabel, zumal man in den Einstellungen der App keinen Standard-Browser einstellen kann. Es soll ja durchaus Nutzer geben, die nicht Safari, sondern Chrome oder Firefox favorisieren.

Letztlich ist Instalyrics also nicht viel mehr als eine automatische Weiterleitung zu einer Webseite, auf der man den passenden Songtext findet. Das ist etwas schade, denn immerhin gibt es doch viele Möglichkeiten, die so nicht genutzt werden. Über iTunes würde beispielsweise die Option bestehen, die Songtexte in den ID3-Titelinformationen der Datei dauerhaft zu speichern. Insgesamt gesehen würde ich daher aktuell kein Geld für Instalyrics bezahlen.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Gibt es denn irgendeine Mglkt die Songtexte automatisch in iTunes eintragen zu lassen? Also per App oder so…Hätte auch auf dem iPad gerne integrierte Songtexte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de