Jackery Jewel: Lightning-Kabel mit integriertem Akku kommt bald auch nach Deutschland

In vielen Fällen geht der gemeine iPhone-Nutzer nicht ohne Ladekabel aus dem Haus. Mit dem Jackery Jewel hat man dann sogar einen externen Notfall-Akku dabei.

Jackery Jewel

Die Idee, die hinter Jackery Jewel steckt, klingt großartig: Um sein iPhone nutzen zu können, bedarf es eines Lightning-Ladekabels. Nicht immer jedoch ist eine Steckdose zur Hand, um das Smartphone aufladen zu können. Da ist es ungemein praktisch zu wissen, dass in dem kleinen Lightning-Kabel selbst auch ein eigener Akku verbaut ist.


Das etwa einen Meter lange und 37 Gramm schwere Jackery Jewel verfügt über einen integrierten, etwa 10 cm langen 450 mAh-Akku im Kabel, der dafür sorgen soll, ein iPhone 6s binnen 15 Minuten um etwa 20 Prozent aufladen zu können. Das Kabel an sich lässt sich natürlich auch für die üblichen Lade- und Synchronisierungs-Tätigkeiten sowie mit dem iPad nutzen.

Preis des Jackery Jewel dürfte bei rund 20 Euro liegen

Das Jackery Jewel hat bereits 2016 einen iF Design Award in der Kategorie iPhone gewonnen, lässt sich aber gegenwärtig nur in den USA zum Preis von etwa 20 US-Dollar (ca. 17,90 Euro), unter anderem bei Amazon.com bestellen. Der Hersteller gibt aber an, dass das praktische Notfall-Gadget schon bald auch in weiteren Ländern erhältlich sein wird.

Wir werden euch bezüglich dieser Entwicklung selbstverständlich auf dem Laufenden halten und euch mitteilen, wann sich das Jackery Jewel-Kabel hierzulande käuflich erwerben lässt. An dieser Stelle wollen wir aber schon einmal von euch wissen: Wie findet ihr die Idee? Ist die Kapazität für den Notfall ausreichend oder braucht ihr definitiv mehr Leistung?

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Die Idee ist ganz gut. Ich vermute aber mal, dass der integrierte Akku bei der Benutzung stören wird, wenn er Geräte-seitigen Ende des Kabel verbaut ist.

  2. keine schlechte Idee, falls man nur kurze Zeit dringend Strom benötigt (Anruf ect.) Ansonsten lädt das iPhone ja auch recht flott über das Standard Lightningkabel
    (Lightning<->USB<->Netz-adapter) und ist dann gewohnt verfügbar. Für dauernden Einsatz bei leerem verbauten Akku empfiehlt sich ein passender Akku in den das iPhone eingeklinkt werden kann. Verdoppelt dann zwar das Gewicht – aber die Eier-legende-Wool-Milch-Sau gibts auch nicht für’s IPhone Zubehör!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de