Runaway Snack: Niedliches neues Casual Game im Stil von Cut the Rope

Wer am Wochenende noch etwas kurzweilige Beschäftigung benötigt, kann sich mit Runaway Snack etwas Abwechslung gönnen.

Die App ist erst vor wenigen Tagen neu im App Store erschienen, und kann in zwei verschiedenen Versionen heruntergeladen werden. Zum einen gibt es eine Variante für iPhone und iPod Touch (App Store-Link), die für 89 Cent bezogen werden kann, und eine weitere HD-Version für das iPad (App Store-Link), die mit 1,79 Euro zu Buche schlägt. Während die „kleine“ App für iPhone und iPod Touch dank 42 MB noch gerade aus dem mobilen Datennetzwerk  geladen werden kann, sollte man sich für die 82 MB große HD-Variante in einem WLAN-Netz befinden.

Von der Grafik her erinnert Runaway Snack an das beliebte Casual Game Cut the Rope. Allerdings dreht es sich hier nicht um ein kleines Monster namens Om-Nom, sondern um einen niedlichen Fisch, der Gefahr läuft, das Opfer eines Alien-Koches zu werden. Dieser will den Fisch für eine leckere Mahlzeit verwenden – was es natürlich zu verhindern gilt.

In drei verschiedenen Welten gibt es ganze 82 Level zu bewältigen. Dazu muss der kleine Fisch, der sich während des Spiels in einer Plastiktüte befindet, den Weg durch das jeweilige Level zu einem Ausgang finden. Dies ist zunächst relativ einfach, wird aber durch zunehmend kompliziertere Hindernisse schwieriger. So gilt es unter anderem, Regale im richtigen Winkel aufzustellen, damit der Fisch an ihnen entlang herabrutschen und in den Ausgang fallen kann. Auch Magnete und andere Objekte können sinnvoll eingesetzt werden, um das Fischli zum Ziel zu bringen.

Unterwegs müssen auch noch kleine Sterne eingesammelt werden – maximal gibt es in jedem Level derer drei zu erreichen. Diese werden dazu verwendet, um weitere Levelwelten freizuschalten. Wer ganz ungeduldig ist, kann diese mit dem einzigen In-App-Kauf des Spiels auch gegen Geld freischalten, aber wahre Gamer werden davon sicherlich die Finger lassen.

Abgerundet wird diese wirklich toll gemachte Mischung aus Casual Game und Physik-Puzzler von einer Anbindung an das Game Center von Apple. Dort können nicht nur Highscores hochgeladen, sondern auch verschiedene Erfolge erkämpft werden. Wer sich noch nicht zum Kauf durchringen kann, findet im App Store auch noch eine Free-Version zum Anspielen (iPhone, iPad), sowie ein von uns eingebundenes Gameplay-Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de