Sonio: Radiowecker mit einigen Tücken

13 Kommentare zu Sonio: Radiowecker mit einigen Tücken

Mit dem Sonio Radiowecker mit Wetterinformationen wollen wir euch eine Alternative zur Wecker-App von Apple vorstellen. Leider haben wir einige Tücken gefunden.

Zur Jahreswende hat Apple mal wieder für negative Schlagzeilen mit dem Wecker gesorgt. Wie schon zur Umstellung von der Sommer- zur Winterzeit wollte das kleine Programm nicht anständig funktionieren, ein Glück, dass die beiden betroffenen Tage genau auf ein Wochenende gefallen sind. Doch gerade wegen der Probleme kann man auch mal einen Blick auf alternative Apps werfen.


Die App Sonio kann für gerade einmal 79 Cent aus dem App Store geladen werden und verspricht viele Funktionen, die wir uns natürlich genauer angesehen haben. Nach dem ersten Start der App wird man zuerst lokalisiert, natürlich nur, um den Standort für die Wetterinformationen herauszufinden. Hier wird der Name der Stadt nicht eingetippt, sondern auf einer Karte gesucht, was dank GPS eigentlich recht flott funktionieren sollte. Wir fragen uns nur, warum eine Großstadt wie Bochum nicht gefunden wird.

Woher die Wetterinformationen stammen, wissen wir nicht. Die Temperaturen stimmen jedenfalls mit anderen Diensten überein, nur die Darstellung passt nicht ganz: Draußen taut es, die App zeigt Schneefall an. Zu den weiteren Funktionen der App zählen unter anderem Radiosender, die online empfangbar sind, ein Sleep-Timer, sowie die Möglichkeit Musik aus der eigenen Bibliothek hinzuzufügen. Radio oder Musik wird auf dem Startbildschirm übrigens in einer netten Coverflow-Ansicht eingeblendet.

Außerdem gibt es verschiedene Designs und animierte Hintergründe, auch eigene Fotos kann man sich anzeigen lassen. Selbst an eine Taschenlampe für den Weg zur Toilette wurde gedacht. Nett finden wir auch die Idee des virtuellen Sonnenaufgangs, der zumindest für die Leute Sinn macht, die in einem verdunkelten Raum schlafen. 30 Minuten vor der eingestellten Weckzeit wird das Display langsam heller und soll so für ein entspanntes Aufwachen sorgen. Soweit, so gut. Das alles funktioniert auch prächtig, solange die App aktiv ist und das iPhone nicht im Standby ist.

Wir mussten leider den Eindruck gewinnen, dass die guten Ideen nicht ganz bis zum Ende umgesetzt wurden. Befindet sich das iPhone im Standby und die App läuft, kann keine Verbindung zum Online-Stream des Radiosenders hergestellt werden – stattdessen ertönt ein einfacher Piepton. Das gleiche passiert, wenn die App nur im Hintergrund aktiv ist, selbst Musik wird dann nicht mehr abgespielt wird.

Ganz kritisch wird es, wenn man den Stumm-Schalter am iPhone umgelegt hat oder die Lautstärke auf null gedreht hat. Dann ist der Sonio-Wecker einfach gar nicht zu hören, verschlafen ist hier praktisch vorprogrammiert. Wenn man sein iPhone stattdessen in den Flugmodus schickt, um nachts nicht von von Mails, SMS oder Anrufen gestört zu werden, muss natürlich komplett auf die Radiofunktion verzichten – auch zum Einschlafen mittels Sleep-Timer.

Im App Store ist eine separate HD-Version für das iPad verfügbar, die ebenfalls 79 Cent kostet. Wie sich diese App geschlagen hat, wollen wir euch in einem Video zeigen:

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

  1. Ich versteh ehrlich gesagt nicht, weshalb eine App vorgestellt wird, die derart buggy scheint. Da gibts doch wirklich ettliche, die sich positiver verhalten.

    Und (falls das evtl. so gedacht war) als „warnender“ Bericht ist der Text insgesamt zu positiv.

    1. AirBorny, ich finde, dass die App viele positive Ansätze hat, an denen noch ein wenig gearbeitet werden muss. Auf die Mängel habe ich ausführlich hingewiesen 😉

  2. Einige der Einschränkungen sind leider durch Apple vorgegeben… Im Flugmodus ist WLAN defaultmäßig aus. Kann man aber einschalten – dann sollte auch Webradio gehen.

  3. ich weiss gar nicht was ihr habt. ich benutze den wecker jetzt seit 1 monat und habe gar keine probleme. er weckt mich wenn er auf stumm steht mit meinem eingestellten radio und er weckt mich wenn er kein wlan netz hat mit einem piepen. besser geths nicht

    1. Ich weiß gar nicht, was Du hast! Wie man im Video oben sehen kann, weckt der „Wecker“ gar nicht, wenn die Lautstärke ausgeschaltet oder auf sehr leise gestellt ist! Das geht ja wohl schon mal gar nicht! Ein Wecker der nicht zuverlässig weckt ist selbst für kostenlos noch zu teuer, geschweige denn für 0,79 €!

  4. Hallo Appgefahren-Team, bei einer derart unbrauchbaren Geschichte lohnen sich dochHinweise aufAlternativen!Suche auch eine anständige Wecker-App,habe aber keineLust alle,ggf. sogar kostenpflichtig durchzutesten! Ein echterTipp wäre super!

  5. Ich muss noch mal schreiben, ihr glaubt wohl alle wenn einer ein Video dreht stimmt das alles. Irrtum, ich habe jetzt die Fehler die oben beschrieben sind noch mal nachgespielt und ich kann nur sagen dieses ist nicht wahr. Ich kann dieses App. nur empfehlen alles klappt super. Im stumm Modus und auch wenn der Regler auf null ist. Ich kann nur sagen man sollte nicht alles glauben was man sieht. Oder sind wir hier bei David coperfield? Oder wie der heißt. App. lohnt sich auf jeden Fall

  6. Jo, stimme patrick zu. Bei der doch sehr beschränkten Auswahl an Radioweckern im AppStore ist Sonio eindeutig der Beste. Ganz selten findet er mal den Radiostream nicht zur Weckzeit, dann gibt’s als Ersatz den Piepston – besser als Verschlafen weil gar nichts passiert, wie wir es vom Apple-Wecker kennen.
    Klare Kaufempfehlung, eher schwacher Test.

  7. Danke!!!
    Nachdem ich mir den Sonio-Wecker geladen funktoniert garnichts. Super. Nur meine Geldtasche ist um 0,79 EUR leichter. Es es gelöscht und neu geladen, aber nein, es funktioniert trotzdem nicht’s.

  8. Also ich benutze die App auch seit längerer Zeit und bin auch nicht zu 100% davon überzeugt. Ich habe schon öfter verschlafen, weil der Snooze Modus über ein leichtes tippen auf den Bildschirm eingestellt wird, tippt man aber versehentlich im halbschlaf ein zweites Mal darauf weil die Koordination nicht ganz gegeben ist, ist er direkt deaktiviert und klingelt nicht mehr. Außerdem kann man das Menü in den Einstellung nicht vollständig lesen. Ich weiß z.B. was die untere Funktion bedeutet, da nur steht „Schütteln für Tasch…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de