Mac App Store ab sofort verfügbar

14 Kommentare zu Mac App Store ab sofort verfügbar

Der Mac App Store ist seit wenigen Minuten per Softwareaktualisierung verfügbar.

Alle Mac-Nutzer von Snow Leopard sollten einen Blick in die Softwareaktualisierung werfen. Dort findet sich ein rund 150 MB großes Update auf 10.6.6, welches unter anderem den Mac App Store erhält.


„Entdecken Sie Apps für den Mac: Stöbern Sie durch Empfehlungen, Top-Charts und Kategorien oder suchen Sie gezielt nach etwas. Lesen Sie ausführliche Beschreibungen der Apps und Bewertungen anderer Benutzer und blättern Sie durch Bildschirmfotos“, schreibt Apple in der Detailansicht.

Wie bereits bekannt lassen sich mit dem Mac App Store Programme für den Mac einfach kaufen und installieren, auch Updates sind mit wenigen Mausklicks zentral verwaltbar.

Was es alles spannendes zu entdecken gibt, werden wir euch noch im Laufe des Tages berichten. Im Fokus stehen natürlich die Programme, die Mac und iPhone oder iPad zu einer Einheit verbinden.

Der Aufbau des Mac App Store ähnelt dem des App Stores sehr. Auch hier gibt es die Aufteilung in Neu und beachtenswert, Topaktuell und Tipps der Redaktion. Wie im App Store sind auf der rechten Seite die Charts aufgelistet, die unterteilt sind in Gratis oder Meistgekauft.

Wie schon vermutet wurde, ist Twitter eines der Apps die beim Start schon zum Kauf bereit stehen. Der Gratis Twitter-Client ist nicht nur kostenlos, sondern liegt ab sofort auch in Version 2.0 vor. Außerdem gibt es zum Start Spiele wie Angry Birds, Chopper 2, Flight Contorl HD, Peggle oder Bejeweled 3. Außerdem stellt Apple die eigenen Programme wie Pages, iPhoto oder Numbers zur Verfügung.

Der neue Store ist schnell erkundet, denn all zu viele Apps gibt es noch nicht. Das wird sich aber vermutlich in den nächsten Wochen und Monaten ändern. Wir werden den Mac App Store im Auge behalten und werden euch iPhone und iPad bezogene Spiele oder Apps vorstellen.

 

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. 120,4 MB,sieht sehr schick aus der Store,teilweise ganz schöne Preise aber grade um nette kleine optimierte Mac Spiele runter zu laden finde ich das eine feine Sache. Werde gleich mal Angry Birds zum testen runter laden,die 3,99 ist mir das Spiel schon wert.

  2. Zum Start hatte ich allerdings eine neue Version von iWorks erwartet und war daher doch ziemlich enttäuscht.
    Als ich dann allerdings Aperture 3 für 62,xx € gesehen habe, war ich getröstet. Einen solchen Rabatt gab es bislang noch nicht mal beim Update auf Version 3. Da hat sich das Warten doch definitiv gelohnt.

    Und by the way, im Store sind auch AppStore, die ich bereits besitze, wie z.B. Things oder LittleSnapper. Der Store erkennt die auch als installiert, heißt das jetzt, ich kann die Updates auch über den Store beziehen, obwohl ich es noch normal mit Lizenznummer und so gekauft habe?
    Und wenn ich die Bestimmungen richtig interpretiere, darf man ja die Software auf allen heimischen Geräten installieren, kann ich die jetzt also einfach rüberkopieren und gut ist oder muss das über den Store gehen?

    Wäre nett, wenn das jemand wüsste oder ihr dazu eine Meldung bringen würdet, auch wenn’s jetzt weniger mit mobile Apps zu tun hat

    Ciao Ralf

    1. Hallo Ralf, habe ein paar Antworten für dich.

      Ja, bereits installierte Programme kannst du danach auch über den App Store aktualisieren.

      Und ja, du darfst Programme auf allen Macs installieren, die du mit deiner Apple-ID (iTunes-Account) nutzt.

      Fabian

      1. Leider hat man nur 5 „Geräte“ pro Account frei! Was zunächst nach viel klingt – welcher Privatanwender hat schon 5 Computer, die er alle nutzt – entpuppt sich ziemlich schnell als „zu wenig“! Nach einem iPhone, iPod und iPad, sowie dem Rechner, mit dem Sie synchronisiert werden, bleibt noch genau 1 Gerät frei, z.B. ein MacBook. Dann ist bereits Ende – weitere Geräte zu diesem Account nicht mehr möglich!

        Da Apple immer mehr Geräte mit dem Apple-ID-Account verknüpft, wird es Zeit, dass die das Limit von 5 Geräten weiter rauf setzen!

  3. Danke Fabian, für die Auskünfte, ich habe diesbezüglich auch schon ein paar Tests gemacht.
    Manche der Programme, die ich schon besitze, werden im Store als installiert angezeigt, z.B. iWorks, Graphickonverter und einige andere. Andere nun wieder nicht, dabei scheint es zunächst keine Rolle zu spielen, ob sie innerhalb des Ordners Programme in weiteren Ordnern liegen. So werden z,B. OmniGraffle und SongGenie und CoverScout nicht erkannt, obwohl die beiden letzteren sogar direkt in Programme liegen. Seltsam!
    Und zum zweiten Punkt, habe ich mal probeweise SketchBookExpress und Chopper 2 auf mein MacBookPro rüberkopiert. Da geht erstmal nichts, auch nicht, wenn ich die Prefs, Cachedateien und die Einstellungen vom Autodesk-Ordner in Application-Support mitnehme. Ich werde also die Programme irgendwie auf dem MacBook nochmal mit AppStore aktivieren müssen. Ich hoffe das geht, ohne sie nochmals laden zu müssen

    Ciao Ralf

  4. Bei den Apps, die du im Mac App Store gekauft hast, müsstest du sie kostenlos über deine Apple ID laden können, egal an welchem Rechner. (im App Store wird noch der Preis sehen, aber wenn du auf kaufen klickst, wird eine entsprechenende Meldung kommen. Trotzdem bitt erst bei einem 79 Cent Programm ausprobieren) 😉

  5. Hallo Fabian,

    Das Übertragen der Apps auf einen zweiten Heimgeführt funktioniert auch ohne es zweimal übers Internet runterlasen zu müssen. App in den Programmordner kopieren, danach sich auf dem betreffenden Rechner mit dem AppStore verbinden, auf die Einkäufe klicken, damit man in den eigenen Account eingelocht wird. Als letztes das gekaufte und kopierte Programm starten und nun startet es. Offensichtlich wird vorher über den AppStore die Freischaltung geladen, danach ist es ganz normal nutzbar.
    Eigenartig ist nur noch, dass nicht alle Programme, die bereits lizenziert sind auf einem Rechner vom AppStore erkannt werden. Liegt das nun am AppStore oder an den Appherstellern? Kommt Zeit, kommt Lösung vermute ich.

    Ciao Ralf

  6. Hallo Jungs und Mädels,
    versuche seit dem Download der Softwareaktualisierung den AppStore zu öffnen, geht aber nicht!
    Dort steht:

    One Moment Please.
    Connecting to the iTunes Store.
    Loading

    If iTunes doesn’t open, click the iTunes application icon in your Dock or Windows Task Bar. To download iTunes, please click here.

    Tut sich nix! Habe das MacBookPro auch schon mehrmals runter- und wieder hochgefahren…..
    Neue AGB´s habe ich bei itunes auch schon bestätigt….

    Was soll ich machen ???

    P.S.: Habe Euch auch bei Eurem Aufruf 2,99€ gespendet 🙂

  7. Hoffentlich bald mit UltraUniversalApp (App für iPhone, iPod touch, iPad, Mac. Einmal gekauft, auf allen restlichen Geräten umsonst.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de