Acorn: Bildbearbeitung für den Mac erscheint in Version 7 Zum Release mit 50 Prozent Rabatt

Zum Release mit 50 Prozent Rabatt

Eine der wohl alteingesessensten Mac-Apps ist die Bildbearbeitungs-Software Acorn, die schon seit dem Jahr 2007 erhältlich ist. Im Verlauf der Jahre gab es zahlreiche Updates und Weiterentwicklungen, allerdings hat sich im großen Stil seit 2017 kaum etwas getan. Das soll sich nun ändern, denn die Entwickler von Acorn haben jetzt eine komplett überarbeitete Version 7 ihrer Kreativ-App für macOS veröffentlicht.

Weiterlesen


Acorn 6.0.2: Bildbearbeitungs-App für den Mac jetzt in deutscher Sprache vorliegend

Anfang Juli ist Acorn 6 in englischer Sprache erschienen, jetzt lässt sich das Programm auch auf Deutsch verwenden.

Heute Morgen haben wir euch schon die reduzierte App Pro Paint für den Mac vorgestellt, jetzt möchten wir außerdem auf das neuste Update der Bildbearbeitungs-App Acorn (Mac Store-Link) eingehen. In Zusammenarbeit mit professionellen Übersetzern haben die Macher ihr Programm jetzt auch in deutscher Sprache verfügbar gemacht. Somit sollte die Bedienung deutlich einfacher ausfallen.

Weiterlesen

Acorn 4: Alternative für Pixelmator und Photoshop

Auf meiner Todo-Liste habe ich noch eine Mac-Applikation gefunden, die ich euch vorstellen wollte: Acorn 4.

Acorn (Mac Store-Link) ist eine günstige Alternative zum Profi-Tool Photoshop und steht im Mac App Store in direkter Konkurrenz zu Pixelmator, das wir euch ja bereits ausführlich vorgestellt haben. Ich habe Acorn schon vor Jahren genutzt, damals noch in Version 2.x. Nun ist die Bildbearbeitungssoftware erstmals direkt in Apples Kaufhaus zu haben, der Kostenpunkt beträgt 26,99 Euro.

Die Umstellung von Pixelmator, das ist zuvor genutzt habe, zu Acorn ist mir sehr einfach gefallen. Pixelmator finde ich mittlerweile etwas zu überladen, zudem wurden die Menüs dort vor einiger Zeit umgebaut. In Acorn dagegen komme ich sofort gut zurecht, finde alle benötigten Elemente schnell wieder und suche nicht verzweifelt.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de