Acorn: Bildbearbeitung für den Mac erscheint in Version 7

Zum Release mit 50 Prozent Rabatt

Eine der wohl alteingesessensten Mac-Apps ist die Bildbearbeitungs-Software Acorn, die schon seit dem Jahr 2007 erhältlich ist. Im Verlauf der Jahre gab es zahlreiche Updates und Weiterentwicklungen, allerdings hat sich im großen Stil seit 2017 kaum etwas getan. Das soll sich nun ändern, denn die Entwickler von Acorn haben jetzt eine komplett überarbeitete Version 7 ihrer Kreativ-App für macOS veröffentlicht.

Von Acorn gibt es auch eine kostenlose 14-tägige Testversion. Nachdem es zwischen Apple und den Entwicklern einige Differenzen gab, kann diese allerdings nicht mehr über den Mac App Store bezogen werden. Der Download muss daher über die Website der Entwickler angestoßen werden. Version 7 kann ab macOS 10.14 oder neuer auf den Rechner geladen werden, auch ein macOS Big Sur- und Apple Silicon M1-Support ist mit an Bord. Nach Ablauf der Testphase wird ein einmaliger Kaufpreis in Höhe von derzeit reduzierten 19,99 USD fällig. Im Mac App Store kann darüber hinaus direkt die Vollversion für reduzierte 21,99 Euro erworben werden.


Zur Liste der Neuerungen in Acorn 7 gehören die folgenden Features:

  • Universal Binary, das nativ auf Intel- und Apple-Silicon-basierten Macs läuft
  • Wahlweise ein einheitliches Fenster mit allen Inspektoren in einem einzigen Fenster, oder schwebende Paletten wie bei traditionellen Bildbearbeitungsprogrammen
  • Ein neuer Export-Workflow bietet Optionen für die Angabe eines Farbprofils (wie CMYK oder Grau), mehr Formate zum Speichern (jetzt auch animierte GIFs und WebP!), genaue Dateigröße des Exports und eine Live-Vorschau auch für PDFs
  • Der neue Zoom- und Navigationsinspektor gibt einen Überblick über das gesamte Bild mit der Möglichkeit, ein Ansichtsfenster zu verschieben, um die Ansicht im Canvas zu ändern
  • Das Werkzeug „Perspektive korrigieren & zuschneiden“ hilft, Bilder zu korrigieren, bei denen problematische perspektivische Verzerrungen vorliegen

Einen Upgrade-Rabatt gibt es für die neue Version 7 von Acorn leider nicht – auch Bestandskunden müssen den vollen bzw. derzeit noch reduzierten Kaufpreis zahlen. Grundsätzlich lohnt sich vorzugsweise der Download über die Website der Entwickler, da die Anwendung hier inklusive Zusatzfunktionen daher kommt, die im Mac App Store aufgrund von Apples Sandboxing nicht integriert wurden.

‎Acorn 7
‎Acorn 7
Entwickler: Flying Meat Inc.
Preis: 21,99 €

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Ich suche ein einfach funktionierendes Photo Programm. Wie schneidet denn Acorn 7 hier ab . Kann jemand etwas dazu mitteilen bzw Tipp ggü. anderen Photo Apps geben ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de