Doggins wird universal: Ästhetisches Suchspiel mit einem Hund

Das Update für Doggins stuft die zuvor nur für das iPad optimierte App zur Universal-App hoch.

Das wirklich toll gestaltete Rätsel- und Suchspiel Doggins (App Store-Link) hat heute ein Update erfahren, dass das Spiel zur Universal-App macht und somit auch auf dem iPhone funktioniert. Der Preis steht aktuell bei 3,59 Euro, der Download ist 328 MB groß und weiterhin nur in englischer Sprache verfügbar.

Da man in Doggins auf Text-Hinweise angewiesen ist, sollte man gute Englischkenntnisse mitbringen. Zum Start der App wird das Tragen von Kopfhörern empfohlen, was wir euch ebenfalls empfehlen, denn die Geräuschkulisse ist wirklich großartig. Zur Story gibt es nicht ganz so viel zu sagen: Der kleine Hund Doggins träumt von einem aufregenden Abenteuer und findet sich eines Nachts auf dem Mars wieder, den er nun nach und nach erforschen wird.

Weiterlesen


Doggins: Ästhetisches Such- und Rätselspiel nicht nur für Hundefreunde ein Tipp

Doggins müssen wir euch heute noch vorstellen. Es handelt sich um ein Puzzle- und Logik-Spiel, das aus der Masse heraussticht – positiv.

Doggins (App Store-Link) zählt ganz klar zu den Neuerscheinungen, die besonders und etwas anders sind. Doggins ist kein weiterer Action-Shooter, kein Jump’n’Run oder Endless-Runner. Bei der App handelt es sich um ein klasse Puzzle- und Suchspiel, das mit Interaktionen von Gegenständen gelöst werden muss. Der Download funktioniert nur auf dem iPad, ist 396 MB groß und nur in englischer Sprache vorhanden. Der Kaufpreis beträgt 3,59 Euro.

Da man in Doggins auf Text-Hinweise angewiesen ist, sollte man gute Englischkenntnisse mitbringen. Zum Start der App wird das Tragen von Kopfhörern empfohlen, was wir euch ebenfalls empfehlen, denn die Geräuschkulisse ist wirklich großartig. Zur Story gibt es nicht ganz so viel zu sagen: Der kleine Hund Doggins träumt von einem aufregenden Abenteuer und findet sich eines Nachts auf dem Mars wieder, den er nun nach und nach erforschen wird.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de