Headspace: Apple bewirbt englischsprachige Meditations-App mit integriertem Abo-Modell

„Harry Potter“-Darstellerin Emma Watson soll bereits auf Headspace schwören, und auch Apple zeigt sich aktuell begeistert von der Anwendung.

Headspace (App Store-Link) steht bereits seit mehreren Jahren im deutschen App Store zum Download bereit und kann dort kostenlos auf das iPhone heruntergeladen werden. Für die Installation der Anwendung sollte man neben iOS 8.0 oder neuer auch über etwa 67 MB an freiem Speicherplatz auf dem iDevice verfügen. Auf eine deutschsprachige Lokalisierung muss bisher weiterhin verzichtet werden, die Meditationen werden in englischer Sprache ausgegeben.

Weiterlesen

Headspace: Meditation für Geeks in nur 10 Minuten pro Tag

Hört man das Wort Meditation, denkt man gleich an Gurus im Lotussitz und das Mantra Ommmmm. Dass es auch anders geht, beweist die iPhone-App Headspace.

In einem hektischen Alltag, in dem Termin auf Termin folgt, Deadlines eingehalten werden müssen und auch Familie oder Freunde ihre Zeit einfordern, ist es umso mehr von großer Bedeutung, zumindest einige Minuten für sich selbst zu haben und den Stress des Tages hinter sich lassen zu können. Genau dieses Ziel verfolgt Headspace, eine iPhone-App des Portals headspace.com.

Headspace (App Store-Link) kann gratis auf das iPhone oder den iPod Touch geladen werden und benötigt zur Installation nur knapp 27 MB an Speicherplatz auf eurem Gerät, zudem wird mindestens iOS 6.0 oder neuer eingefordert. Eines muss gleich vorweg gesagt werden: Sämtliche Inhalte von Headspace stehen bislang nur in englischer Sprache bereit, daher sollte man insbesondere für die vom „Guru“ Andy Puddicombe gesprochenen Meditationen fortgeschrittene Fremdsprachenkenntnisse aufweisen, um den Anweisungen voll und ganz folgen zu können.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de