Belkin kündigt Lightning-Zubehör an: Auto-Ladekabel & Dock

Als wohl der erste Hersteller hat Belkin heute offiziell zertifiziertes Zubehör für den Lightning-Anschluss vorgestellt.

Mitte November wird Belkin gleich zwei neue Produkte auf den Markt bringen, die vor allem bei Nutzern von iPhone 5 und den neuen iPads gut ankommen dürften. „Belkin war der erste Hersteller, der 2003 Zubehör für den damals neuen 30-Pin Connector entwickelt hat. Jetzt sind wir wiederum die ersten, die Zubehör für den neuen Lightning Connector anbieten werden“, sagt Arne Pelzer, Country Manager DACH bei Belkin.

Für 29,99 Euro wird es den Belkin Car Charger for Lightning geben, einen kleinen Adapter für den „Zigaretten-Anzünder“ im Auto. Das Lightning-Kabel ist dabei fest verbaut und 1,2 Meter lang. Der zertifizierte Ladeadapter hat einen integrierten Überspannungsschutz und liefert mit 10 Watt genügend Leistung, um auch ein iPad zu laden.

Weiterlesen

Lightning-Adapter: Bei Apple lieferbar & in China geknackt

Mittlerweile ist der neue Lightning-Anschluss rund drei Wochen im Einsatz. Wie sieht es mit weiteren Kabeln aus?

Früher war alles einfacher. Ein iPhone, ein iPod und ein iPad, da hatte man direkt drei Kabel zur Verfügung und musste nicht immer durch die ganze Wohnung tigern, um ein passendes zu finden. Mit dem neuen iPhone hat sich das geändert – die meisten von uns haben derzeit nur ein einziges Kabel.

Im Apple Store sind die verschiedenen Adapter und Kabel mittlerweile verfügbar, allerdings nicht gerade günstig. Das einfache Ladekabel kostet bereits 19 Euro, der Adapter auf den alten Dock-Connector 29 Euro, ein Kabel als Adapter sogar 39 Euro. Hinzu kommt: Die Lieferzeit beträgt teilweise bis zu drei Wochen.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de