Business-Netzwerk „LinkedIn“ verärgert Nutzer mit neustem Update

Das neuste Update der LinkedIn-App ist leider nicht gelungen. Es gibt aktuell viele offene Baustellen.

Das Business-Netzwerk LinkedIn (App Store-Link) habe ich noch nie genutzt. Ich bin bei Facebook und Xing angemeldet, Twitter habe ich früher auch privat ausgiebig genutzt, mittlerweile aber nur noch für appgefahren. Mit LinkedIn konnte ich noch nie was anfangen. Dennoch habe ich mir das neuste Update der LinkedIn-App für iPhone und iPad angesehen, zusätzlich habe ich einen Blick auf die Bewertungen geworfen – und die sind vernichtend.

Einen Vergleich zur Vorgängerversion kann ich nicht ziehen. Doch ein Großteil der Bestandskunden finden nichts Gutes an dem Update auf Version 9.0. Im Schnitt gibt es bei 125 Bewertungen nur einen einzigen Stern. In der neusten Version haben die Entwickler zwar ein flaches und modernes Layout umgesetzt, aber auch die Struktur verschlechtert und zuvor nützliche Funktionen einfach ausgebaut. So kann man die Applikation beispielsweise nicht mehr im Querformat nutzen, was vor allem auf dem iPad für unzufriedene Nutzer sorgt.

Weiterlesen

Update-Mix: Things, Pocket, LinkedIn, Cards & Temple Run Oz

Bestehende Apps werden immer und immer wieder weiter verbessert – so auch die folgenden.

Things: Things ist die etwas teurere Aufgabenverwaltung. In Version 2.2 wurde vor allem die Verarbeitung von Datumsangaben verbessert, so dass beim Wechsel zwischen Zeitzonen alles richtig angepasst wird. Außerdem lassen sich Aufgaben aus der Cloud deutlich schneller laden – zusätzlich haben die Entwickler über 40 Fehler behoben, so dass die Stabilität verbessert wurde. Das Update steht auch in der Mac-Version zur Verfügung. Einen ausführlichen Test lest ihr hier. (iPhone, 8,99 Euro / iPad, 17,99 Euro / Mac, 44,99 Euro)

Pocket: Vor einem Jahr wurde der „Später-lesen-Dienst“ Read It Later zu Pocket, jetzt gibt es ein großes Update mit neuen Funktionen. Ab sofort kann man Inhalte mit Freunden teilen. Mit wenigen Klicks sind Inhalte mit Kommentaren oder markierten Zitaten weitergeleitet. Natürlich wurde genau dafür ein neues Menü eingerichtet, in dem man auch empfangene Inhalte einsehen kann. Auf Wunsch kann man sich über geteilte Inhalte per Push-Nachricht informieren lassen. (Universal, kostenlos)

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de