Myne: Twitter-Suchmaschine findet passende Tweets mit bis zu 20 individuellen Filtern

Das Twitter-Universum ist riesig. Wer dort nicht den Überblick verlieren will, kann seit kurzem die App Myne nutzen.

Zwar beinhaltet auch Twitter selbst oder andere Netzwerk-Clienten, beispielsweise Tweetbot, eine eigene Suchoption, allerdings sind die Möglichkeiten dort eher beschränkt. Mit Myne (App Store-Link), einer am 4. März dieses Jahres neu im deutschen App Store erschienenen kostenlosen iPhone-App, soll es dem Twitter-Nutzer vereinfacht werden, Inhalte des Zwitscher-Netzwerkes genauer unter die Lupe zu nehmen und nach bestimmten Tweets oder Themen zu suchen. Die Myne-App ist 26,2 MB groß, erfordert zur Installation mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem iDevice, und steht bisher in englischer Sprache zum Download bereit.

Bevor es mit Myne los gehen kann, ist es vorab nötig, entsprechende Twitter-Accounts in die App einzubinden. Während dieses Schrittes kann man auch überlegen, ob man der „Go Pro“-Version von Myne eine Chance gibt, die nicht nur Werbebanner entfernt, sondern es unter anderem auch erlaubt, mehr als nur einen Account zur App hinzuzufügen, eine unbegrenzte Anzahl an „folgen“/„Nicht mehr folgen“-Aktionen pro Tag gestattet, und ein Daten-Backup anlegt. Das Pro-Paket lässt sich in Myne zum Preis von einmaligen 7,99 Euro erstehen – wer nur ein Monats- oder Jahres-Abo benötigt, kann diese für 99 Cent (30 Tage) bzw. 4,99 Euro (ein Jahr), sowie ein Dreimonats-Abo für 1,99 Euro in Myne kaufen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de