Across Age 2: Nachfolger des preisgekrönten japanischen Action-RPGs im Test

Mit Across Age hat es vor einiger Zeit das erste japanische Retro-Action-RPG in den App Store geschafft – nun ist der Nachfolger erschienen.

Das just im deutschen App Store neu aufgeschlagene Game kann in einer Version für das iPhone und den iPod Touch (App Store-Link) zum Preis von 3,59 Euro sowie in einer iPad- HD-Variante (App Store-Link) für 4,49 Euro heruntergeladen werden. Die Entwickler von FDG Entertainment, die schon in der Vergangenheit Spiele wie Oceanhorn, Cover Orange und Blueprint 3D herausgebracht haben, sind in Zusammenarbeit mit dem japanischen Studio EXE-Create auch für die beiden Across Age-Titel verantwortlich. Der zweite Teil ist bisher nur in englischer Sprache verfügbar und benötigt in der HD-Version für das iPad satte 620 MB – ein Download aus einem WLAN-Netzwerk wird also dringend empfohlen.

Mit dem Vorgänger Across Age gab es, wie eingangs schon erwähnt, das erste japanische Action-RPG im deutschen App Store. Schon damals zeigten sich die Gamer von der spannenden Story, umfassenden Action-Szenen und geheimnisvollen Dungeons sehr begeistert. Mit dem Nachfolger wollen die Developer diese Spielerfahrung noch ausweiten und verbessern. In einer für das Retina-Display optimierten Umgebung fühlt man sich daher gleich wieder in das Zeitalter der 16-Bit-RPGs zurückversetzt – alte Versionen von Zelda auf dem Gameboy oder SNES lassen grüßen.

Weiterlesen


Archangel: Action-Rollenspiel schon jetzt auf 1,79 Euro reduziert

Erst am letzten Donnerstag veröffentlicht und schon jetzt günstiger zu haben: Archangel sucht nacht Nutzern.

Immer wieder beschweren sich Entwickler, dass man mit Bezahl-Apps im App Store kein Geld verdienen kann. Wenn aber dann – weniger als eine Woche nach der Veröffentlichung – bereits der Preis gesenkt wird, vergrault man auch die letzten treuen Kunden. Warum startet man nicht direkt mit einem Einführungspreis? Das haben wir uns auch bei Archangel (App Store-Link) gefragt, das nach nur wenigen Tagen von 4,49 auf 1,79 Euro reduziert wurde.

Vielleicht liegt es auch an der fehlenden Resonanz der Nutzer? Im stark frequentierten amerikanischen App Store kommt Archangel auf durchschnittliche drei Sterne, in Deutschland gibt es gerade mal eine Rezension. Dabei kann das Spiel in Sachen Umfang, Aufmachung und Grafik durchaus punkten.

Weiterlesen

Joe Dever’s Lone Wolf: Episches Abenteuer in bildgewaltigen Welten & mit umfassender Story

Die Geschichte des einsamen Wolfs wurde bereits in den 1980er Jahren erschaffen – nun gibt es mit Joe Dever’s Lone Wolf auch eine iOS-Adaption.

Joe Dever’s Lone Wolf (App Store-Link) besteht aus vier Teilen, von denen der erste Akt seit heute aus dem deutschen App Store geladen werden kann. Zum Preis von 4,49 Euro gibt es den ersten Teil zu kaufen, die Publisher von Bulkypix bieten allerdings die drei verbleibenden drei Akte derzeit als Season Pass für 8,99 Euro an. Sobald die Fortsetzungen erschienen sind, können diese dann zu diesem Einheitspreis gleich gespielt und müssen nicht mehr einzeln bezahlt werden.

Mit einer Download-Größe von 535 MB ist Lone Wolf sicherlich kein Leichtgewicht unter den Games. Als Universal-App kann das umfangreiche Spiel auf allen Geräten ab dem iPad 2, dem iPhone 4S und dem iPod Touch 5G installiert werden. Der erste Akt, betitelt mit „Blutiger Schnee“, basiert auf der gleichnamigen Geschichte von Joe Dever, die in den 1980er Jahren mit ihren interaktiven Spielbüchern große Erfolge erzielte und viele Leser zu Fantasy- und Rollenspiel-Fans machte.

Weiterlesen


Steve Jacksons Sorcery! 2: Ungewöhnliches Rollenspiel-Adventure mit umfangreicher Story

Schon einmal etwas von Steve Jackson und Sorcery! gehört? Nicht? Dann sollten Rollenspiel- und Fantasy-Fans jetzt genauer lesen.

Steve Jackson machte sich weltweit einen Namen, indem er seit den 1980er Jahren mehrere Abenteuer-Spielbücher sowie Karten- und Brettspiele entwickelte. In Deutschland ist der Autor vor allem für sein Kartenspiel „Illuminati“ bekannt. Auch das englischsprachige Werk „Sorcery!“, das aus vier Buchbänden besteht, erfreut sich unter Fantasy-Freunden heute noch großer Beliebtheit.

Nachdem der erste Teil, Sorcery! (App Store-Link), bereits Ende April im deutschen App Store veröffentlicht wurde, ist seit Ende Oktober dieses Jahres auch die Fortsetzung Sorcery! 2 (App Store-Link) als Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad erhältlich. Der etwa 210 MB große Download muss momentan mit 4,49 Euro bezahlt werden, und ist damit preislich auf dem gleichen Level wie sein Vorgänger angeordnet. 

Weiterlesen

Dungeon Plunder: Neues Casual-Rollenspiel mit vielen taktischen Battles

Nein, bei Dungeon Plunder handelt es sich nicht um Plundergebäck – hier sind andere Fähigkeiten gefragt.

Die neu im App Store aufgeschlagene Universal-App (App Store-Link) richtet sich nämlich vornehmlich an Gamer, die mit Rollenspielen à la Zelda und taktischen Battles etwas anfangen können. Dungeon Plunder ist derzeit leider nur in englischer Sprache verfügbar, und kann für 1,79 Euro auf eure iPhones, iPod Touch oder iPads geladen werden.

Nach der Installation der 41 MB großen Applikation kann es mit dem Spielgeschehen auch gleich losgehen: Nach der Erstellung einer Spielfigur, bei der aus drei unterschiedlichen Charakteren (Kämpfer, Zauberer oder Schurke) mit jeweils eigenen Attributen ausgewählt werden kann, geht es nach einer knappen Erzählung der Vorgeschichte direkt los.

Weiterlesen

Final Fantasy I und II drastisch reduziert

Für genau eine Woche werden beide Episoden für nur 2,99 Euro statt 6,99 Euro angeboten.

Aufgrund des Verkaufsstart der französischen und chinesischen Version von Final Fantasy gibt es beide Versionen aus dem deutschen Store zum Vorteilspreis. In beiden Teilen brichst du zu einer abenteuerlichen Reise voller Gefahren auf.

Zudem gibt es es zahlreiche Rollenspielelemente wie eine Seitenansicht bei Kämpfen. Die Grafik des Spiels begibt euch auf eine Zeitreise in die Anfange von Final Fantasy – das Gameplay trägt sein Übriges dazu bei.

Genau für eine Woche gibt es Final Fantasy I und Final Fantasy II für nur 2,99 Euro. Jetzt heißt es schnell zuschlagen, wenn ihr Fans von Rollenspielen und der Reihe seid. So günstig wie derzeit waren die beiden Apps noch nie.

Weiterlesen


Crusade of Destiny erinnert an altes Zelda

Unser User Alexander fühlt sich bei Crusade of Destiny an die alten Zelda-Klassiker erinnert. In seinem Testbericht schreibt er, warum ihn das Rollenspiel nicht restlos begeisern konnte.

In dem Rollenspiel Crusade of Destiny lebt man im Mittelalter und ist ein einfacher „Chickenfarmer“ mit einem Holzschwert. Durch dass beenden verschiedener Quests und durch das Töten von Tieren bekommt man Erfahrungspunkte und Gegenstände. Von den Erfahrungspunkten steigt man im Level auf, was dazu führt, dass man neue Fähigkeiten bekommt, stärker wird und andere schwierigere Quests bestreiten kann.

Die gewonnenen Gegenstände werden entweder für bestimmte Quests benötigt oder man verkauft sie und bekommt Geld, wovon man sich dann bessere Ausrüstung kaufen kann. Das ganze steuert man direkt auf seinem iPhone-Display mit einem Steuerknüppel und verschiedenen Tasten für die Waffen.

Als ein begeisterter Zelda Spieler bin finde ich die Perspektive und das Lösen von Labyrinthen natürlich ziemlich klasse. Die Grafik erinnert ein wenig an das Zelda Spiel Ocarina of Time. Schön ist die Möglichkeit, drei verschiedene Spielstände zu erstellen (allerdings kann man bereits erstellt Spielstände wohl nicht löschen, sondern nur überschreiben).

Allerdings ist das Spiel extrem langatmig ist, um zum ersten richtigen Quest zu kommen muss man nicht nur kurz in das Spiel hinein finden, nein man muss ziemlich viele Gegner töten und wird ständig noch vor der Quest mit dem Satz: „Du bist leider noch nicht stark genug“ abgespeist. Da hat man schon fast keine Lust mehr, stark genug zu werden.

Auch die schon angesprochene Grafik, die einem Zelda-Spiel vom Nintendo 64 ähnelt, ist für den iPod touch und das iPhone ziemlich schlecht. Auch gibt es keine Zusammenhängende Welt sondern man geht in einen Stein und ist in der Wüste oder am Meer, man läuft nicht wirklich durch die Welt und erkundet sie. Die deutschen Übersetzungen lässt man lieber unkommentiert und schaltet direkt auf englisch um.

Weiterlesen

Final Fantasy bald auf dem iPhone

Irgendeinen Teil der Final-Fantasy-Saga hat eigentlich jeder von uns irgendwann mal in der Hand gehabt und gespielt. Vertraut man den Worten der Entwicklerfirma Square Enix aus Japan, gibt es das beliebte Rollenspiel bald auch für das iPhone und den iPod Touch. Ein erster Trailer zeigt eine echte Zeitreise – es handelt sich um eine Portierung des 1988 erschienenen Klassikers Final Fantasy II.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de