Es tat auch gar nicht weh: Ich habe WhatsApp gelöscht Ein Kommentar, Teil 2

Ein Kommentar, Teil 2

Vor knapp einer Woche ging ein großer Aufschrei durch die Tech-Welt: WhatsApp setzt neue Nutzungsbedingungen durch, wer bis zum 8. Februar 2021 nicht mitzieht und diese akzeptiert, kann den beliebten Messenger nicht mehr nutzen. In der Zwischenzeit hat sich viel getan: Die alternativen sicheren Messenger Signal (App Store-Link) und Threema (App Store-Link) verzeichneten Rekordzuläufe, bei Signal brachen am Freitagabend für mehrere Stunden gar die Server unter der neuen Last komplett zusammen. Und WhatsApp? Der Zuckerberg’sche Kommunikationsdienst ruderte zurück und will die neuen Nutzungsbedingungen nun erst im Mai durchsetzen.

Weiterlesen


Signal: Aufstrebender sicherer Messenger erhält größeres Update Jetzt in Version 5.2 im App Store

Jetzt in Version 5.2 im App Store

Die neuen Nutzungsbedingungen des zum Facebook-Konzern gehörenden Messengers WhatsApp (App Store-Link) haben weltweit für einen großen Aufschrei gesorgt. Zahllose Nutzer haben sich in den vergangenen Tagen nach Alternativen umgesehen. Zu diesen gehört neben dem Schweizer Messenger Threema (App Store-Link) auch die kostenlose App Signal (App Store-Link), die aktuell die Gratis-Charts im App Store anführt.

Weiterlesen

Messenger-Vergleich: WhatsApp, Threema, Telegram und Signal Eine Einschätzung von Experten

Eine Einschätzung von Experten

Aktuell sind Messenger wieder in aller Munde, da WhatsApp die AGB ändert und außerhalb der Europäischen Union Nutzerdaten an Facebook weitergibt. WhatsApp stellt aber auch klar, dass keine Daten aus privaten Chats, keine Kontakte, keine geteilten Standorte und Co. weitergegeben werden. Dennoch schauen sich gerade eine Vielzahl an Nutzer nach Alternativen um.

Weiterlesen


Signal: Elon Musk macht kostenlose Werbung, neue Funktionen in Kürze WhatsApp sorgt für explodierende Nutzerzahlen

WhatsApp sorgt für explodierende Nutzerzahlen

Nachdem WhatsApp neue AGB angekündigt hat und vor allem außerhalb der EU die Nutzerdaten nun mit Facebook teilt, schauen sich gerade viele nach Alternativen um. Threema hat schon bekannt gegeben, dass man aktuell vier mal so viele Downloadzahlen verzeichnet und auch bei Signal (App Store-Link) laufen die Server heiß. Der sichere Messenger führt die Gratis-Charts in vielen Ländern an.

Weiterlesen

WhatsApp und Datenschutz: Über moralische Dilemmas, Bequemlichkeit und Umdenken Ein Kommentar

Ein Kommentar

Das Thema hat in den letzten Tagen die Tech-Nachrichten beherrscht: WhatsApp ändert seine Nutzungsbedingungen und fordert die Nutzer auf, diesen bis spätestens zum 8. Februar 2021 über ein Popup in der App zuzustimmen. Wer dem nicht nachkommt, kann danach WhatsApp nicht mehr verwenden. Auch wenn in Europa dank einiger Datenschutzgesetze die neuen AGB von WhatsApp nicht ganz so einschneidend ausfallen wie in anderen Ländern, ist der Messenger als ein Bestandteil des Facebook-Konzerns mittlerweile an einem Punkt angekommen, der die eigenen Nutzer zum Nachdenken anregt.

Weiterlesen

Signal bietet jetzt verschlüsselte Gruppenanrufe an Version 5.0.2 installieren

Version 5.0.2 installieren

Auch wenn die meisten iOS-Nutzer wohl auf die weit verbreiteten Messenger-Apps WhatsApp, Threema und Telegram setzen, gibt es mit Signal (App Store-Link) eine seit mehreren Jahren etablierte sichere Alternative. Funktional durchaus modern, allerdings wurden erst jetzt verschlüsselte Gruppenanrufe nachgereicht.

Weiterlesen


Signal: Sicherer Messenger jetzt mit Anfragen für unbekannte Kontakte Kein Chat ohne Bestätigung

Kein Chat ohne Bestätigung

Auch wenn die meisten iOS-Nutzer wohl auf die weit verbreiteten Messenger-Apps WhatsApp, Threema und Telegram setzen, gibt es mit Signal (App Store-Link) eine seit mehreren Jahren etablierte sichere Alternative. Signal lässt sich als Universal-App für iPhone und iPad kostenlos aus dem App Store laden und benötigt zur Einrichtung neben iOS 11.0 oder neuer auch etwa 145 MB an freiem Speicherplatz. Auch eine deutsche Sprachvariante ist schon seit längerem Bestandteil des Messengers.

Weiterlesen

Signal: Videoanruf-Feature des sicheren Messengers verlässt Beta-Status

Auch wenn die meisten iOS-Nutzer wohl auf WhatsApp, Threema und Telegram setzen, sollte man die Konkurrenz um Signal nicht vergessen.

Signal (App Store-Link) ist ein weiterer Messenger, der großen Wert auf einen sicheren Datentransfer legt. Anders als die beliebte App Threema hingegen ist Signal vollkommen kostenlos im App Store zu haben. Die iPhone-Anwendung benötigt etwa 54 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät und ist auch in deutscher Sprache nutzbar.

Weiterlesen


Signal 2.0 jetzt mit verschlüsselter Chat-Funktion

Signal hatten wir euch im Juli letzten Jahres erstmals vorgestellt. Das neuste Update integriert neue Funktionen.

Mit Threema gibt es schon seit geraumer Zeit einen verschlüsselten Messenger, der auf viel Anklang stößt. Dennoch sind einige nicht bereit für den Messenger Geld auszugeben. Wer auf der Suche nach einem kostenlos und verschlüsselten Messenger ist, sollte jetzt Halt bei Signal (App Store-Link) machen.

Signal 2.0 führt ab sofort auch eine Chat-Funktion ein. Zuvor war lediglich das sichere Telefonieren möglich, jetzt können auch Text-Nachrichten, Bilder und Videos vollverschlüsselt und sicher übertragen werden. Dafür kommt das TextSecure-Protokoll zum Einsatz, das auch in der gleichnamigen Android-App zur Kommunikation genutzt wird.

Mit dem Forward Secrecy-Verfahren wird das Mitlesen oder Abhören von Nachrichten unmöglich. Außerdem werden keine Daten auf fremden Servern gespeichert, die Schlüssel werden bei jeder Kommunikation neu generiert.

Weiterlesen

Signal: Verschlüsselte VoIP-Anrufe auf iOS & Android

Mit Signal gibt es eine Applikation, mit der ihr verschlüsselte Anrufe tätigen könnt.

Signal (App Store-Link) hat gestern in vielen Blogs die Runde gemacht und für positive Schlagzeilen gesorgt. Auch wir wollen das Thema kurz aufgreifen. Mit Signal hat Whisper Systems eine iOS-Applikation veröffentlicht, die vollverschlüsselte Telefonate zwischen iPhones und Android-Smartphones erlaubt.

Über eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung soll das Abhören der getätigten Anrufe unmöglich sein. Bevor ihr allerdings jetzt aufspringt und in Jubel ausbrecht: Signal hat einige Restriktionen, die die Nutzung noch sehr unkomfortabel machen.

Zum Start müsst ihr euch mit eurer Telefonnummer registrieren, ähnlich wie es bei WhatsApp der Fall ist. Außerdem könnt ihr nur mit Personen sicher telefonieren, die Signal ebenfalls installiert haben. In meiner Kontaktliste habe ich aktuell genau einen Kontakt, so dass die Verwendung von Signal derzeit eher gegen Null tendiert.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de