TopDrop: Neue Mac-App macht die Notch zur AirDrop-Ablage

Dateien einfacher verschicken

Vor wenigen Wochen haben wir euch ein tolles Konzept einer kleinen App vorgestellt. Nun kurze Zeit später ist es soweit: TopDrop (App Store-Link) steht für den Mac zum Download bereit. Nutzen lässt sich die Anwendung im Prinzip auf jedem Mac, besonders spannend ist sie allerdings auf MacBooks mit Notch.

Was die 6,99 Euro teure Anwendung kann, das ist schnell erklärt: Sie verwandelt die Notch, die Aussparung für die Kamera, in eine Ablage für AirDrop. Nun könnt ihr einfach Dateien markieren und auf die Notch ziehen, damit sich das AirDrop-Menü öffnet und ihr die Dateien verschicken könnt.


Notch kann auch zum Papierkorb werden

Das ist aber noch nicht alles: In den Einstellungen von TopDrop könnt ihr zudem festlegen, dass der Bereich um die Notch in einer Farbe eurer Wahl markiert wird, wenn ihr Dateien verschiebt und die Notch erreicht habt. Alternativ lässt sich als Aktion nicht nur AirDrop auswählen, sondern auch iMessage, Mail oder der Papierkorb.

Natürlich kann man das, was TopDrop bietet, auch mit einem Rechtsklick und dem Teilen-Menü bewerkstelligen. Aber selbst wenn man weiß, wo sich die entsprechenden Menüs genau verstecken, braucht man dafür eben einen Hauch länger.

Ich habe mit der ganzen Geschichte nur ein kleines Problem: Ich persönlich finde 6,99 Euro für einen so kleinen Helfer leider ein kleines bisschen zu viel. Was haltet ihr von der Idee?

‎TopDrop
‎TopDrop
Entwickler: Timberlane Labs
Preis: 6,99 €

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de