Air Display 3: Keine Chance gegen Duet Display

12 Kommentare zu Air Display 3: Keine Chance gegen Duet Display

Die Entwickler von Avatron Software haben mit Air Display 3 ihre App zur Erweiterung des Mac-Bildschirms auf den neuesten Stand gebracht.

Air Display 3Irgendwie ist auf dem Desktop doch immer zu wenig Platz für zu wenig Fenster – wobei wir in der Redaktion das Problem seit der Anschaffung von 34-Zoll-Monitoren tatsächlich nicht mehr haben. Wer über ein iPhone oder noch besser ein iPad verfügt und den Computer-Bildschirm erweitern will, kann das mit diversen Apps machen. Avatron Software verspricht mit Air Display 3 (App Store-Link) noch mehr Möglichkeiten als mit den Vorgängern.

Zumindest auf dem Papier stimmt das auch: Air Display 3 kann iOS-Gerät und Mac im Gegensatz zu den Vorgängern auch mit einem Lightning-Kabel verbinden, was für eine deutlich bessere Performance sorgen soll. Zudem gibt es sehr interessante Extras wie etwas eine Druckerkennung, die in Zeichen-Tools wie Photoshop sehr praktisch sein dürfte. Insgesamt kann man den Mac-Bildschirm mit bis zu vier Monitoren erweitern. Mit Windows ist Air Display 3 bislang nicht kompatibel, ein entsprechendes Update soll aber bald folgen.

Leider hat die Software nur ein einziges Problem: Mit 14,99 Euro ist der Preis durchaus hoch angesetzt, zudem gibt es laut ersten Nutzerberichten erhebliche Probleme mit der Verbindungsgeschwindigkeit. Im US-Store hat Air Display bisher durchweg nur einen einzigen Stern erhalten.

Die deutlich bessere und aktuell zum halben Preis von nur 7,99 Euro erhältliche Alternative ist Duet Display (App Store-Link). Wir haben euch die App, die nach einem sehr ähnlichen Prinzip funktioniert und ausschließlich auf eine schnelle KabelVerbindung setzt, bereits ausführlich vorgestellt. Leider schauen auch hier Windows-Nutzer in die Röhre: Duet Display ist ausschließlich für Mac verfügbar.

Wenn sich in Zukunft bei Air Display 3 in Sachen Geschwindigkeit, Preis und Windows-Kompabilität etwas tun sollte, werden wir uns noch einmal mit einem ausführlichen Test bei euch melden.

Kommentare 12 Antworten

  1. Funktioniert Duet Display auch wenn man das iPad als Single Monitor nutzt? Ich werde demnächst auf einer Party für die musikalische Unterhaltung sorgen und habe meine ganze Musik auf einem Mac Mini der am TV angeschlossen ist. Ich würde gerne das iPad als Monitor nutzen um nicht extra für dieses eine Mal einen Monitor zu kaufen.

  2. Hallo, ich arbeite für Avatron Software, dem Hersteller von Air Display 3. Vielen Dank, dass Sie unsere App ausprobiert haben! Hier sind ein paar Antworten:

    (1) Maik, unsere Air Display 2-App funktioniert weiter unter Windows. Es ist nur die neue, USB-kompatible Ausgabe, die ausschließlich auf Mac-Systemen arbeitet, und das auch nur vorläufig.

    (2) Setzen Sie bitte nicht allzu viel Vertrauen in die ersten Benutzerbeurteilungen, besonders im US-Geschäft. Wir sind von den Entwicklern einer konkurrierenden App einem „Beurteilungsangriff“ ausgesetzt worden. Wir haben bei Apple einen Vorgang wegen betrügerischer Beurteilung eingeleitet.

    (3) Ja, conshox, Air Display 3 funktioniert mit dem älteren 30-Pin-Dockanschluss und mit Lightning.

    Dave Howell
    Avatron Software

  3. Hallo zusammen, ich verweden Windows 10 mit duet-Display 0.9.5. Läuft schnell und stabil. Beim verschieben und schauen von einem VLC Video keine Verzögerung ersichtlich.

  4. Hallo Dave,

    wenn die App (Air Display) nicht funktioniert, gibt es das Geld dann zurück? Habe leider keine Demoversion zum probieren gefunden.
    Möchte ein Macbook Pro Mojave mit einem Samsung Tap S verbinden. Können Sie dazu was sagen?

    MfG Vic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de