Disk Diag heute im Angebot: Speicherfresser schnell ausfindig machen

Große und ungenutzte Dateien können gelöscht werden. Mit Disk Diag könnt ihr sie ausfindig machen.

Disk Diag

Erst vor wenigen Tagen habe ich mein MacBook etwas aufgeräumt, da es mir stets sagte, mein Speicherplatz sei fast voll. Durch zu wenig Speicherplatz wird das MacBook auch immer langsamer, also musste ich etwas tun. Wie fast immer bei mir: Ich habe ein paar Projekte aus Final Cut Pro gelöscht. Mit DaisyDisk habe ich schnell den Ordner aufgespürt, heute dreht sich aber alles um Disk Diag (Mac Store-Link), das sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht hat Speicherfresser zu finden.


Auch Disk Diag spürt nach einem Scan die Speicherfresser auf und zeigt per Kuchendiagramm die größten Ordner und Dateien an. So lässt sich schnell herausfinden, dass beispielsweise der Download-Ordner viel zu groß ist oder auch Mail-Anhänge einen Großteil der Festplatte belegen.

Mit Disk Diag könnt ihr die Ordner öffnen und manuell einzelne Dateien löschen, wer möchte kann aber auch alle Dateien auf einen Schlag entfernen. Zudem werden der Cache und die Log-Dateien mit einbezogen, auch der Papierkorb kann über Disk Diag automatisch komplett entleert werden. Des Weiteren könnt ihr einzelne Browser-Daten entfernen.

Disk Diag kostet aktuell nur 1,09 Euro

Disk Diag ist einfach und funktioniert gut. Der Preis ist von 3,49 Euro auf 1,09 Euro gefallen. Im Mac App Store gibt es bei über 1900 Bewertungen viereinhalb Sterne im Schnitt. Zur Installation werden lediglich 2,1 MB Speicherplatz sowie OS X 10.7 oder neuer vorausgesetzt. Das letzte Update ist allerdings schon zwei Jahre her – funktionieren tut die Applikation aber weiterhin.

‎Disk Diag
‎Disk Diag
Preis: 3,49 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de