g.2 Case: In Deutschland gefertigte Hülle fürs iPad mini

Ihr habt immer noch keine passende Hülle für euer iPad mini gefunden? Wie wäre es mit einem Produkt von Germanmadepunkt? Wir haben uns das g.2 Case genauer angesehen.

So genau lässt sich das g.2 Case von Germanmadepunkt eigentlich gar nicht beschreiben. Grund dafür sind die vielen verschiedenen Möglichkeiten, in denen sich die Hülle bestellen lässt. Eines haben die verschiedenen Versionen aber gemeinsam: Sie werden komplett in Deutschland gefertigt und bestehen aus einem Birken-Multiplexrahmen.

Am ehesten könnte man das Design der Hülle mit einem Buch umschreiben. Das iPad mini wird einfach in die Hülle gesetzt und an den Seiten von vier kleinen Gummi-Nöppeln sicher in Position gehalten. Verschlossen wir der Deckel, der auch die Standby-Funktion des iPads unterstützt, einfach durch ein Gummiband.

In der Basis-Ausführung kostet das g.2 Case 69,95 Euro. Hierbei handelt es sich um die Business-Variante, in der man unter dem iPad noch Visitenkarten, einen kleinen Block oder sogar ein iPhone 5 packen kann, um das ebenfalls zu transportieren. Durch einige Extras, wie etwa eine Namensprägung, ein anderes Material oder eine Aufstellfunktion, kann die Hülle aber noch teurer werden.

Gerade beim Material und den verschiedenen Farben hat man zahlreiche Möglichkeiten. Neben Buchleinen stehen auch Kunstleder, Echtleder oder ein Baumwoll-Stoffbezug zur Auswahl – je nach Material kann man sich zwischen bis zu 15 Farben entscheiden – sogar auf der Innenseite des Buches.

Gespannt war ich auf die Aufstellfunktion, die durch einen kleinen Knick im Buch-Cover realisiert wird. Schnell musste sich aber feststellen, dass sich das g.2 Case von Germanmadepunkt nicht in einem steilen Winkel zum Anschauen von Videos oder Präsentationen aufstellen lässt, sondern nur in einem flachen Winkel, der das Tippen erleichtert.

Ansonsten kann ich aber nichts Negatives zur Verarbeitung sagen, die wirklich einen sehr hochwertigen Eindruck hinterlässt. Alle Anschlüsse sind an den Seiten frei erreichbar, auch wenn die Hülle verschlossen ist. Lediglich die Kamera auf der Rückseite wird verdeckt, dafür hätte man aber auch ein vermutlich unschönes Loch in die sonst von außen sehr schicke Hülle fräsen müssen…

Die Germanmadepunkt g.2 ist sicherlich nicht die schlankste Hülle (Außenmaße 149x217x19 Millimeter, Gewicht 186 Gramm), dafür ist der Schutzfaktor aber auch sehr hoch und man kann sie komplett nach eigenen Wünschen gestalten. Ich bin mir sicher, dass ein iPad bei verschlossener Hülle durchaus einen Sturz überleben würde, auch wenn ich das ungern an meinem eigenen Exemplar ausprobieren möchte.

Auch wenn man vielleicht was mehr Geld in die Hand nehmen muss, kann ich einen Blick in den Online-Shop von Germanmadepunkt empfehlen. Wünschen würde ich mir vom g.2 Case lediglich eine verbesserte Aufstellfunktion und vielleicht eine Möglichkeit, die Farbe des sonst schwarzen Gummiband-Verschlusses ebenfalls nach eigenen Wünschen anpassen zu können.

Kommentare 4 Antworten

  1. Habe die Tage das Case für mein iPad Mini erhalten. Muss sagen das Teil ist sein Geld wert, super Verarbeitet und schaut klasse aus 🙂

  2. Habe gestern das Case für mein iPad Mini bekommen. Die Qualität ist klasse
    und die Verarbeitung super. Bin total begeistert von dem Teil 😉

  3. Hallo appgefahren Team.
    Wolltet Ihr nicht die Toffee Tasche für das Mini mal posten, wo ich Euch Fotos und Infos im Dezember 2012 gesendet habe ?
    Gruß Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de